Selber essen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von makay, 9. Januar 2004.

  1. Ich lese oft, das andere Kinder im Alter von Mathilda schon selber essen...
    Mathilda hat durchaus auch Ambitionen dazu, sie hat ihre kleine Gabel, mit der sie gerne Birnenstückchen und so aufpiekst, Löffeln kann sie mehr oder weniger gut - wenn sie will !

    Ich würde ihr auch gerne mal ein eigenes Tellerchen hinstellen, meinetwegen darf sie auch mal manschen oder was weiss ich.

    Problem ist aber: ist etwas auf dem teller das sie gerne isst, dann stopft sie alles auf einmal in ihren kleinen Mund. Immer hinterher....und das finde ich weder schön noch gesund.

    fazit: ich füttere sie wieder

    Kennt jemand das problem ? oder ist das kein Problem ?

    Liebe Grüße
    Makay
     
  2. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und wenn Du ihr so nach und nach auftust? Immer nur so viel, dass man es für vertretbar hält, wenn sie sich alles auf einmal reinstopft?
    Das hört ja irgendwann mal auf.
    Aber den Esslerntrieb nciht zum Zuge kommen zu lassen, wenn sie den Impuls hat, fände ich schade.

    Nach Schönheit kann man in dem Alter beim Essen sowieso nciht gehen :) (ich sage nur: Ärmellätzchen!!!).
    Ich habe Fridolin immer auch zugeredet: "Erst gut kauen" "Erstmal alles runterschlucken" etc.
    Mittlerweile sagt er es selber.

    Liebe Grüße und allzeit gute Nerven!
    (Und eine leistungsfähige Waschmaschine!)
     
  3. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ißt sie den Mund denn dann leer?
    Dann würde es es sie machen lassen!
    Sie lernt eben noch und braucht sicher auch noch einige Zeit bis sie es perfekt kann.
    Ärmellätzchen hat Chris auch gehabt - super!

    Chris saut auch manchmal noch ziemlich rum. Kann man alles waschen bzw. sauberwischen!

    Lieben Gruß
     
  4. ich mache es so wie FridoMama vorgeschlagen hat: ich gebe Meli immer ein Stück nach dem anderen.
    Wenn ich das nicht tue, stopft sie auch alles gierig in sich hinein :jaja:, egal wieviel oder groß die Stücke sind und egal ob der Mund noch voll ist.
    Allerdings macht sie das mit den Fingern, für Besteck interessiert sie sich nicht :-?

    LG Scarlett
     
  5. Genauso handhabe ich es auch. Immer ein Stück nach dem anderen. Wir haben das Problem vor allem beim Brot essen.
     
  6. Hallo,

    auch Sarah isst mit den Fingern (v.a. Nudeln, Obst und Gemüsestücke), und da gebe ich Ihr immer ein paar Stück, und wenn die gegessen sind gibts das nächste Häufchen.

    Wobei ich zugebe, daß Sarah mit den Fingern isst, und Besteck nur zum Spielen nutzt. Das dauert ihr dann zu lange.

    Und Suppen oder Breie füttere ich noch selbst, da gebe ich zu, das halten mein Nerven nicht ganz aus, wenn Sarah das selbst isst :-D
     
  7. Hallo!

    Vanessa ist eigentlich auch immer selber. Wenn es ihr supergut schmeckt ist sie sehr sauber und gut mit Löffel oder Gabel, wenn nicht dann gibts mehr gematsche und ich muss füttern. Bei Brot habe ich auch das Problem das sie zuviel aufeinmal in sich reinstopft.

    Gruss
     
  8. Sie isst den Mund erst leer, wenn nix mehr da ist, was sie hinterherschieben kann :o

    Mit wieder Füttern meine ich auch die Methode, Ihr Häppchen für Häppchen vorzulegen. Essen tut sie es dann selber, entweder mit Gabel oder mit den Händen.

    Es wäre ja nur so schön, wenn man ihr mal einfach ein brot in die Hand drücken könnte....abbeissen kann sie sehr gut (von meinem Brot).

    Das Geschmier stört mich weniger, wáschen auch nicht - je nach Nervenzustand :-D

    Gruss Makay
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind 12 monate stopft sicg viel essen in den mund

Die Seite wird geladen...