Segelohren: sind die angeboren oder entwickeln die sich?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Vanessa, 18. Juni 2007.

  1. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    Bouba klagt seit einigen Tagen ueber Ohrenschmerzen, insbesondere wenn man ihn am Ohr beruehrt oder er sagt, er koenne nicht auf dem Ohr liegen. Er hat sich aber strikt geweigert zum Arzt zu gehen (er hat sowieso Angst vor Aerzten und laesst sich nur zum Arzt schleppen, wenn er wirklich krank ist). Ich habe immer MOE vermutet, aber jetzt habe ich den Eindruck, da muss irgendetwas aeusserliches sein. Das schmerzende Ohr steht wie ein Segelohr ab, das andere ist normal. Kann das sein, dass sich Segelohren erst entwickeln???
    Nachdem er nachts vor Schmerzen gebruellt hat, behauptet er jetzt, seine Schmerzen seien weg.
     
  2. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Segelohren: sind die angeboren oder entwickeln die sich?

    Hallo Vanessa,

    also meine sind angeboren, die von Sebastian auch .... ebenso die von meinem Vater und Onkel :zwinker:
    Allerdings kann ich über Sebastians diese Aussage machen: er ist mit anliegenden Ohren auf die Welt gekommen, und am 2. Tag standen die dann ganz toll ab :-D

    Ich würde so schnell wie möglich mit Bouba einen Arzt aufsuchen, ich glaube nicht dass das normal ist :-?

    LG Silly
     
  3. Saso

    Saso .. gesucht und gefunden..

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    6.033
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Peine
    AW: Segelohren: sind die angeboren oder entwickeln die sich?

    Mein Mann ist ebenfalls schon mit Segelohren auf die Welt gekommen.
    Genauso meine Große.
    Ich glaub nicht das sich das erst so viel später entwickelt.
    Ich würde auch lieber einen Arzt drauf schauen lassen.
     
  4. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.832
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Segelohren: sind die angeboren oder entwickeln die sich?

    Meine waren auch schon immer so, auch die von Natasha und die meines Vaters... Joshi scheint da mehr von seinem Dad zu haben..er hat sie nicht so extrem.

    Ich würde auch zum Doc gehen.. denn über Nacht mit schmerzen kommen Segelohren definitiv nicht!!
     
  5. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Segelohren: sind die angeboren oder entwickeln die sich?

    Vanessa, geht zum Arzt! Da können verschiedene Entzündungsprozesse (vom Insektenstich bis zur Knorpelentzündung) dahinterstecken, das kann extrem schmerzhaft werden und evtl. auch Knorpelveränderungen nach sich ziehen, wenn man es auf sich beruhen läßt.
    Liebe Grüße, Anke
     
  6. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    AW: Segelohren: sind die angeboren oder entwickeln die sich?

    Danke fuer eure Auskuenfte. Oh, das klingt nicht gut. Er ist heute abend mit Opa nach Deutschland geflogen. Ich werde meine Eltern bitten, dann dort mit ihm zum Arzt zu gehen. Ich haette ihn ja hier schon zum Arzt geschleppt, wenn er sich nicht immer mit Haenden und Fuessen wehren wuerde :( - wirklich.
    Das mit dem Segelohr ist mir erst heute abend aufgefallen, obwohl er behauptete, er habe keine Schmerzen :ochne:

    Dann hoffe ich, dass er den Flug gut uebersteht und dann ab zum Doc.
     
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Segelohren: sind die angeboren oder entwickeln die sich?

    Mein Vater hatte so etwas, als er ca. 1 Jahr alt war. Bei ihm war es eine verschleppte Mittelohrentzündung, er musste operiert werden (1942). Da war allerdings der Schmerz am nächsten Tag nicht weg.
     
  8. Vanessa

    Vanessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    2.757
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    heute hier morgen dort
    AW: Segelohren: sind die angeboren oder entwickeln die sich?

    Ja, er hatte vor 6 Wochen tatsaechlich MOE. Dann hat er wochenlang nicht mehr davon berichtet. Was mich zunaechst zweifeln liess war, dass er immer dann ueber Ohrenschmerzen klagte, wenn er ins Bett gehen sollte. :rolleyes:

    Und meistens ist es auch so, dass er akzeptiert, zum Arzt zu gehen, wenn sein Leidensdruck sehr gross ist. Bei der MOE wurde ihm etwas aus dem Ohr herausgeholt und das tat ihm weh. Deshalb hat er sich mit Haenden und Fuessen geweht, nochmal zu gehen. Jetzt bedaure ich natuerlich, dass ich nicht energischer dabei war, ihn zum Arzt zu bringen.

    Sch ... ich hoffe ja nicht, dass er auch noch in D operiert werden muss! Dann waere sein ganzer Urlaub dahin :(
    Aber so schlimm kann es eigentlich nicht sein, da es nicht dauernd weh tut, sondern nur, wenn man die Stelle beruehrt. Jedenfalls muss die Oma mit ihm zum Doc, dann kommt ihr die schwierige Aufgabe zu, ein schreieneds, um sich schlagendes Kind zum Arzt zu bringen.

    Er muesste jetzt noch im Flugzeug sitzen. Ich muss immer daran denken.
     
    #8 Vanessa, 19. Juni 2007
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2007

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. segelohren erst später

    ,
  2. wann entwickeln sich segelohren

    ,
  3. woher kommen segelohren baby

    ,
  4. ab wann entwickeln sich segelohren,
  5. Segelohren baby erst später ,
  6. segelohren angeboren,
  7. sind segelohren angeboren
Die Seite wird geladen...