"Schwindel" durch weniger essen?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Katl, 19. August 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hallo!

    Ich versuche grad die letzten 3 kg loszuwerden, sie stören mich doch gewaltig irgendwie, obwohl ich eigentlich schon fast wieder meine Figur habe (anderen fallen die kg gar nicht auf, aber mir!), aber es stört mich doch, dss diese 3 kg anscheinend genau da sitzen, wo ich meine Jeans zumache und diese kneifen :)

    Und da ich ja nun nurnoch 2 mal pro Tag stille hab ich mal meine "Fressattacken" etwas reduziert, sprich keine 3 Tafeln Schoki/Tag mehr, sondern "nur" noch 1-2. Jetzt ist mir gegen Abend oft schwindelig und ich werd richtig wackelig auf den Beinen und muss dann ein Brot mit gaaanz dick Schokocrme essen, danach gehts mir wieder gut. Hat mein Körper sich wohl an diese Unmengen gewöhnt und "will" nicht weniger haben? Vor der Stillzeit bin ich ja auch mit der normalen Menge ausgekommen... und ich denke mir, besser Schoki reduzieren als das "richtige" Essen, oder?

    LG
    Katja
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: "Schwindel" durch weniger essen?

    Also der Körper kann sich an vieles gewöhnen und 2-3 Tafeln Schoki am Tag:umfall:

    Hast du schonmal deinen Blutzucker testen lassen?? Vielleicht liegt da der Hase begraben...

    LG Nats
     
  3. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: "Schwindel" durch weniger essen?

    Bisher wurde das nur in der Schwangerschaft regelmäßig überprüft, da war immer alles okay...

    Hatte das in der Pubertät schonmal, da meinte der Arzt dann ich sei evtl. in den Momenten kurzfristig unterzuckert, deswegen würde dann auch Schokolade helfen. Aber um das wirklich herauszufinden müsse ich das testen lassen wenn ich grad so einen "Anfall" habe, aber das ist ja immer abends, da sind keine Ärzte mehr da... Ansonsten waren meine Blutwerde, bis auf meinen extrem hohen HB-Wert immer okay... vielleicht bin ich ja wieder in die Pubertät zurückgefallen. Aber vielleicht brauch ich das echt, nehme ja davon nicht zu... aber diese 3 kg müssen weg *grummel*
     
  4. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: "Schwindel" durch weniger essen?

    Mein erster Gedanke war aber auch das dann evtl dein Blutzuckerspiegel im Keller ist...

    lg
     
  5. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: "Schwindel" durch weniger essen?

    Statt Schoko-Brot empfiehlt sich Obst. Da ist Fruchtzucker drin...
     
  6. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: "Schwindel" durch weniger essen?

    Ja, stimmt schon. Aber hab ich fast nie hier, da ich's nicht wirklich mag :) Ausser Bananen, und die haben genausoviel kcal wie Schokolade, dann nehm ich lieber das "leckere" :)
     
  7. AW: "Schwindel" durch weniger essen?

    Ich diäte im Moment auch. Ich trinke mehr Wasser bzw. Tee, damit ich nicht aus den Latschen kippe. Ich habe Schoki und Co. auf eine feste Zeit mit einem festen Ritual gelegt. Bei mir gibt es immer nur dann Süsses, wenn ich meine Tochter abhole - die Menge ist weniger, als wenn ich abends vor dem Fernseher schlemme. Und Bananen und Äpfel gewöhne ich mir mittlerweile auch an. 1 Banane hat gerade mal 100 Kalorien, da könnte man auch Schokolade essen, aber die Kakaobutter und der Zucker sind nicht gerade der Hit. Es sei denn, man ißt Zartbitterschokolade, aber die mag ich nicht so gerne. Ich habe 2 Kilo abgenommen, es müssen aber noch 5 Kilo runter.
     
  8. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: "Schwindel" durch weniger essen?

    Habe gestern Schokocreme durch Traubenzucker ersetzt, ging auch :)

    Ich finds nur irgendwie komisch, fast lustig, dass es, wenn es kommt, dann immer zur gleichen Zeit nach der gleichen Situation kommt (nach dem "Dösen" auf dem Sofa am Frühabend)...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schwindel zu wenig gegessen

    ,
  2. schwindel durch wenig essen

Die Seite wird geladen...