Schmelzflocken auch @Ute

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Ignatia, 18. Juni 2003.

  1. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh gott ich bin erschüttert. Eben war eine Bekannte von meinem mann bei uns. kind ist genauso alt wie unserer. Die Mutter gibt fast keine Flasche mehr sondern gibt mittags, nachmittags und abends schon beikost. Mmmh früh angefangen?! 8O

    Naja, jedenfalls geht es nun um die Abendmahlzeit. Da gibt sie Schmelzflocken. Sie meint dadurch würde das Kind besser durschschlafen. Stimmt das? :???:

    Sie kochte 100 ml Wasser, 4 El Schmelzflocken, und nun bitte festhalten Ute : 100 ml 1,5% normale Vollmich :o auf. Füllte das ganze auf 250 ml mit normalen unabgekocjhtem Leitungswasser auf.

    Oh gott ich sterbe hier gleich

    Jedenfalls meinte sie dann ich solle ruhig noch ein bißchen Obst dabeigeben, dann würde es dem kleinen besser schmecken. und ruhig zwischendurch noch ein bißcghen Multisaft, das würde den kleinen so gut schmecken. :o

    Als ich ihr sagte daß ich stille und mein Kind nix mit Saft bekommt, sondern wenn nur mal abgekochtes Wasser oder fencheltee, oh man, das Gesicht hättet ihr sehen sollen :-D

    So eigentliche Frage: Stimmt es wenn man den kleinen abends bißchen Schmelzflocken gibt das sie besser schlafen? Ich kaue hier nämlcih fast auf dem Zahnfleisch weil mein kleiner wieder alle 3 Stunbden wach wird. Und das nun seit mehreren Wochen, kann also kein Schub mehr sein oder?
     
  2. Hallo Sandra,

    ich habe bei Tom nach dem 4. Monat mit Abendbrei angefangen (also noch mehr Kalorien als Schmelzflocken) und es hat trotzdem noch 2 Monate gedauert, bis er anfing, durchzuschlafen, bis dahin waren die folgenden Stillabstände wie gehabt.
    Ich glaube auch bei Ute gelesen zu haben oder in diversen Postings hier, daß festere Nahrung am Abend nicht das Durchschlafen fördert, leider!

    Liebe Grüße,
    Gabi
     
  3. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    das habe ich mir gedacht. Aber ich war eben wirklich entsetzt was sie alles da zusammenmischt, oweia
     
  4. Hallo Sandra,

    Deine Entscheidung Miluvit am Abend zu geben war die Beste die Du treffen konntest, wenn es Deinem Kind gut schmeckt.

    Der Miluvit wurde über Generationen so optimal zusammengesetzt, was besseres zum Durchschlafen findest Du nicht.

    Mit diesem Brei sind ganze Generationen von Kindern groß geworden. Ich war völlig vor den Kopf geschlagen, als meine Sandra ihn nicht essen mochte (und hab mir mit Haferbrei helfen müssen, der bei weitem nicht so gut sättigt)

    Gruss
    Petra
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Petra,
    jetzt klingst Du wie aus der Werbung :p
    :weghier:
    Lulu
     
  6. @lulu: Du hast Recht, sorry.

    Is aber so. :D

    Grüssle
    Petra
     
  7. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    den futtert er recht gerne, er macht den mund auf wie ein Vöglein :-D

    Denke bald haben wir eine ganze Abendmahlzeit zusammen
     
  8. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sandra,

    ich hab' vorhin schon Euren Essensplan gelesen. Bei unserer Maus hat es immer gut geholfen, wenn ich zusehe daß ich ihr tagsüber etwas mehr Mahlzeiten "reinstopfe" als sie verlangt. Dadurch hat sie nachts dann keinen (großen) Hunger mehr, weil sie ihren Kalorienbedarf tagsüber stillt. Vielleicht klappt das auch bei Euch? Du stillst doch noch, oder? Vielleicht einfach einmal mehr anlegen, auch wenn er nicht explizit Hunger vermeldet?!

    Zu Deiner Bekannten: meine Mutter hatte mir am Pfingstwochenende auch gesagt, daß ich der Maus doch mal Saft geben sollte, sie hätte bestimmt Durst bei dem Wetter 8O Sie hat steif und fest behauptet, es gäbe Babysaft da stünde drauf "ab der 6. Woche" (ob sie wohl Woche und Monat vertauscht hat? :-? ) Jedenfalls hatte ich mir nach kurzer Zeit einen schönen Streit über die Ernährung von Babys *seufz* - sie meinte nämlich außerdem, ich könnte jetzt mal langsam anfangen und Möhren mit in die Milchflasche mischen :o Tja, so kann's gehen - so hat wohl jeder andere Methoden, sein Kind zu ernähren... nicht drüber aufregen, sondern am besten ignorieren oder wenn Du die Nerven zu hast mal ganz sachte "aufklären"... meine Mutter war jedenfalls sehr kleinlaut, als ich ihr mit den vielen Argumenten kam warum man das SO auf keinen Fall machen sollte :-D

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schmelzflocken schoppen

    ,
  2. schoppen schmelzflocken

Die Seite wird geladen...