Schlafrythmus verändern ?

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von lumibär, 2. Februar 2006.

  1. lumibär

    lumibär Familienmitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Halli Hallo,

    mein Sohn ist 13 Monate alt. Er wird abends so gegen 20:00 Uhr in sein Bettchen gelegt und schläft dann auch schnell und problemlos ein und auch durch.

    Nur leider wird er immer gegen 6.00 Uhr wach - seit neuestem auch oft schon um 5.30 Uhr . Um 12.00 beginnt sein Mittagsschlaf. Diesen hält er oft bis 15.00 Uhr - jetzt auch oft bis 15.45 Uhr - ganz schön lang. Diese Stunde sollte er lieber morgens dranhängen :zwinker:

    Er ist vormittags noch totmüde und knatschig. Also fehlt ihm doch auch die morgendliche STunde. Wenn wir so gegen 10.00 Uhr einen Spaziergang machen schläft er auch oft ein.

    Ich möchte aber nicht, dass er jetzt vormittags schläft und dann nochmal nachmittags, da mir auch ein Mittagsschlaf wichtig ist und er diesen auch seit Monaten macht, möchte ich ihm den nicht abgewöhnen.

    Dass er um 10.00 Uhr müde ist, ist übrigens für Krabbelgruppen und Co. auch ganz schön blöd, da unsere TErmine immer um diese Uhrzeit liegen...

    Ich möchte, dass er morgens bis 7.00 schläft und dafür mittags nicht bis in den tiefen Nachmittag hinein... Bin ich zu egoistisch ???

    Nützt es etwas, ihn eine Zeit lang um 15.00 Uhr zu wecken (das werden dann knatschige Nachmittage..) . Wird er dann auf Dauer seinen Morgenschlaf verlängern ????

    Vielleicht könnt ihr mir mit euren Erfahrungen helfen.

    Danke und liebe Grüße
    Sonja
     
  2. Moni 70

    Moni 70 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Swabian Highlands ;o)
    Hallo Sonja,

    mir geht es genauso wie Dir (außer dass Roy leider noch immer nicht durchschläft). Deshalb bin ich auch sehr gespannt auf die Antworten.

    Ich versuche gerade, dass Roy morgens um 10 Uhr nicht mehr schläft sondern erst nachmittags. Ich lenke ihn ab, gehe notfalls spazieren, wenn er SITZT, so schläft er nicht, ruht sich nur etwas aus und bekommt dann zwischen 11 Uhr und 11.30 Uhr sein Mittagessen. Dann schläft er so ab zwischen 12 Uhr und 12.30 Uhr bis ca. 15 - 15.30 Uhr.

    Seit ich es so mache, fängt er langsam an morgens etwas länger zu schlafen. Die letzten beiden Tage hat er es immerhin bis kurz nach 7 geschafft statt zwischen 5 und 6 Uhr. Ich hoffe, das bleibt so und wird irgendwann dazu führen, dass er mal durchschläft, dann wäre er sicher auch viel ausgeschlafener morgens. Er ist nämlich auch sehr quengelig und müde morgens, überhaupt nicht ausgeschlafen, reibt sich dauernd die Augen. Deshalb halte ich es auch für notwendig, seinen Schlafrhythmus irgendwie zu ändern.

    Ich hoffe, ich bin auf dem richtigen Weg und bin trotzdem gespannt, was noch für Tipps kommen.
     
  3. AW: Schlafrythmus verändern ?

    Liebe Sonja!

    Hm...versuchen kannst du es ja mal, vielleicht hast du Glück und es klappt. Stell aber bitte laaaaaaangsam und schrittchenweise um, also im 15 bis 30 Minuten Takt. D.h. du weckst Söhnchen mal einige Tag nur ne halbe Stunde früher und wenn er dran gewöhnt ist, um ne ganze Stunde früher. Ansonsten habt ihr wohl sehr stressige müde, knatschige Tage vor euch, weil so ne krasse Umstellung auf einmal ganzschön hart ist.
    Außerdem kann es sonst sein, dass sich eine art Jet-lag- Effekt einstellt und dein Kleiner völlig durcheinander gerät was seinen Schlafrhythmus anbelangt.

    Beim Wecken machst du's auch auf die sanfte tour, also nicht wachrütteln sondern die KiZi - Tür aufmachen und ein bischen "rumlärmen", sodass der Kleine von selber aufwacht.

    Wenns nicht klappt, dann ist dein Kleiner wohl ein geborener "Frühaufsteher" und du musst dich damit irgendwie arrangieren. Sei es, dass er sich morgens in seinem Bettchen noch mit ein bischen Spielzeug, dass du ihm ins Bett legst, noch eine weile selber beschäftigt oder du eben mit ihm zusammen bald aufstehst.

    lg und viel Glück,

    Johanna
     
  4. AW: Schlafrythmus verändern ?

    Hallo zusammen,

    Bei uns ist es ähnlich:

    Abends gegen 20 Uhr ins Bett. Manchmal Geschrei nachts, bis gegen 4 klappt es noch mit einem Nucki. Danach MUSS sich einer zu Pascal ins Zimmer legen! Sonst schreit er sich in Rage!.
    Es gab aber auch schon wenige Nächte, die schlief er durch bis um 6. Er kann es also.

    Mittags pennt er von 12 bis 14:15 Uhr, wenn wir ihn nicht wecken würden, schon mal gerne bis 15 Uhr.

    Sollen wir seinen Mittagsschlaf noch weiter kürzen?

    Oder was für Ideen habt Ihr noch?

    Danke Euch!
     
  5. AW: Schlafrythmus verändern ?

    Hallo Zusammen,

    wir haben einen Traumschläfer... allerdings auch nicht immer, aber den AN-/AUS Knopf an ihm habe ich noch nicht gefunden, so denke ich, holt er sich an Schlaf automatisch das was er braucht...

    Zwerg geht so gegen 19.30 ins Bett und schläft meistens bis mindestens 7 Uhr durch... gerne auch mal bis 7.30... wenn er früher aufwacht, z.B. 6 Uhr, gebe ich ihm was zu trinken und wenn er dann nicht wieder einschlafen kann, dann hole ich ihn auch zu mir ins Bett, zum gemütlichen Wachkuscheln, das kann auch mal fast bis 7 Uhr dauern, es wird noch ein wenig gedöst, dann rumgehampelt, dann gekichert, bis ich das Gefühl habe... Frühstück (Kaffee für Mama, Milch für Zwerg)...

    Was den Mittagsschlaf betrifft, wir essen gegen 12 Uhr bis ca. 12.20/12.30, dann lass ich ihn noch ein wenig rumwieseln oder spiel mit ihm... oder er mit sich und dann kündige ich schon mal an, dass wir gleich heia machen (d.h. er *grins*)... dann spätestens um 12.50 habe ich ihn auch manchmal mit Gemotze im Bett und überwiegend nach 10/15 Minuten macht er die Knöpfe zu... auch wenn es hart ist, aber spätestens gegen 15 Uhr wecke ich ihn ganz sanft oder er wacht schon vor dem Wecken automatisch auf... (da ich denke, dass der Nachtschlaf wichtiger ist, als die mittagliche Ruhephase)...

    Stefan, warum holt Ihr Pascal einfach nicht zu Euch ins Bett? Kommt bei uns auch dann und wann mal vor, dass der Lütte trara macht, komischerweise auch oftmals gegen 4 Uhr , schläft dann aber bei mir schnell wieder ein... sollte er zu viel wühlen oder unruhig sein, bringe ich ihn dann einfach wieder in sein Bett und er schläft dann da weiter...
    Hat Pascal mehrere Schnuller im Bett?, so dass er sich auch selber "versorgen" kann? Habt ihr mal geschaut, ob er - wenn er sich in Rage schreit, eventuell Durst haben könnte? (dies schreibe ich nur, weil es bei einer Freundin so war, die ganz entsetzt über sich selber war, als ich sie fragte, ob sie ihrem 11 Monate alten Kind auch nachts mal Wasser anbietet, sie kam nicht auf die Idee, dass es einfach nur Durst sein könnte)...

    Liebe verschnupfte Grüße

    Silke

    und allen wünsche ich erholsame Durchschlafnächte :winke:
     
  6. Moni 70

    Moni 70 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Swabian Highlands ;o)
    Ich würde Roy ja auch bei mir weiterschlafen lassen, macht er aber leider nicht :nein:
    Ratlose Grüsse :winke:
     
  7. AW: Schlafrythmus verändern ?

    Silke, danke für Deinen Beitrag!

    Wir hatten Pascal mal eine Zeit bei uns. Aber wir konnten beide nicht gut schlafen, wenn er bei uns liegt. In seinem Zimmer liegt eine Matraze, da legt sich halt einer zu. Er soll lernen, in seinem Bett zu bleiben. Klappt jede zweite nacht, immerhin.

    Wasser-ja, haben wir probiert, glaube ich. Wenn er so schreit, dann will er erstmal nichts. Aber ich versuche heute nacht daran zu denken. Und mehrere Schnuller bringen nichts, wenn er sich eingebrüllt hat , sitzt er im Bett (oder steht sogar) - MIT Nucki im Mund...

    Ist nicht so einfach...
     
  8. Moni 70

    Moni 70 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Swabian Highlands ;o)
    Ach Stefan, eigentlich witzig, bei uns ist es haargenau gleich wie bei Euch, was sollen wir bloß machen mit unseren Zwerglein?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...