Reggio...

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Ille, 22. Oktober 2008.

  1. Habt ihr damit Erfahrung?

    Wessen Kind besucht eine KiTa oder GS mit diesem Profil?

    Im Kindergarten fand ich's toll! :bravo:
    Aber die daraufaufbauende Unterrichtsform an staatlichen Schulen fürs 1. Schuljahr ist wohl etwas zu alternativ!? :umfall:

    Meine Freundin wohnt 500 km weg und hat mit ihrer Tochter das gleiche Problem. Ist echt Zufall!
    Oder ist diese Form in Deutschland weitverbreiteter als gedacht.

    Bei der Einschulung hatten wir alle keine Vorstellung, was auf uns und die Kinder zukommt.

    LG Ille :winke:
     
  2. AW: Reggio...

    Sagt mal, hat wirklich keine von euch ein Kind in einer KiTa mit diesem Profil?

    Oder wollt' ihr nicht mit euren Erfahrungen rausrücken?

    :winke: eine ratlose Ille
     
  3. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    AW: Reggio...

    also irgentwie steh ich grad auf ´m Schlauch,

    ich versteh nicht wie du das meinst:???:

    Gruß
    Melanie
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Reggio...

    Marlenes KiTa arbeitet Reggio-orientiert. Für Marlene ist das genau das richtige. Reggio-Schulen gibt es hier bei uns meines Wissens nicht. Ich habe Marlene heute in der Montessori-Grundschule angemeldet und find das eine gut verträgliche und vertretbare Alternative.

    :winke:
     
  5. Melanie

    Melanie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. April 2004
    Beiträge:
    5.314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wesel
    AW: Reggio...

    ah jetzt versteh ich das auch .


    Gruß
    Melanie
     
  6. AW: Reggio...

    Für die KiTa find' ich's auch total klasse!

    Also die GS ist 'ne stinknormale Staatliche Schule!

    Aber uns hatte in der 1. Klasse verwirrt, dass das 1. Wort nicht Mama oder Oma war. :crazy:

    Es ging mit Sofa los! :umfall: Wahrscheinlich der Platz auf dem sie sich am wohlsten fühlen. :hahaha:
    Mit Hase ging's weiter! :umfall: Katze war vielleicht zu schwer? :hahaha:

    Es wurden nur Druckbuchstaben geschrieben und jeder konnte schreiben, wir er dachte, dass es geschrieben wird. :umfall:
    Chaos!!!
    Schreibschrift wurde erst in den letzten 2 Wochen vor den Sommerferien eingeführt.

    Und irgendwie fand ich das total irre! :crazy:
    Ach ja, Rechtschreibung wird jetzt verlangt! :rolleyes:

    Aber wenn's bisher nicht wichtig war, weil die Eltern durften die Fehler nicht verbessern, damit die Kinder nicht die Lust am Schreiben verlieren, empfinden die Kinder es jetzt auch nicht wichtig!

    z.B. Hat sich ihr Banknachbar zu Weihnachten "Gehhörnschoking" gewünscht.

    hilflose Grüße Ille :winke:
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Reggio...

    Ich glaub, ich versteh jetzt nicht ganz. Das was Du mit Oma und den Hasen berichtest, stammt aus einer Regelschule oder aus einer Reggio-Schule? :???:

    Ich habe auch schon gehört, daß die Kinder am Anfang nach Gehör schreiben lernen, um ein Gefühl für die Buchstaben und Laute bekommen. Schien mir anfangs auch etwas befremdlich, macht aber dennoch Sinn find ich. Und ich denke doch nicht, daß Rechtschreibung ohne Erläuterung und Übung von einem Tag auf den anderen verlangt wird?

    Daß beim Lesen und Schreiben mit Druckschrift begonnen und die Schreibschrift erst später eingeführt wird, find ich sehr sinnvoll. Kaum etwas im Alltag ist in Schreibschrift geschrieben. Dadurch, daß Kinder überall mit den ihnen vertrauten Druckbuchstaben konfrontiert werden, können sie sich diese doch viel schneller einprägen.

    :winke:
     
  8. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Reggio...

    Hallo Ille,

    ich bin etwas verwirrt von deinen Postings, entschuldige ;)

    Unsere Kita und die Grundschule arbeitet mit sehr vielen Reggio Elementen. Die Grundschule hat sehr viel Material aus der Reggio Pädagogik, das ich persönlich sehr gut finde.

    Ich finde es wichtig, sich intensiv mit der Pädagogik einer Einrichtung auseinanderzusetzen BEVOR man sein Kind in eine alternative Einrichtung zur herkömmlichen Kita oder Grundschule gibt.
    Gerade bei so entscheidenden Unterschieden wie einer reiner Form der Reggio Pädagogik gegenüber den staatlichen Schulen muss man komplett dahinter stehen. Man kann nicht erwarten, dass dort die Dinge alle so geschehen wie wir sie gewohnt sind aus unserer Schulzeit vielleicht sogar noch.

    Es braucht Vertrauen in die Pädagogik und in die Kinder.

    Irgendwie macht dein Posting den Eindruck, als hättest du dich nicht sehr intensiv mit der Reggio Pädagogik befasst und bist daher jetzt verunsichert. Ich würde empfehlen einfach noch mal intensiv nachzulesen und zu recherchieren. Und bei Bedenken das Gespräch mit den Lehrern zu suchen, die das Konzept und ihre Umsetzung sicher sehr viel besser erklären können, als unser einer

    Grüßle
    Nici

    p.s.: http://de.wikipedia.org/wiki/Reggio-P%C3%A4dagogik
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...