Prozesskosten?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Heidi, 1. November 2010.

  1. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    Hallo,

    ich hab mal ne Frage und hoffe, dass ihr die Antwort habt:cool:

    Wenn man über einen Anwalt vor Gericht klagt, man Prozesskostenhilfe bekommen könnte, ebenso aber die eigene Rechtsschutzversicherung mit Selbstbeteiligung in Anspruch nehmen könnte, was macht man dann?

    Ich denke die Rechtsschutzvers., oder?

    Worin liegen Vor- und Nachteile, oder was macht den Unterschied aus?

    Außer, dass man die Versicherung schon bezahlt hat über Jahre und dass das andere der Staat bezahlen würde(denke ich), was mir nicht so gefällt.

    Aber gibt es außer diesem Punkt noch ein weiteres Augenmerk?

    Liebe Grüße, Heidi
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Prozesskosten?

    Heidi, Prozesskostenhilfe bekommst du nur, wenn kein anderer die Prozesskosten zahlt. Sprich: Wenn du eine RS mit Deckung hast, dann bekommst du auch keine Prozesskostenhilfe, sondern musst die RS in Anspruch nehmen.

    Des Weiteren musst du für die Prozesskostenhilfe mittellos sein und dies auch nachweisen. Wenn es dir dann finanziell besser geht, musst du die Prozesskostenhilfe zurück zahlen. Das ist aber zeitlich begrenzt - ich meine nach 4 Jahren wird das letzte mal geprüft, ob die Gerichtskasse das Geld von dir zurück fordern kann.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Prozesskosten?

    ui, du bist aber schnell :bussi:

    Danke, das ist ja auch logisch irgendwie :jaja:

    .............und mir eh lieber.


    Liebe Grüße, Heidi
     
  4. Joni

    Joni Die die Gurke schüttelt

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hinterm Deich....
    AW: Prozesskosten?

    ......und die Prozesskostenhilfe gibt es auch nur, wenn das Gericht bei deiner Klage Erfolgsaussichten sieht....
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Prozesskosten?

    Stimmt. Das wiederum gilt aber auch für die Rechtsschutzversicherung.
     
  6. Joni

    Joni Die die Gurke schüttelt

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hinterm Deich....
    AW: Prozesskosten?


    Wer überprüft das eigentlich, die Versicherung selber?
     
  7. sonnenkind1-2

    sonnenkind1-2 Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Prozesskosten?

    Bei einem Scheidungsfall zahlt aber die Versicherung nicht, ebenso wie bei dem Kindesunterhalt und die Umgansregelung, wenn dies vor Gericht geklärt werden müsste.
     
  8. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.417
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Prozesskosten?


    Es geht um eine Angelegenheit, die bei uns im Versicherungsumfang drin ist.
    Ja, wer sagt, wie die Chancen stehen?

    Keine Ahnung, muß sich dazu ev. der Anwalt äußern :???:

    ........................völliges Neuland für mich:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...