@Petra: Rachenmandeln???

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Pia S., 5. Oktober 2002.

  1. Liebe Petra und alle anderen Mamis!

    Jetzt muss ich mich doch noch mal an Euch wenden.
    Ich war mit Louis (6 1/2 Monate) noch mal beim Arzt, da der Schnupfen (jetzt schon mehr als 4 Wochen) noch immer nicht weg ist. Sie sagt, beim Abhören ist nichts. Also hat sie uns zum HNO-Arzt überwiesen, weil es evtl. mit den Rachenmandeln (Polypen) zusammen hängt. Hab aber erst am 14.10. einen Termin. Muss sehen, ob ich noch was ändern kann. Das ist mir echt zu lange... Was wird da gemacht? Kann das wirklich sein? Ich mach mir langsam Sorgen, denn Louis wacht nachwievor mindestens 2 x pro Nacht auf, ist schwer zu beruhigen und tagsüber muss ich ihn fast zum Trinken zwingen (geht nur sehr schlecht, wenn er nicht will...), obwohl er sonst nicht genug davon bekommen konnte.
    Habt Ihr einen Rat oder Infos für uns??? Bin langsam hilflos :???: und geht fast auf dem Zahnfleisch :-(

    Danke schon mal im Voraus
     
  2. Liebe Pia!

    Ich kenne das Problem von Leonie auch :jaja: Sie hatte quasi ein Jahr lang ne Dauerrotznase. :-? Das ist wirklich ätzend auch für die kleinen,da sie sehr schlecht Luft bekommen.Wir waren auch beim HNO aber ohne Befund.Ich habe bei Leonie sehr gute Erfahrungen mit den Umckaoloabo Tropfen gemacht. :jaja: Es handelt sich hier um ein pflanzliches Präperat.Diese Tropfen kann man auch vorbeugend über einen längeren Zeitraum geben.Da Dein kleiner ja erst 6 Monate alt ist,würde ich die Gabe aber auf jeden Fall mit dem Arzt absprechen.
    Vielleicht erreichst Du ja auch was indem Du beim HNO anrufst und die Sache dringend machst.Hast Du einen guten HNO? Ich habe die Erfahrung gemacht dass ein HNO der sich gut mit kleinen Kindern auskennt besser ist.
    Frag einfach mal nach.
    Viel Erfolg!
    Solltest Du noch Fragen haben kannst Du Dich gerne an mich wenden. :)

    Liebe Grüsse
     
  3. Liebe Andrea,

    danke erst mal für Deine Antwort.
    Wogegen helfen denn diese Tropfen?
    Die KÄ hat mir einen HNO empfohlen, mit dem sie wohl immer zusammen arbeitet. Aber ob der gut ist? Woher weiß ich denn, ob die sich mit Kindern auskennen? Kann ich ja max. am Telefon erfragen, aber ob die zugeben würden, dass es nicht so ist??? :D
    Werd morgen mein Glück am Telefon noch mal versuchen. Ansonsten bekomme ich vielleicht einen schnelleren Termin bei einem anderen. Es wird nämlich nicht besser. Im Gegenteil, Essen + Trinken mag er immer weniger (nur mit Ablenkung nebenbei) und mit dem Stuhlgang kommen jetzt auch langsam Probleme, wahrscheinlich, weil er so wenig trinkt.
     
  4. Liebe Pia!

    Anwendungsgebiete der Tropfen sind:
    Akute und chronische Infektionen,insbesondere der Atemwege und des Hals Nasen Ohrenbereichs,wie z.B. Bronchitis,Sinusitis(Nasennebenhölenentzündung),Angina( Mandelentzündung)Rhynoparingitis(Nasen-Rachen Entzündung).
    Wirkstoff: Auszug aus den Wurzeln von Perlagonium.
    Ja, da hast Du Recht Du kannst allenfalls am Telefon erfragen ob der HNO Arzt sich auch mit kleinen Kindern auskennt.Da er Dir allerdings von Deiner Kinderärztin empfohlen wurde gehe ich mal davon aus dass sie öfters Patienten dort hin überweist also müsstest Du bei ihm an der richtigen Stelle sein.Ruf einfach Morgen nochmal an und mach es dringend..
    Damit dein kleiner besser Luft bekommt überall feuchte Tücher aufhängen,aber das weisst Du ja vielleicht selber :)
    Trinken ist sehr wichtig,einfach hartnäckig bleiben und immer wieder probieren ich weiss wie schwer es ist. :jaja:

    Viel Kraft und Durchhaltevermögen es wird auch wieder besser :tröst:

    Liebe Grüsse
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Pia,

    ich schreibe hier für :ute: Petra .... die im Moment leider verhindert ist.

    Rufe auf jeden Fall in der HNO Praxis an und mach den Termin auf dringend Ich würde der Arzthelferin am Telefon sagen, dass das Baby mehr und mehr seine Nahrung verweigert und Du ständig Angst hast, dass es austrocknet auf Grund der geringeren Flüssigkeits- und Nahrungszufuhr. Mit 6 Monaten ernährt es sich schließlich überwiegend aus der Flasche. Das Warten auf den 14. ist fürs Kind und die Gewichtszunahme praktisch kaum zumutbar.

    So müsstest Du am schnellsten einen Termin bekommen. :jaja:

    Gute Besserung wünscht
    :ute: Ute
     
  6. Liebe Andrea & Ute!

    Danke für Eure schnellen Antworten.
    Ich werde also morgen mein Glück versuchen. Muss ja irgendwie zu machen sein. Also haltet uns die Daumen...
     
  7. Hallo Pia!

    Na das mach ich doch glatt :prima:
    Halte mich doch mal auf dem laufenden,neugierigbin :)

    Liebe Grüsse
     
  8. Hallo Andrea,

    also erst mal so viel: Termin ist jetzt am Mittwoch früh! Es geht also doch.
    Melde mich dann wieder.

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...