permanent erkältet - hilft da noch Meditonsin oder Umckaloabo?

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Stephanie, 27. Dezember 2007.

  1. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo :winke:

    Vivi und ich sind seit mehr als 6 Wochen dauererkältet, mal mehr, mal weniger, immer wechselweise bei mir und ihr. Gerade wirds wieder heftiger bei mir, ich merke richtig wie der Infekt auf den oberen Atemwegen liegt. Ich niese, habe Reizhusten und klinge heiser. Ich könnte wetten dass - sobald es mir wieder besser geht - Vivi wieder loslegt.

    Wie um alles in der Welt kriegen wir diesen mistigen Infekt los? Hilft da jetzt noch Meditonsin oder Umckaloabo?

    Stephanie, genervt
     
  2. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: permanent erkältet - hilft da noch Meditonsin oder Umckaloabo?

    Also umckaloabo kann ich da nur empfehlen, damit haben wir auch schon hartnäckige infekte wegbekommen.
    Wenn ihr immer so lang damit zu tun habt, würde ich die Tropfen auch bis Frühjahr schon vorbeugend nehmen..
     
  3. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: permanent erkältet - hilft da noch Meditonsin oder Umckaloabo?

    Bei Umckaloabo streiten sich die Meinungen. Unser Kinderarzt z. B. sagt daß es auf die Leber geht.
    Ähm wir haben es auch schon genommen.... aber es hat bei uns irgendwie keine "richtige" vor allem schnelle Wirkung erziehlt.
    lg denise
     
  4. KaJul

    KaJul Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: permanent erkältet - hilft da noch Meditonsin oder Umckaloabo?

    Also Umckaloabo, finde ich, hilft nur, wenn du krank bist, es geht einfach schneller, der Husten sitzt nicht so tief, der Schnupfen ist leichter. In einer "Gesundphase" würd ich mit Orthomol immun mal mind. 14 Tage reinpowern.

    Meditonsin hilft nur bei beginnender Erkältung (also wirklich, wenn du das erste Kribbeln in der Nase spürtst). Alle Std 10 Tro, dann kann mans sogar noch abfangen.

    Was ich noch empfehlen kann, bei so immer wiederkehrenden Infekten ist Imupret

    Gute Besserung!

    :winke:
     
  5. Denise

    Denise Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. September 2005
    Beiträge:
    6.353
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zwischen Darmstadt und Aschaffenburg
    AW: permanent erkältet - hilft da noch Meditonsin oder Umckaloabo?

    Also bei den bionorica-Mitteln muß ich Karin zustimmen, die sind echt klasse !
    Hab ich schon oft von meinem HNO verschrieben bekommen.
    lg
     
  6. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    AW: permanent erkältet - hilft da noch Meditonsin oder Umckaloabo?

    Meines Wissens bringt Meditonsin nur etwas, wenn die erstenleichten Anzeichen eines Infektes da sind. Also: Leichtes Kratzen im Hals, leichtes Kribbeln in der Nase. Wenn der Infekt erst einmal da ist, bringt es nichts.

    Das wirklich schweineteure Umckaloabo hat bei uns (weder bei mir noch bei meiner Maus noch bei meinem Mann) jemals geholfen. Wir haben es ein paar Mal ausprobiert. (By the way: Unser HNO-Arzt sagt, es gebe keinerlei Studien zu diesem Mittel und es sei reine Glaubenssache, ob es hilft...)

    Wo Kinder sind, sind halt auch die dauernd erkälteten Eltern. Gerade im Winter. Ich weiß, ich weiß...
     
  7. Monsy

    Monsy Agent Amour

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: permanent erkältet - hilft da noch Meditonsin oder Umckaloabo?

    Hallöchen,

    wir sind auch ständig Erkältet. Bei Lara ist es zwischenzeitlich soweit, dass jeder Schnupfen oder Husten in eine Bronchitis ausartet (von 0 auf 100). GG macht das ebenso. Und ich naja, passe mich den beiden an.

    Habe die oben erwähnten Mittel im Selbstversuch getestet. Hat weder bei mir noch bei meinem GG geholfen.
    Habe es dann mit der Spagyrik's-Linie probiert. Die Erfolge wurden besser.
    Zwischenzeitlich gehen wir alle drei bei den leisesten Anzeichen zum Arzt.

    Ich bin mittlerweilen mit einer Atmadisk ausgstattet und GG hat auch so ein Spray.

    Habe bei Schnupfen und Co die besten Erfahrungen mit Nasenspülungen, Sinopret forte (Bionorica) gemacht. Bei Lara wende ich noch Hustenbalsam und Bienenwachswickel an.

    Lg. und gute Besserung
    (Mein Hausarzt empfiehlt bis zum Frühling zu warten, dann wird das Ganze besser. Ebenfalls soll die Infekthäufigkeit nachlassen wenn Lara in der Schule ist....)
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.586
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: permanent erkältet - hilft da noch Meditonsin oder Umckaloabo?

    n´abend...
    kann mich nur anschließen... Umkalodingens hat auch uns bei keinem Infekt und keiner Person geholfen. Der Ki-arzt meint, es wäre ein guter Schleimlöser, aber ansonsten hält er auch nix davon. Muß ich ihm ausnahmsweise recht geben...

    Ich hab letztens noch gelesen, dass dieses Jahr besonders üble Viren rumgehen, die die Leute besonders lange plagen, ich bin fast versucht, dies zu bestätigen. Ich plage mich auch seit fast drei Monaten, unser Großer hatte von Mitte August bis mitte November eine grünrotzige nase, am Ende Husten usw. Da hatte ich die Schnauze voll, da sein Schlaf auch gestört war durch den Husten und eine Op anstand: da hab ich ihm Antibiotika gegeben. Dann wars wirklich auch gut. Bis vor ca. 5 Tagen. Nächste Rotznase. Ich habs eh noch. Die kleine Maus auch. Wer Kinder hat, hat Erkältungsviren:rolleyes:

    Was vorbeugend hilft: häufig Händewaschen, auch die Kinder. Regelmäßig Nasenspülung mit Kochsalz.
    Ich lasse die Kinder mit dem Pariboy inhalieren, sobald es wieder losgeht, damit sich der Schleim erst gar nicht festsetzen kann. Im der feuchten Jahreszeit bekommt der Große immer ein Vitaminpräparat zusätzlich. Dieses Jahr haben wir wieder mit Sauna angefangen. Aber da kann ich noch nix abschätzen, das ist noch zu kurz.
    Und ich warte, bis es rum ist.

    lg
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...