Ohrloch entzündet!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Saramaus, 10. November 2008.

  1. Hallo ihr,
    Sara hat seit ungefähr zwei Monaten Ohrlöcher. Bisher war auch alles okay, aber gestern abend habe ich festgestellt das ein Ohrloch ganz dick und rot ist. Heute moregn durfte ich dann auch mal da dran und ich fand es für das beste den Ohrringe zu entfernen, da sich am hinteren Ohrläppchen eine kleine Beule gebildet hatte. Nachdem ich den Ohrring entfernt hatte habe ich auf die kleine Beule gedrückt und es kam Eiter aus dem Ohrloch. Nun habe ich beide Ohrringe raus gemacht und mache mir gedanken wie ich das am besten behandeln kann. Ob ich später nochmal welche reinmachen soll oder ob ich es lieber bleiben lasse. Habe nun schon eine Menge darüber gelesen die meisten meinten wenn neue rein dann kleine Creolen damit man es besser säubern kann. Aber was tue ich nun in diesem Moment mit dem Ohrloch. Es tut ihr auch schrecklich weh daher nur minimale Berührung erlaubt.
    Und bitte keine bösen Antworten von wegen wie kann man nur einem armen kleinen Mädchen soetwas antun. Sie wollte es selbst es hat sie niemand dazu gezwungen. Sie ist ja schon bald vier war ihre Antwort warum sie welche möchte.
    Ich danke euch schonmal im Vorraus.
    Alles Liebe
    Susanne
     
  2. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Ohrloch entzündet!!

    Das hatte ich auch mal, als ich mir die 2.Löcher hab stechen lassen. Die Ohrringe waren etwas "dicker" und waren richtig im Loch "verschwunden" :schock: Ich habs nur dadurch bemerkt das es so komisch aussah. Unter schmerz konnte ich den Ohrring entfernen und dabei kam auch Eiter + Blut. Ich habs dann so belassen und die Ohrringe nicht mehr rein gemacht aber auch nicht irgendwie behandelt. Die Löcher sind allerdings sehr schnell wieder zu gewachsen.

    Wobei meine die ich seit meinem 6 Lebensjahr habe noch nicht zu sind. (Hab viell vor 15Jahren das letzte mal Ohrringe getragen)


    lg
     
  3. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Ohrloch entzündet!!

    Hatte sie noch diese ersten Ohrringe drin (die soganannten medizinischen?)?
    Bei uns ist das auch passiert. Die ersten Ohrringe sind ja sehr dick, und ich hatte so den Eindruck, als ob sich da eine "Schicht" abgelöst hat.

    Wichtig ist nur: schnell wieder was reinmachen, bevor das Loch zuwächst!

    Ich bin zum Juwelier gegangen, der die Löcher gestochen hatte und habe ein Ohrlochantiseptikum bekommen. Damit habe ich 2-3x täglich behandelt.
    Der Juwelier meinte, ich solle das Loch zuwachsen lassen und nochmal zum Stechen kommen. Aber das wollte ich Fiona nicht antun.
    Und eine Krankenschwester wie ich kennt da nichts ;).

    Ich habe Fiona echte Goldstecker gekauft, sie mit dem Antiseptikum desinfiziert und unangenehmerweise vorsichtig ins entzündete Ohr gesteckt.
    Es können auch kleine goldene Ringe sein, eben mit dünnem Stecker.
    Nach einer Woche etwa war dann alles in Ordnung. Sie hatte nur diese ersten Ohrringe nicht mehr vertragen.

    Das höre ich übrigends sehr oft, und in etwa genau in diesem Zeitraum (etwa 2 Monate nach dem Stechen)!

    Gute Besserung und Grüße von Bianca:winke:
     
  4. AW: Ohrloch entzündet!!

    Hallo.
    Bin nebenberuflich Piercerin und Tättowiererin und empfehle dir daher die Ohrlöcher nicht "schießen" zu lassen, weil diese Pistolen niemals 100 prozentig gereinigt werden können und daher immer automatisch Schmutz mit in das frische Loch gelangt..
    Wenn es dir wichtig ist, informiere dich z.B. in einem Piercinstudio.
    Klingt vielleicht für Ohrlöcher absurd, aber glaube mir, dass es da besser sein wird als beim Arzt oder Juwelier. Die Leute haben Erfahrung...
    Und ich würde für deine Tochter zu Beginn PTFE Schmuck empfehlen.. Wenn du Fragen hast, melde dich doch bitte nochmal.....
    Liebe Grüße:winke:
     
  5. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.855
    Zustimmungen:
    193
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Ohrloch entzündet!!

    Es kann aber auch sein, dass sie es einfach nicht verträgt, ich bekomme das heute noch wenn ich Ohrringe trage, ich vertrag das einfach nicht erst ab 750 Karat oder so vertrag ich die Ohrringe, das verträgt aber wiederrum mein Geldbeutel nicht:hahaha:

    Lg
    Su
     
  6. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Ohrloch entzündet!!

    Ja, so ist das bei Louisa auch. SOLLTE es sich mal entzünden behandel ich das Ohrloch mit Antiseptikum und Kaufmanns Kindercreme ! Die Creme ist DAS Mittel bei uns bei Entzündungen !

    :winke: und gute Besserung an die Maus !
     
  7. Genoveva

    Genoveva Lynchtante

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf dem Land nebenan
    AW: Ohrloch entzündet!!

    Also Antiseptikum kann ich dir auch empfehlen!
    ich hatte 15 Ohrlöcher (jetzt noch 12) benutze allerdings nur noch die ersten...
    Die medizinischen Stecker sind sehr dick und ich habe die erfahrung gemacht, dass es mit dünneren Steckern besser geht!

    Zu dem Thema schießen kann ich nur sagen, dass mMn die entzündung schon eher gekommen wäre, wenn die Pistole nicht sauber gewesen wäre. Allerdings stimmt es, dass gestochene Löcher weit besser und haltbarer sind als geschossene!

    ich würde es desinfizieren und neue stecker rein machen, und das schnell, damit es nicht anfängt zuzuwachsen!
     
  8. AW: Ohrloch entzündet!!

    Erstmal vielen lieben Dank für die schnellen Antworten. Es sind nicht mehr die medizinischen da sie zum Geburtstag neue bekommen hat und ich ihr diese vor ungefähr 3 Wochen reingemacht habe.
    Ich glaube inzwischen auch das sie diese nicht verträgt,es sind kleine silberne Stecker, aber auch bei den medizinischen hatte sie immer wieder mal Probleme. war auch schon das zweitemal bei dem Juwelier und habe ein neues Pülleken Antiseptikum bekommen und jeden Tag sauber gemacht, es war immer was an den Q-tips. Aber so schlimm wie heute war es noch nie. Ich glaube ich werde morgen mal mit ihr sprechen und sie fragen was wir nun tun sollen. Erstmal keine mehr reinmachen oder neue kaufen und diese dann in das noch entzündete Ohr reinfummeln ( beim Gedanken daran wird mir ja jetzt schon ganz anders).
    Zudem kommt noch die Frage ob dies wirklich sinnvoll ist da unsere tochter am Donnerstag eine Op hat. Ich schätze mal das wir das erstmal auf Eis legen da die Op auf jeden fall vor geht und wichtiger ist als so ein Ohrloch!!
    @Zwillingsmama, was würde mich denn sio ein Paar Ohrringe kosten?? Sie ist ja zudem auch ein richtiges Mädchen und mag am liebsten Herzen, Schmetterlinge und Delfine. Gibt es da sowas in der Art überhaupt??
    LG
    Susanne
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ohrloch entzündet eiter blut

    ,
  2. ohrloch eitert

    ,
  3. ohrloch entzündet eiter

    ,
  4. ohrloch entzündet kind,
  5. beule im ohrläppchen ohrringe,
  6. ohrläppchen entzündet bei kleinkind,
  7. kamillosan als reinigung ohrloch,
  8. ohrloch eitert was tun,
  9. ohrloch eiter,
  10. eitriges ohrloch kind
Die Seite wird geladen...