ohrenentzündung - was kann ich ihr gutes tun?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von taschentuch, 24. November 2010.

  1. Guten Morgen,
    dafür das meine maus fast nie krank ist, hat es sie jetzt leider totaaaal erwischt.
    ohrenentzündung, husten, schnupfen und fieber. die beiden letzten nächsten waren der horror. sie leidet ganz fest. sie schläft jetzt bei uns, und sie setzt sich alle 30min-1std hin und sagt ganz traurig aua aua aua, hustet fest usw.
    gestern habe ich gaaanz viele medikamente bekommen.

    cefacolor 125 ts - 3x täglich
    capval gegen reizhusten - 1x vorm schlafen gehen (hat aber irgendwie nicht geholfen)
    ibu fiebersaft - immer wenn sie fieber bekommt, ab donnerstag nicht mehr geben, da da das fieber von selbst weg sein müsste, falls nicht muss ich wieder zum kia
    nasentropfen - 1x vorm schlafengehen.

    so nun meine frage, was kann ich ihr sonst gutes tun?
    ich habe das schlafzimmer vorm schlafen gehen gut gelüftet (hilft doch auch gegen husten odert?)
    darf ich dann die heizung ein wenig anmachen?
    tee trinkt sie mir nicht, sie will nur kalte sachen, also hab ich ihr jetzt einen kalten fencheltee gegeben.
    irgendwelche speziellen suppen?
    keine ahnung, ich bin da der totale neuling in sachen "kind hat grippe"
    sie isst gut, aber das essen muss kalt sein, warmes nimmt sie nicht zu sich.

    hat noch jemand ein tip wie ich ihr die nasentropfen am besten gebe? das war gestern ein geschrei hoch 10. der kia meinte aber ich muss sie ihr geben da sonst die ohren nicht gut verheilen können.

    liebe grüße
     
  2. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    AW: ohrenentzündung - was kann ich ihr gutes tun?

    Mach Zwiebelsäckchen auf das Ohr.

    Eine Zwiebel klein zerhacken bei einem Kind weniger denke ich. In ein Tuch wickeln, das aufs Ohr ( auch hinter das Ohr) legen, dann am besten nen Wollschal drumrumbinden, ggf. Mütze drüber damit es nicht verrutscht. Ich mach das sogar bei mir und es hilft super, auch wenn man etwas streng riecht danach....

    Nachtrag:

    Wichtig kein dickes Tuch ein relativ dünnes, ich nehm immer ein Stück Mullwindel, was ich mir mal zugeschnitten hab, das allerdings doppelt, da doch sehr dünn. Wärme das Säckchen auf Körpertemperatur vor, bevor du es auflegst, ich leg es oft kurz unter ein erwärmtes Körnerkissen dazu. Wenn du nen Schlauchverband hast, der ist auch gut geeignet als Säckchen. Bei Ohrentzündungen ist es auch immer wichtig die Nase frei zu halten, hierzu kannst du ihr mit ner Pipette physiologische Kochsalslösung träufeln, weil du die Nasentropfen ja nicht so oft nehmen sollst ( würd ich auch ganz dur ch Kochsalzlösung ersetzen *ichsagnix*). Die Kochsalzlösung kannst du in der Apo kaufen oder aber selber herstellen.

    Kochsalzlösung 0,9 %

    9 g Kochsalz in 1 l kochendem Wasser auflösen . Diese Prozentzahl nimmt man für Säuglinge und Kleinkinder.

    Für Schulkinder nimmt man ne 2 % ige Lösung = 10 g auf 1/2 l Wasser

    Die Pipette, die du nimmst sollte täglich ausgekocht werden. Die Lösung ist etwa 2 Tage haltbar.

    Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.
     
    #2 Tami, 24. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 24. November 2010
  3. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    AW: ohrenentzündung - was kann ich ihr gutes tun?

    Ich hab nochwas vergessen ich Siebhirn....

    Ich würde ein feuchtes Tuch auf die Heizung legen zum verdampfen von Wasser und ein feuchtes Tuch in Bettnähe aufhängen, darauf 1 Tropfen Niouli geben ( ätherisches Öl, das du auch schon niedrig dosiert bei ganz Kleinen anwenden kannst). Kein Eukalyptus oder Cajeput, das ist nix für die Kleinen, hilft uns Erwachsenen aber gut. Besorg dir das Öl über Brigitte oder in der Apotheke von namenhaften Anbietern, wichtig es sollte 100 % naturrein sein.
     
  4. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: ohrenentzündung - was kann ich ihr gutes tun?

    :winke: Zwiebelsäckchen und wenn es nötig ist den ibu-Saft auch so. Bei uns verschreibt es die KiÄ in solchen Fällen 3 -4 mal täglich. Der hilft vor allem auch gegen Ohrweh :-(.
    Meist bnraucht man das nur in den ersten 1-2 Tagen, wenn das AB anschlägt geht es dann meistens besser.
    Einmal Nasentropfen ist auch zu wenig, auch wenn es schwer zu verabreichen geht, aber das muss sein!

    Kalte Getränke sind ok, sie muss viel trinken, da wäre mir egal, dass es nicht unbedingt warm ist

    Gute Besserung
     
  5. AW: ohrenentzündung - was kann ich ihr gutes tun?

    hallo,

    vielen dank für eure antworten.
    habe sie zum mittagsschlaf hingelegt, der ganze vormittag war die reinste hölle. das sag ich echt ungern, ich weiß ja das sie das nicht mit absicht macht. und sie tut mir auch so unendlich leid, aber ich bin bald am ende. habe schon meine mutter angerufen sie versucht sich frei zu nehmen und vorbei zu kommen.

    sie ist übrigens 18monate alt (ganz vergessen zu sagen).
    das mit den zwiebelsäckchen werd ich gleich ausprobieren wenn sie wach ist. mal schaun ob sie sie dran lässt. sie ist ein absoluter mützen, stirnband etc. gegner, aber das bekomm ich schon irgendwie hin.

    habe unter ihre matratze eine decke gelegt so das sie jetzt schräg liegt mitm kopf oben, nun schläft sie etwas besser.
    feuchtetücher hab ich auch aufgehängt.
    habe auch mal gehört das es helfen soll eine kartoffel ans ohr zu tun, stimmt das?

    darf ich ihre nase mitm nasensauger aussaugen? oder ist dann der druck aufs ohr zu dolle?

    liebe grüße
     
  6. GeeSabse

    GeeSabse Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    4.470
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
  7. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ohrenentzündung - was kann ich ihr gutes tun?

    Notfalls kannst auch einfach eine geteilte Zwiebel ins Zimmer legen. Stinkt zwar etwas, macht aber die Nase frei.

    Gute Besserung für die Maus,

    LG,
    Mullemaus
     
  8. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    AW: ohrenentzündung - was kann ich ihr gutes tun?

    Ich würde das Zwiebelsäckchen, das kann bis zu einer Std. draufbleiben, hab ich gar nicht erwähnt glaub ich, eher beim Schlafen auflegen eben damit sie nicht dran rum fummelt, mach dir auch nen Schalverband um den Kopf und Ohren und verkauf es ihr als die neueste Mode, *fg*.

    Gute Besserung wird schon wieder werden....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...