nochmal Familienkost

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 8. Oktober 2011.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi!


    Auf die Gefahr hin das ihr jetzt gleich schreit "Hast du sie noch alle?" aber ich bin mir bei der Frage echt nicht so sicher denn ungesund isses ja an sich nicht. Noah wird in 2 Wochen ein Jahr alt und will inzwischen wirklich alles mal probieren (wenn es dann nach 2 Probierlöffeln nix mehr gibt ist das aber komischerweise meistens ok). Jetzt haben wir heute abend Sauerkraut mit selbstgemachtem Kapü und Bratwurst geplant. Wir hatten ihn vor ein paar Wochen mal Sauerkraut probieren lassen und entgegen meiner Annahme fand ers offenbar sehr lecker (wie gesagt für ihn scheints auch ok zu sein das er nur probieren darf) und hats auch scheinbar bestens vertragen, allerdings waren das nur 3 Gäbelchen. Jetzt überleg ich echt ob ich ihn da ein bisschen mitessen lassen kann.

    Und Kapü-wegen der Milch? Ich würd dann kein/kaum Salz reintun und Kräuter und Muskat. Mit nem Jahr sind ja zb auch Pfannkuchen erlaubt wo auch Milch drin ist, kommts da auf die 2 Wochen an?
    Bratwurst gibbet nicht das is ganz klar, da mach ich dann Gläschen drunter oder so.

    Ich mein bei sowas wie Chili oder irgendwas mit Allohol drin wäre der Fall ganz klar NEIN´, auch nicht probieren, aber hier schwankt mein Bauchgefühl wirklich.



    LG Julia
     
    #1 Tigerentchen2110, 8. Oktober 2011
    Zuletzt bearbeitet: 8. Oktober 2011
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: nochmal Familienkost

    ich hätt mit dem Kartoffelpüree kein Problem, mit Muskat muß man bei Kindern immer vorsichtig sein. Anstelle der Bratwurst vielleicht ne Alternative, vielleicht könnt man ihm ein kleines mildes Frikadellchen aus Geflügelhack oder Grünkern braten (das war hier immer der Renner, als die Prinzessin - die war so ähnlich drauf wie Deiner - immer überall mitfuttern wollte). Ich persönlich tät auch durchaus das Sauerkraut probieren lassen :hahaha: ...
    kann man ja noch ein paar gedünstete Buttermöhrchen hinzugeben, damit es nicht soviel Kraut wird - die Betonung liegt auf probieren.
    Ich war zwar selber bei meinen Beiden einigermaßen pingelig, weil wir auch Allergikerfamilie sind aber ich finds wichtig, dass Kinder, wenn sie Interesse zeigen, im vernünftigen Rahmen Geschmäcker kennen lernen dürfen. Wichtig find ich, dass die Geschmäcker der Lebensmittel dann nicht durch zig Gewürze usw. übertüncht werden.

    guten Appetit wünsch ich :winke:
     
  3. Conny L.

    Conny L. Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    zu weit weg von den Bergen
    AW: nochmal Familienkost

    :winke:
    Unsere hat in dem Alter (oder ein bisschen älter, aber kaum) mal Schupfnudeln mit Sauerkraut mitgegessen... und war auch komplett begeistert....
    ich habe seinerzeit hier nachgefragt und es wurden nur die angebratenen Schupfnudeln als "schlecht" benannt... dies zu deiner Beruhigung...:hahaha:
    Lass das Kindchen einfach probieren.... ach ja, "unser" KaPü mit Muskat mag die Kleine immer noch nicht (liegt am Muskat, Alter: 21 Monate)
    LG Conny
     
  4. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: nochmal Familienkost

    Wird zwar nun schon zu spät sein, aber als ich letztens Kartoffelpü gemacht hab, hab ich einfach eine kleine Portion weggenommen und nur mit Butter versetzt :) Das bekam die Rumpelina dann und es hat seeehr gemundet *g*
    Unsers dann eben mit Milch und Salz, die Kartoffeln hatte ich vorher salzlos gekocht. Und es hat trotzdem saugut geschmeckt.
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: nochmal Familienkost

    Hi!


    Danke für eure Antworten, da mein Mann noch unterwegs ist und später als geplant kommt *grummel* gibts das erst morgen. @Jona Also hast du es ganz ohne Milch gemacht, also an sich bloss gemuste Kartoffeln mit Butter?


    LG Julia
     
  6. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: nochmal Familienkost

    Ja genau :jaja: Wenns zu breiig ist, kannst du ja Wasser dranmachen oder manche machen es auch mit nem Schuss Babymilch, einfach die normale Flaschennahrung anrühren und dazu. Der Rumpelina hat mein Gemisch allerdings vorzüglich geschmeckt und Kartoffeln und Butter sind ja auch völlig okay :)
     
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: nochmal Familienkost

    Ich hab meiner Tochter heute einfach ein paar Kartoffeln weg bevor ich sie gestampft habe. Sie hats geliebt, die Kartoffeln zu erfühlen, ertasten und zu essen. (Wie ihr Hochstuhl geklebt hat muss ich glaub nicht schreiben! :cool:)
    Gestern gabs Waffeln, die hab ich mit Vollkornmehl und Haferflocken gemacht, nur wenig Zucker und ein wenig Milch, da durfte sie auch am Tisch mit essen. Ich würde es halt mit wenig Milch anfangs versuchen und dann die Mengen steigern.

    Guten Hunger dem Kleinen!

    Grüße
    Annette
     
  8. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: nochmal Familienkost

    Hi!

    @Jona, ok, also lieber noch keine Vollmilch ich dachte das wär jetzt langsam in dem Rahmen mal sehen ob noch andere Stimmen kommen wenn nicht mach ich es so.

    @Anette: gekochte Kartoffeln so mümmelt er öfter mal, ist nur so das wir erwachsenen sie in der Forum nicht besonders mögen. er hatte auch schon mal ne halbe Mini-Ofenkartoffel nur mit Kräutern und ein wenig Öl mitgegessen aber das war eher naschen weil ich da auch n bischen unsicher war. Hier gings mir vor allem ums Sauerkraut und um die Sache mit der Milch weil Ute ja auf ihrer Seite ab nem Jahr Pellkartoffeln mit Quark oder Pfannkuchen vorschlägt.


    LG Julia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...