Noah nimmt nicht zu !!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von dodlda, 14. März 2004.

  1. Hallo Ute und der rest,


    Noah isst eigentlich super:

    5.30 stillen
    10.00 stillen
    13.00 Gemüsebrei, gläschen 190g plus 100g selbstgekochtem
    16.00 getreidebrei 150g mit öl und 50g Obstgläschen
    19.00 milchbrei (SOM) 230g

    Mittags koche ich Möhren und kartoffeln ab und mische es zum Gläschen, weil ich sonst immer ein Rest vom Glas rumstehen hab. Dazu tu ich öl und 2El Getreideflocken.
    Er trinkt über den Tag ca. 120ml wasser.

    Nun hat Noah aber seit mehr als 6 wochen kaum (60g)!! zugenommen, obwohl ich vor 5 wochen den getreidebrei eingeführt hab bleibt sein gewicht gleich.
    Er ist den ganzen Tag sehr mobil und schläft tags nur 1,5 stunden und den rest ist er am spielen und "durch die Wohnung rollen".


    Was kann ich tun damit sein Gewicht steigt?? Ich überlege nun um 10.00 100g milchbrei zu geben und dann zu stillen?! Oder die mahlzeit durch milchbrei ganz zu ersetzen?
    Der Kida meckert auch langsam :(
    Aber Noah isst ja ordentliche Portionen, was soll ich also tun??

    Flasche verweigert er total, keine Chance, wirklich keine Chance.
    Und er liebt da stillen sehr und genießt die schmusezeit.


    Danke


    yvonne
     
  2. Ach Ute,

    noch ne Frage,

    es gab den Verdacht auf Kuhmilchunverträglichkeit bei Noah als ich mit milchbrei anfing. :-(
    Hab auf Deiner genialen Seite nachgelesen und die verdachtssymptome passten zu gut auf Junior. Der Doc sagte ich soll auf SOM umgestellen, das war vor 3monaten.

    Mit Absprache des Kida sollte ich nun doch mal Griesbrei versuchen um zu sehen ob er denn auf Kuhmilch noch immer reagiert :( . Nunja, nach 3xgriesbrei hab ichs gelassen, er spuckte :-( schwallartig nach dem essen, verweigerte und :heul: und war völlig fertig. Also hab ich wieder SOM gegeben, aber auch bei dem ist es jetzt so. (1woche)

    Er hat Hunger aber nach einigen Löffeln nur noch :heul: , dann verweigert er und dann spuckt :-? er es wieder, wie aus der pistole geschossen, aus. Nicht jeden Abend spuckt er aber so jeden 2.-3. :-(

    Dazu hat er Hautekzeme die zwar nach der 1. Umstellung auf SOM besser wurden aber nie weg gingen. :shock: Und vom Griesbrei auch schlimmer wurden.

    Nun war ich wieder auf deiner Seite und hab gelesen, daß es sein kann, daß er auch kein Soja verträgt. Hab da von Sinlac gelesen von Nestle, wäre das eine Alternative?
    Der Kida sagte nur dazu :-? , Noah sei halt empfindlich :( , ich hab rötliches Haar und helle Haut und da sei das gut möglich, daß er halt empfindlich sei. 8-O
    Aber ich vertrage alles :jaja: , hab keine Probleme auch mein Freund nicht.

    Soll ich nun das Sinlac mal versuchen???
    Denn er braucht ja den milchbrei, vom stillen allein wird er nicht satt genug. Außerdem nimmt er ja kaum zu seid 6wochen. :-(

    Was meinst Du dazu???
    Ich versuche ihn ja schon Milchfrei zu ernähren, aber was muß ich außerdem dann noch beachten wenn es bei Sinlac deutlich besser wird?

    Danke

    yvonne
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Yvonne,

    es ist gut möglich dass er auf Milch und Sojanahrungen reagiert. Vermutlich reagiert er dann allerdings auch auf Bestandteile von Milch und Soja die du mit deinem speiseplan aufnimmst. :-?

    Gib abends ruhig den Sinlac Brei - damit ist er gut ernährt. Aber achte mal auf milchfreie Ernährung in der nächsten Zeit. Nach einigen Tagen meide zusätzlich Soja und beobachte ob es mit der Haut von Noah besser wird.
    Du müsstest dann Kalziumtabletten nehmen ..... und auf alternative Kalorienzufuhr achten.

    Gute Besserung wünscht
    Ute

    Bei Krankenkassen gibt es ERnährungsberaterinnen die auch einen Speiseplan für Stillende aufstellen können falls sich herausstellt, dass NOah auch auf dein Essen reagiert.
     
  4. Danke,

    ich gebe ihm eigentlich nur folgendes:

    alnatura Hafer, hirse oder 4kornbrei mit wasser und dazu tu ich obstgläschen rein. Die haben doch kein milch oder??? Steht zwar nicht milchfrei drauf aber in Obst oder getreide??
    Mitaggs bekommt er Gemüse gläschen u da acht ich schon auf Rahm, vollmilch, etc
    Mehr bekommt er ja nicht. Aber ich werde mal die Gläschen genauer durchsehen wg milchzucker und was es da alles gibt. das fällt dann für uns ja auch raus.
    Noch nen Tipp????

    yvonne
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Yvonne,

    beim Stillen kann es sein dass deine verzehrten Milchprodukte ihn plagen. Daher ist unter der Ernährung mit Spezialnahrungen auch sinnvoll als Stillende die eigene Ernährung dahingehend zu überprüfen. Das meinte ich damit.

    Gute Besserung wünscht
    Ute
     
  6. danke,

    bevor er den milchbrei damals bekam hatter er keinen Hautausschlag etc. Da war die milch die ich gegessen hab kein problem.

    Als dann der verdacht der Kuhmilchunverträglichkeit kam, habe ich schon drauf geachtet wenig milchprodunkte zu essen und es ging mit dem SOM brei 3 monate super. (Also ohne Erbrechen, mit ekzem.)

    Aber seid wir nochmal den test wagen sollten mag er auch den nicht mehr.
    Ich bin nun am rätseln ob er den SOM vielleicht erbrochen hat, weil er zuvor so :heul: hat. Und ob er darum verweigert weil er denkt, daß es ihm davon ja schlecht wurde. Ist das möglich??

    Denn heut habe ich ihm Sinlac gegeben und er hat auch erst :heul: badei hat er Hunger, ließ sich aber beruhigen und hat dann die portion verdrückt.

    Wir werden es mal weiter mit Sinlac versuchen und wenn dann die haut auch gut wird dann bleib ich dabei.
    Reicht ihm eigentlich die milch dann aus??
    Ich meine mit 1-2x stillen und dem Sinlac??


    Und was kann ich noch tun um sein gewicht zu steigern??? Er isst ja schon große portionen. Soll ich ihm morgens statt stillen dann lieber auch nochmal Sinlac geben???
    Oder sollte ich versuchen ihm morgens etwas SOM zu geben um mal zu sehen ob er denn drauf reagiert oder ob er wirklich abends einfach nicht milchbrei essen mag?? Und vom :heul: brechen mußte?
    So viel Fragen.


    Danke

    yvonne
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Yvonne,

    wie ist der Stand der Dinge den mittlerweile? Isst er den Sinlac besser? Du kannst ihn auch zweimal am Tag geben :jaja:

    Grüßle Ute
     
  8. Hallo Ute,

    also wir haben gestern abend wieder :heul: gehabt beim Essen, er wollte nichts haben und das bisle was er dann drin hatte kam durchs geschrei wieder hoch. :-(
    Ich hab dann einfach erst mal gestillt weil ich nicht weiter wußte. :-(

    Hab dann um 21.00 als er Hunger bekam den Sinlac versucht aber wollte er nicht, hab dann den getreidbrei versucht :-? , den mag er sehr, den hat er dann verdrückt :) . Hatte ja gestillt darum dachte ich wäre es ok. :(

    Zu unserem Problem kommt nun dazu, daß Junior nicht mehr um 19.30 müde ist, er ist putzmunter.
    Kein Problem für mich, also darf er länger aufbleiben und ich hab die Hoffnung, daß er dann besser schläft. Ging auch gut, er schlief von 22.00-3.00 und dann nochmal bis 7.00 :bravo:


    Wir haben jetzt umgestellt:

    nachts 1x stillen
    10.00 stillen
    13.00 gemüsebrei, heut hat Junior fast 350g gegessen!!!
    16.00 Sinlac mit bisle Obst, er hat es gegessen, ganze 240g :bravo:
    20.30 getreidebrei mit obst, 250g

    Ist das so ok???


    Und noch ne Frage, ist der Sinlac wie ne milchmahlzeit zu sehen??

    Was meinst Du mit ich kann den Sinlac 2x geben?? Z.b. auch etwas früh um 10.00 nach dem stillen wenn er noch mag?


    Danke


    yvonne
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...