Mutterschaftsgeld - wer weiß genaues?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Sally, 8. Juni 2004.

  1. Ich habe bis 18.5. Arbeitslosengeld bekommen. Mein ET ist der 20.08. Weiß jemand, ob ich Anspruch auf Mutterschaftsgeld habe?
     
  2. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.704
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    Wieso hast du nur bis 18.5 Alogeld bekommen? Bist du im Moment nicht mehr Alo?

    Ich weiß nur, dass ich auch arbeitslos war, dann ab 30.12. Mutterschaftsgeld bekommen hab. ET war der 10.2.

    Aber du bist ja noch nicht in Mutterschutz, oder? Hast du dich selbst abgemeldet?

    Liebe Grüße Caro
     
  3. Hmmm - ich würde einfach mal Deine Krankenkasse fragen. Die sind ja dann normal für das Mutterschaftsgeld zuständig....

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  4. @Caro: Mein Arbeitslosengeld ist am 18.05. halt ausgelaufen. Man bekommt es ja nur 12 Monate lang.

    @Sandy: Hätte ja sein können, dass es mir jemand gleich sagen kann. Nee, im Moment bin ich eigentlich gar nicht krankenversichert, da wie gesagt, das Arbeitsamt seit 18.5. nicht mehr zahlt und der Antrag auf Familienversicherung bei meinem Mann noch nicht durch ist. Deswegen ruf ich da jetzt auch noch nicht an, sondern warte erst bis ich die Karte bekommen hab.
     
  5. Steffi und Sarah

    Steffi und Sarah Familienmitglied

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Sally,
    mir wurde gesagt das wenn ich Familienversichert bin,hab ich keinen Anspruch auf Mutterschaftsgeld.
    Das hat man nur wenn man arbeitet und selbstversichert ist oder Arbeitslosengeld bekommt.

    Ich selber habe nur Entbindungsgeld bekommen,aber das gibts ja glaub ich nicht mehr.

    Aber ich würde an deiner Stelle auch bei der KK nachfragen.

    Liebe Grüße

    Steffi
     
  6. Eine Frage habe ich da, warum bekommst Du denn keine Arbeitslosenhilfe?? Ich denke wenn das Arbeitslosengeld abgelaufen ist, bekommt man Arbeitslosenhilfe? Demnach hättest Du nämlich eigentlich Anspruch auf Mutterschaftsgeld.

    Gruß Melanie :blume:
     
  7. Huhuu Melanie,

    weil Arbeitslosenhilfe kaum mehr gezahlt wird und es ein Hammer ist, was man da alles vorlegen muss.

    Ich habe damals auch freiwillig darauf verzichtet. Jede Lebensversicherung muss erst ausgezahlt werden und da war es egal ob meine, die von meinem Mann oder die Ausbildungsversicherung für Justin.

    Sparbücher müssen leer sein - auch das Sparbuch, dass wir für Justin angelegt haben.

    Und bevor ich auf Kosten meines Kindes und meiner Sicherheit lebe, kann mich der liebe Staat ehrlich kreuzweise...

    Ich weiss ja nicht, wie es Sally so geht, aber man wird richtig runtergemacht (bei uns)!

    Hab nochmal bei meiner Krankenkasse (KKH) gefragt. Wenn Du bei Deinem Mann mitversichert bist, dann bekommst Du KEIN Mutterschaftsgeld...

    Liebe Grüße
    Sandy
     
  8. Hallo Melanie, Sandy hat die Gründe hervorragend geschildert :-D . Ich weiß es von meinen Eltern, dass es so ist und habe deshalb von vorn herein gleich gar keine Hilfe beantragt.

    Ich habe gestern unsere Versicherungskarten von der KK erhalten und auch gleich angerufen und einen Antrag auf Mutterschaftgeld angefordert. Ich füll ihn einfach aus und schick ihn ab - mal gucken was passiert. Aber so wie ihr schreibt, werde ich ja wohl nichts bekommen... :(
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...