mitten im 19 wochen schub

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von danyy, 5. April 2007.

  1. hallo zusammen,

    ich bin neu hier habe eure seite durch zufall entdeckt... ich bin seit dem 15.12.06 mama und alleinerziehend...

    jetzt zu meinem problem:

    dennis steckt glaube ich seit montag in dem 19 wochen schub... ich kann mich keinen meter weg bewegen... genauso auch das einschlafen er ist todmüde aber will auf biegen und brechen nicht schlafen bis er nicht mehr kann... mittlerweile schreit er auch auf meinem arm und ich weiss echt nicht wie ich das die nächsten wochen durchstehen soll...

    habt ihr ein tip?

    lg dany :umfall:
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: mitten im 19 wochen schub

    Hi,
    erstmal herzlich willkommen.

    Till hatte auch so ne Phase. dann hab ich ihn eben in den BabyBjörn gesetzt und rumgetragen. so ist er dann auch friedlich eingeschlafen. Wenn er jünger währe, würde ich dir raten ihn zu pucken. aber ich denke nicht, dass deiner das mitmachen würde. Aber ein versuch ist es immer wert. Kann es sein, dass er zähnchen bekommt und deshalb nicht schlafen kann?
     
  3. AW: mitten im 19 wochen schub

    ich glaube die zähne sind es nicht... die sind zwar schon in kiefer geschossen aber beim fühlen kommt noch nix durch... ich denke ich kann mich auf 3 nette wochen mit ihm freuen... naja auch die zeit wird vorübergehen... hoffe ich
     
  4. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: mitten im 19 wochen schub

    klar geht so eine zeit vorbei. machmal viel zu schnell.

    Immer ruhe bewahren. ICh schick dir mal ein bisschen kraft rüber!
     
  5. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    AW: mitten im 19 wochen schub

    Da hilft nur Augen zu und durch!
    Wenn dein Sohn sich nicht beruhigen laesst, und dennoch sehr muede ist, und nicht schlafen will/kann, probiere mal, seine Fusssohlen ganz sanft zu massieren. Bis es wirkt dauert es ein bischen, aber bei uns hat es sehr oft geholfen.
    Schliesslich wird unsereiner bei so einer schoenen sanften massage ja auch sehr schlaefrig *gaehn*
     
  6. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: mitten im 19 wochen schub

    Die allermeisten Kinder wollen in diesen Schub-zeiten Körperkontakt ohne Ende. Hast du ein Tuch oder eine andere gute Tragehilfe wie Marsupi oder Glückskäfersack?
    Das entlastet etwas deine Arme und den Rücken und du hast die Hände frei.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft, diese Zeiten sind ja echt immer soo anstrengend. Aber nur weil in Oh je ich wachse was von 3 Wochen steht muss das nicht heißen, dass dein Kleiner auch so lange braucht.

    Bei David war dieser 19.-Woche-Schub viel kürzer. Das wünsche ich dir natürlich auch! Und wenn es vorbei ist, wirst du staunen, was Dennis alles kann. :)
     
  7. AW: mitten im 19 wochen schub

    Hallo,

    ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an, dass ein Tragetuch oder eine andere Tragehilfe helfen, da sie den gewünschten Körperkontakt bringen und du so dich wenigstens etwas freier bewegen kannst.
    Ich hab allerdings auch die Erfahrung gemacht, dass es ebenfalls hilft, wenn du selber ruhig bist. Dein Kind merkt, wenn du angespannt bist und wird dann noch anhänglicher und quengeliger.
    Johanna ist so eine, die sich partout nicht gerne hinlegen lässt, vor allem, wenn sie merkt, dass ich unausgeglichen bin (unabhängig vom Schub).
    Manchmal schreit sie dann auch nur in einer Tour, bis ich nicht mehr weiß, was ich machen soll, dann leg ich sie für einen Moment hin, verlass den Raum und hole selber einmal tief Luft, um mich zu beruhigen.
    Wenn ich dann zurückgehe, dann ist sie eigentlich auch direkt zu beruhigen.

    lg
    Kathy
     
  8. Nicky

    Nicky Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. September 2002
    Beiträge:
    1.892
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbergischer Kreis
    Homepage:
    AW: mitten im 19 wochen schub

    Auch ich kann eine Tragehilfe nur empfehlen. Wobei ich von Tragetuch langsam auf Patapum oder Ergo umsteigen möchte. Lukas wird mir nämlich für vorne zu schwer und die Rückentrage... Die bekomme ich mit Tuch nicht alleine hin.

    Hat du eine gute Tragehilfe? Patapum oder Ergo sollen da mit die besten sein, neben Tragetuch. BabyBjörn schneidet da eher alles andere als gut ab.

    Ansonsten kuscheln, kuscheln, kuscheln. Und abends ein schönes, warmes Bad. Das wirkt bei Lukas Wunder. :)

    Und viel Ablenkung. Ist er knatschig, dann nix wie raus. Kaum ist er im Kinderwagen, dann ists auch wieder gut. Glücklicherweise sind wir dann auch noch jeden Mittag im Kindergarten. Das liebt er (aber das ist dann wohl eher eine individuelle Vorliebe) und das lenkt ihn auch von seinem derzeitigen Schub ab. Er geht zwar nicht mehr, wie vorher, auf anderer Leute Arm, aber von meinem Arm aus ists toll und macht ihn auch müde.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...