Milchpumpe

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Jona, 5. September 2010.

  1. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich werd wohl eine brauchen, da ich beruflich einfach nicht immer bei der Rumpelina sein kann und auch ab Januar wieder arbeiten gehen möchte/muss. Wenns mit Stillen aber klappt, würde ich dann gern in meiner Anwesenheit stillen und ansonsten dem Papa Milch abpumpen fürs Fläschchen :jaja:

    Nun bin ich schonmal so weit, dass ich weiß, dass eine elektrische für häufiges Pumpen und erstes Baby sinnvoller ist als eine Handpumpe. Ich selber hatte ja Avent im Auge, die Hebi aus dem GV-Kurs empfiehlt Medela (allerdings ne Handkolbenpumpe, was MEINE Hebi für meine Zwecke sinnlos fand- ich auch).

    Nun kostet son gutes Stück ja um die 140 € bei Medela und ist bei Avent sogar noch teurer :ochne: Außerdem gibts auch noch mehr Marken, wo ich einfach nicht durchblicke.

    Es gibt wohl auch die Option, auf Rezept eine aus der Apotheke zu leihen- da ich sie aber oft und lange nutzen möchte (sofern möglich), weiß ich nicht, ob das so Sinn macht?! Leihen find ich auch immer irgendwie seltsam.

    Daher:
    1. Könnt ihr mir was empfehlen? Welche und warum?
    2. Hat evtl. noch wer was gebraucht und wills loswerden? :heilisch: Wobei ich dazu sage, ich muss erst bis nach der Geburt warten, s.u.
    3. Hat wer Erfahrungen spezifisch mit Medela, denn die Marke sagt mir so gar nix?


    Mir ist bewusst, dass ich es erst testen sollte/werde und auch warte, bis die Rumpelina da ist- Thema wäre ab Januar aktuell. Natürlich schaue ich erst, ob wir überhaupt stillen und werd auch mal im KKH/Apotheke fragen, ob man ne Pumpe testen kann :) Ich mag auch nicht grundsätzlich über Stillen/Nichtstillen/früh wieder arbeiten diskutieren. Es geht nicht anders bei mir :)

    Ich würde mich einfach über ein paar Tipps/Anregungen freuen und danke im Voraus!
    LG
     
  2. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Milchpumpe

    Jona, mach dir mal noch nicht so viele Gedanken.
    Und dann lass dir doch eine Pumpe erst mal verschreiben und wenn du damit zurecht kommst oder dann weißt worauf es dir ankommt kannst du dir immer noch eine kaufen.

    Grüßle
    Annette
     
  3. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: Milchpumpe

    Mir wurde die elektrische Pumpe von Medela verschrieben. Die kann auch mit zwei Aufsätzen gleichzeitig betrieben werden, hatte aber nur einen. Da ich mit der Pumpe aber recht lange pumpen musste, um wenigstens eine halbe bis ganze Mahlzeit zu bekommen (30 min?), habe ich mir auf Empfehlung die Avent Handpumpe gekauft. Mit der Pumpe hatte ich wesentlich mehr und wesentlich schneller rausbekommen. Und ich musste viel Pumpen, da meine Tochter nach wenigen Wochen die Brust verweigert hat und gleichzeitig ein Vielfraß war. Die Handpumpe von Avent lässt sich gut pumpen, geht auch nicht auf die Hand, ich würde sie jederzeit wieder nehmen und auf die elektrische verzichten. Frag mal in Deinem Bekanntenkreis rum, ob sie Dir vielleicht auch jemand mal leihen kann. Meine Hebamme hatte sie auch mal zum verleihen (aber nicht mehr zurückerhalten, sowas finde ich ja echt ärgerlich).

    Was ich bei dem ganzen pumpen extrem nervig fand, dass ich die Pumpe immer direkt nach dem Pumpen wieder spülen musst (also mehrfach am Tag), damit sie für den nächsten Einsatz wieder bereit ist. Daher würde ich schon aus dem Grund für die Medela einen zweiten Aufsatz verschreiben lassen, wenn Du nicht nur ab und zu pumpen willst.
     
  4. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Milchpumpe

    Hallo,

    Ich hatte bei beiden Kindern die Elektrische Milchpumpe von MEDELA.
    Die ist einfach super in der Handhabung und sehr angenehm für die Brustwarzen.

    Im KKH hatten sie noch eine Andere aber die Mamas haben alle lieber die von MEDELA benutzt. Du solltest allerdings ein Doppelpumpset haben, da kannst du dir ganz viel Zeit sparen.

    Ich hatte meine immer geliehen. Das war auch für längere Zeit kein Problem. Du musst halt schauen welche Apotheke die hat, bei uns mussten wir mehrere Kilometer fahren, da sonst keine Apotheke diese Pumpe hatte. Du holst dir dann immer wieder ein Rezept beim Kinderarzt oder Frauenarzt. War bei mir nie ein Problem. Ich konnte die Rezepte auch immer erst bei Abgabe der Pumpe abgeben.

    Teste die Pumpe und wenn du nicht zurecht kommst probiere eine Andere. Wenn du die Richtige gefunden hast, kannst du sie dir ja noch immer kaufen. Ich würde auf keinen Fall eine Handpumpe nehmen, da brauchst du ewig und die Milch wird automatisch auf Dauer weniger. Es gibt von Medela auch eine kleine Elektrische Pumpe, die hatte ich aber noch nicht ausprobiert.

    Falls du noch Fragen hast, gerne :winke:
     
  5. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Milchpumpe

    Das stimmt so nicht ganz. Du musst die Aufsätze nur einmal am Tag sterilisieren und ansonsten nur kurz ausspülen.

    Aber falls du die Medela nimmst, hätte ich dir noch ganz viele Aufsätze und Flaschen:rolleyes: da sparst du dir ganz viel Zeit und kannst das Spülen auf einmal täglich reduzieren.
    Ich habe auch noch einen ganz neuen Aufsatz.
     
  6. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Milchpumpe

    Danke schonmal! Ich trau mich an ne Handpumpe nicht ganz ran, ich denke, ich werde ab Januar viel pumpen müssen...
    Juppu, hast du mal nen Link zu deiner? Es gibt ne kleine, ne große und noch irgendwas :hahaha:

    Annette: ich mag mich nur vorinformieren, werd auf jeden Fall via Apotheke austesten. Wenn das Ausleihen auch auf längere Zeit unproblematisch ist, wäre das in jedem Fall eine Option :jaja:
     
  7. Traumtänzerin

    Traumtänzerin Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Milchpumpe

    Das ist die, die ich hatte:

    http://dicker-bauchladen.de/catalog/product_info.php?language=de&currency=EUR&products_id=297

    Das ist die, die mir empfohlen wurde, falls ich selbst eine kaufe:

    http://www.mytoys.de/Medela-Elektrische-Milchpumpe-Pump-In-Style-Advanced/Milchpumpen/Mahlzeit/KID/de-mt.ba.ca02.09.06/1995100


    aber die untere gibt es eventuell auch zum ausleihen. Auf der MedelaSeite kannst du sehen wo es die Pumpen gibt:

    http://www.medela.de/D/breastfeeding/breastpumprental/index.php

    Und nein ich bekomme keine Provision :rolleyes:
     
  8. Jona

    Jona mit Schild

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Milchpumpe

    Danke. Die erste kostet nicht wirklich 1600€? :umfall:
    Ich werd das mal duchgucken :bussi: und dann an entsprechenden Stellen nachfragen.
    LG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...