Mein Sohn ist zu faul zum kauen!

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von BRITTA1982NRW, 17. November 2005.

  1. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Hallo!
    Mein Sohn ist zu faul zum kauen nun möchte er aml iebsten nur 4 Monatsgläschen haben.
    Davon ißt er dann so ca 250 gr!
    Gebe ich ihm eine Gläschen was Stücke hat ist er wenn es hoch kommt 200 gr.
    Was meint ihr soll ich ihm einfach 4 Monatgläschen geben und die faulheit unterstützen??
    Er hat sonst schon Gläschen ab 15 Monate gegessen.
    Ich denke das die 4 Monatsgläschen bestimmt genung Nährstoffe für ihn haben nur meint ihr es ist richtig die faulheit zu unterstützen??
    Ich hoffe es kann mir jemand weiter helfen!
    Achso es ist nur bei Mittagsgläschen so!
    Abends ist er mit uns selbstgekochtes und da ißt er alles.
    Und sonst zwischen durch ißt er auch Plätzchen Brötchen Brot etc.
     
  2. Hallo Britta,

    meine Kleine war bis vor kurzem auch so. Jetzt ist es viel besser, seit ich ihr anstelle der Gläschen nur noch selbstgekochtes gebe (früher wollte sie ausschließlich Gläschen)

    Nur ist Miriam ja auch jünger und bei 1 Jahr und 5 Monaten würde ich persönlich auch überlegen, ob ich das unterstütze. Obwohl man ja durchaus froh ist, wenn die Kleinen genug essen.

    So wie Du schreibst bekommt Tim zweimal am Tag warmes Essen? Vielleicht gibst Du ihm stattdessen mittags kalte Platte, da Ihr doch abends kocht? Da kann er das Kauen doch richtig gut üben, denn es gibt doch eine so große Auswahl, was man anbieten kann. Und man kommt endlich von den Gläschen weg, die doch so teuer sind.
     
  3. BRITTA1982NRW

    BRITTA1982NRW Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Essen
    Also ich finde es schon wichtig das er Mittags sein Warmes essen bekommt.
    Und Abends isst er halt nach der flasche nur noch ein bischen von selbstgekochen.
    Naja vieilleicht gibt es ja noch anderes tipps bzw meinungen ob die Faulheit unterstützen soll.
     
  4. hallo britta,

    ich würde sie ihm geben,er isst ja auch andere sachen,also warum nicht wenns ihm schmeckt.......
    und ausreichend nährstoffe" denke ich mal "bekommt er auf jeden fall!

    meine tochter 13 monate hat vor 4 wochen noch, nur eine flasche pro tag getrunken und seid 3 tagen will sie wieder morgens,mittags und abends ihre flasche haben,isst aber auch mit uns mittag usw.
    wenn sie,sie braucht und sie mag,bekommt sie sie von mir,so!
    gruss briddaa
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    bridda, 13 monate, 3 flaschen als hauptmahlzeiten am tag?
     
  6. AW: Mein Sohn ist zu faul zum kauen!

    hallo hedwig,
    nein um gottes willen :)
    morgens ne flasche mit nem actinel
    vormittags nen apfel,ne scheibe brot oder mandarine je nachdem
    mittags isst sie mit uns warm
    gegen 13.3o vorm mittagsschlaf ne flasche oder auch mal ne halbe
    nachmittags obst,joghurt oder mal kekse
    17.30 isst sie mit uns abendbrot
    und um 19.15 wieder ne flasche und trinken tut sie am tag meistens 2 flaschen manchmal 3 die ich mischeviertel saft rest stilles wasser.
    die ist jetzt 76 cm und wiegt 9100 gramm

    ist docch ok oder sie war von geburt an ne zierliche,was sie nicht von mir hat :)

    lg
    briddaa

    werd mal fotos reinsetzen,muss aber erst gucken wie das geht!
     
  7. AW: Mein Sohn ist zu faul zum kauen!

    also mein sohnemann ist 14 monate und hat es mit dem kauen auch nicht so,es ist zwar nicht immer,aber immer öfter.
    er hat beispielsweise mal ein glässchen mit apfel,ich glaub das war ab 8-9 monat.er hat es auch brach gegessen,nur leider mussten wir dann den notarzt rufen,weil er etwas apfel im halse stecken hatte,weil man mal wieder nicht richtig gekaut hatte.
    seitdem ist die oma total vorsichtig und möchte ihm möglichst nur breikost geben,ohne jeglichen stückchen.
    aber mitlerweile kaut man dann schon öfter beim essen,aber wenn er dann doch noch würgt ab und an,dann gehen die alarmglocken wieder los.
    mein kleiner hat auch noch bis vor 1 - 1 1/2 monate noch morgens und abends seine milchkost bekommen und dennoch ist er gross und stark (80cm und 12kilo-ganz der papa)
    britta,nährstoffe und vitamine bekommt dein kleiner auch bei den 4 monatsgläser,nur gibst du da sicherlich so ein grosses glas,wie ich gelesen habe.mangelerscheinungen bekommt er davon sicher nicht.denk ich jetzt einfach mal.

    @bridda ich bin erstaunt das deine kleine apfel isst,mein sohnemann hat zwar schon seine 9 zähne,der 10 ist unterwegs,aber an apfel essen denkt er noch nicht.
     
  8. AW: Mein Sohn ist zu faul zum kauen!

    hallo,

    da ist die ganz verrückt nach,aber nur geschält,weil ich angst hab das sich dei schale festsetzt.
    wenn die beim einkaufen äpfel sieht,dann ist die so am toben.
    weintrauben,mandarinen alles kein problem nur bei bananen da würkt sie egal sogar beim saft :)

    lg

    briddaa
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...