Mein Romeo ist (zur Zeit) gelähmt

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Michi72, 9. Januar 2006.

  1. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    am Samstag ist mein Romeo (:relievedface: beim rumtollen draussen in einer Baumwurzel hängen geblieben.Er hat kurz gejault und gut wars.Er ist völlig normal weiter gelaufen, also schenkten wir der Sache keine weiter beachtung.Sonntag nachmittag zog er plötzlich das rechte Hinterbein nach und wenn er sich hin setzten wollte ,jaulte er kurz, dann war es aber wieder gut.Heute morgen beim aufstehen traf uns dann der Schlag!Romeo "krabbelte" nur noch auf den Vorderpfoten vorwärts, das Hinterteil und die Hinterbeine schleifte er nur noch so hinter sich her.Mein Mann also in der Firma angerufen , das er heute (nach 3 Wochen urlaub*örks*) noch nicht kommen kann, da Romeo zum TA muss.Die Tierärztin konnte uns auf den ersten Blick sagen, das das nicht von Samstag kam, also nix am Hinterbein ist und verordnete ein CT.Dies hieß für uns ,das wir nach Hofheim fahren mussten, da die TK hier in Wiesbaden kein CT hat.In der TK Hofheim angekommen, konnten die uns auf den ersten Blick sagen, das da wohl was an der Wirbelsäule bzw Bandscheibe ist und er sehr wahrscheinlich operiert werden muss.Also mussten wir uns um 12.30 Uhr von unserem Hund verabschieden und sollten bis 18 Uhr von der TK angerufen werden um die Ergebnisse des Cts zu erfahren und den weiteren Verlauf zu bestimmen.Nur, bis 18 Uhr rief hier keiner an......Also riefen wir an.....
    Bis dato war der Hund weder im CT gewesen, noch operiert.Eine halbe Stunde später riefen sie zurück.Das CT-Ergebniss war niederschmetternt.Er hat einen Bandscheibenschaden, eingeklemmte nerven ( er hat ja noch nicht mal pullerkontrolle!) und einblutungen im Rückenmark.Eine OP wäre noch von nützen sagte der Arzt, also stimmten wir der OP zu.Das CT, die OP und nachsorge kostet uns 1500 Euro :umfall: .Also werde ich mal morgen auf die Bank trippeln und Romeos Sparbuch plündern.ich wusste, das sich das zulegen des Sparbuchs für Romeo doch lohnt...... Allerdings sind auf diesem Sparbuch nur 1560 Euro und wir müssen noch pro Tag 60 Euro Klinikaufenthalt bezahlen.Und wie lange Romeo da bleiben muss, wissen wir nicht.Jedenfalls solange, bis er wieder von alleine pullern kann.Das ist erst mal das wichtigste.Das kann morgen abend sein, das kann nächste Woche sein... ich weiß es nicht...Ich hab schon mal vorsorglich für das "Tagesgeld" die gesamte Family angepumpt.
    Romeo wird die erste zeit noch nicht laufen können, wir müssen ihn die treppen runter tragen und zum Pipi machen "animieren", das bekommen wir noch gezeigt.Dazu kommt noch Psychotherapie (oder wie das heisst) , Spritzen usw.
    Das wird zwar mit einem Kleinkind für mich ein haufen arbeit, aber lieber so, als wenn sie uns eben gesagt hätten, das man nichts mit der OP mehr ausrichten kann und wir ihn einschläfern lassen müssen.Das stand nämlich als erstes im Raum.....
    Er wird gerate operiert, ich bekomme so gegen 20 Uhr hoffentlich erste Ergebnisse.

    Lg,
    Michaela
    [​IMG]
     
  2. AW: Mein Romeo ist (zur Zeit) gelähmt

    Hallo!
    Oh, der arme Schnuffi!
    Hoffentlich geht alles gut!?!

    Haben die Ärzte etwas über Folgeerscheinungen vermutet?
    LG
    Maren
     
  3. NicSam

    NicSam Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mein Romeo ist (zur Zeit) gelähmt

    Hey, ich hab's erst jetzt gelesen. Wie sieht's aus? Ich hoffe alles ist gut gelaufen...
    Liebe Grüße
    Nicole
     
  4. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Mein Romeo ist (zur Zeit) gelähmt

    Ich lese es jetzt erst, aber trotzdem drücke ich euerm Romeo ganz feste die Daumen.:prima:
    Hoffentlich muss er nicht so lang in der Klinik bleiben (auch aus finanzieller Sicht)
    Wird bestimmt alles gut!:winke:
     
  5. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    AW: Mein Romeo ist (zur Zeit) gelähmt

    oh nein , wie schrecklich :-(

    ich hoffe das geht alles gut.....
     
  6. black_bird

    black_bird Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. November 2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Mein Romeo ist (zur Zeit) gelähmt

    Mensch Michi,

    Ich drück euch die Daumen das alles wieder gut wird. Hoffentlich kann er bald wieder vergnügt durch die gegend tollen....

    Lg
    Sandra
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Mein Romeo ist (zur Zeit) gelähmt

    Hallo,

    gestern abend gegen 21 Uhr rief endlich die TK an.Die OP ist soweit sehr gut verlaufen.Der Arzt sagten, das er das laufen erst wieder lernen muss, das könne bis zu 3 Monaten dauern.jetzt muss er aber erst mal selbständig wieder pullern , dann darf er wieder nachhause.So wie ich aber unseren Hund kenne wird er, sobald er heute merkt, das er wieder etwas spürt(das könne er laut Arzt) , wird der auch gleich pullern :hahaha: .Und selbst wenn es eine Woche dauert, das "Tagesgeld" bekommen wir bestimmt zusammen, jeder aus der Familie gibt uns 60 Euro, also kommen wir schon mal 5 Tage gut hin.

    Jetzt muss ich mir noch irgentwie eine Tragemöglichkeit bauen, aus der er, nicht rausspringen kann.Ich muss ihn ja jetzt immer 2 Stockwerke die treppen runter tragen und zum pullern animieren.Ich wollte erst einen Transportkorb kaufen, aber ich glaube damit muss ich warten bis er diesen komischen Zylinder, den er ja um den hals trägt, los ist, sonst passt er ja nicht in einen transportkorb.Und um eine "Hose" oder so, muss ich mir auch noch gedanken machen, ich hab zur Zeit was den Rücken betrifft einen nackthund :( .Und es ist ja sooo kalt draussen.

    Besuchen dürfen wir ihn auch nicht und anrufen kann man nur zwischen 18 und 19 uhr.Das ist so fies!

    Sobald wir heute abend genaueres wissen, gebe ich euch auf jedenfall wieder bescheid.

    Lg,
    Michaela
     
  8. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Mein Romeo ist (zur Zeit) gelähmt

    Hallo,

    also unser Hund ist echt seltsam....

    Rief uns doch heute Mittag der Arzt an und meinte , das unsere Hund ein absoluter Wahnsinn wäre.
    Ich: :hä:
    Dann erzählte er:
    Als die Pflegerin ihn heute morgen aus seiner Box heben wollte, um selbige zu säubern und Romeo dann zu füttern, stand er plötzlich auf allen 4 (!!!) Pfoten.Die Pflegerin war völligst verdutzt.Dann wollte sie ihn hoch nehmen... mein Hund läuft rückwärts..... da hat die Pflegerin alles stehen und liegen lassen und hat den Arzt geholt.Der musste auch erst dreimal hinschauen um zu glauben was er da sah.Romeo stand und lief, wenn auch wackelig auf allen 4 Pfoten! Sie haben ihn dann raus getragen zum pullern und auch dies tat er super.

    ich dachte schon: freu ich kann ihn gleich abholen!Pustekuchen....
    Sie wollen ihn noch bis morgen zur Beobachtung dabehalten, weil es medizinisch eigentlich unmöglich ist, das er heute schon auf 4 Pfoten steht und etwas wackelig läuft.OK, die OP war ja auch erst 12 Stunden her....

    Wenn er aber morgen immer noch so fit ist, soll er heim.Er heult nämlich die meiste Zeit.Er hat logischerweise heimweh.

    Und eine Überraschung hatte er noch für uns.Wir müssen insgesamt "nur" 1500 Euro bezahlen.Da drin sind dann sogar die Psychotherapeutischen Weiterbehandlungen, sowie alle weiter Medikamente die er die nächste Zeit brauch :laola:. Er meinte, das wäre für einen Alleinverdiener mit 4 Kindern bestimmt besser....
    Recht hat er :)

    Lg,
    Michaela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...