Mein kleines Klammeräffchen

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Alina, 22. August 2009.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    :heul:

    Heut war ich Laufen. Es tut sooo gut Abends mal 1 Stunde für mich zu haben. (Schwimmen - oder eben wie heut das Laufen)

    Ich habe sie um 18:30Uhr gestillt und sie schlief ein. Erst um 19:30Uhr verließ ich das Haus. Sie wurde die ganze Stunde NICHT wach.

    Kaum war ich 3min weg, wurd sie wach und Schrie :( Ich war ja nicht da. Sie hat 45min. bei Hendrik geschrieen.

    Was können wir tun?

    Ich geb sie ihm doch schon "immer" also auch Tagsüber. Er wickelt sie, er füttert sie und wir schmusen früh zusammen. Doch sobald ich nicht in riech/hörweite bin Schreit sie sich die Seele aus dem Leib.

    Soll ich jetzt einfach Aufhören? 1-2 Jahre warten? Bis sie es "versteht"? Manchmal geht es gut und dann eben wieder nicht. Also man kann nicht sagen das sie JEDEN Abend "wach" wird. Wäre ich da gewesen hätte sie viell. noch 2-3min. an der Brust genuckelt und dann hätte sie durchgeschlafen bis zum Hochgehen.

    Wir sind Ratlos. Und mein Herz schreit bleib bei deiner Tochter doch mein Bauch sagt auch tu was für Dich sonst "drehst Du durch". Der Sport ist nunmal meine Auszeit, die ich von einem Tag "allein mit den Kindern" brauche.

    :help:

    lg
     
  2. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mein kleines Klammeräffchen

    Schwieriges Dilemma, hm? Da gehen Kind- und Mutterbeduernisse einfach auseinander. Ich habe mich in einer aehnlichen Situation mit einer neunmonatigen mal fuer meinen ununterbrochenen Schlaf und gegen ihr naechtliches Naehebeduerfnis (mit mir) entschieden. Da musste sie einfach mit Papa vorlieb nehmen. Nach ein paar Tagen war der Drops dann aber gelutscht, und wir konnten wieder alle drei im gleichen Zimmer schlafen.

    Lulu
     
  3. Mamazicke

    Mamazicke Marmeladenzicklein

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    13.331
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Stade
    AW: Mein kleines Klammeräffchen

    Ach Alina ... :troest: ... mir geht es genauso ... Lenia schreit auch sobald ich den Raum verlasse und sie mich nicht mehr sieht oder hört! Die Situation die du beschreibst hätte ich auch schreiben können! :( Bei uns geht es manchmal genauso, allerdings gibt es auch "gute" Tage (so wie gestern) und sie schläft, auch wenn Papa da ist, so ein!

    Janko hat mir letztens gefragt, ob ich mich an den Film noch erinnern kann! (den hattest du doch auch gesehen) Da wurde doch beschrieben, dass die Kinder es mit nem halben Jahr doch lernen, dass Mama auch wieder kommt! Aber sie begreifen es momentan einfach noch nciht! :herz:

    Meine einzige alleinige Zeit ist der Wocheneinkauf am Donnerstag oder Freitagabend! Mehr kann ich mir leider nicht freischaufeln, weil Lenia es nicht zuläßt!

    Ich für mich warte, bis sie es versteht, obwohl es manchmal schon schön wäre einfach mal was alleine zu machen!:heilisch: Ich höre mir auch ständig von meiner Schwiemu an, dass Lenia ein MAMAKIND ist! Sie versteht es nciht, das es ganz normal ist, wie Lenia sich verhält! :heilisch:

    Einen Rat kann ich dir also nicht geben. Ich kann dir nur sagen, dass es bei mir genauso ist, aber vielleicht hilft dir das ja, dass du mit solchen Problemen nciht alleine bist! :bussi:
     
  4. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mein kleines Klammeräffchen

    Schwierig! Wie geht es dir wenn du weg bist? Kannst du die Zeit genießen auch wenn du weißt dass deine Tochter zu Hause vermutlich schreit wie irre? Kannst du abschalten?
    Wenn ja, dann bleib dran, auch wenn es hart ist. Inja wird lernen, dass die Mama wieder kommt. Hört sich blöd und hart an, ich weiß. Aber vielleicht hast du so ne Chance, dass sie auch bei Papa bleibt.
    Hör auf dich - wenn du es nicht übers Herz bekommst sie alleine zu lassen dann bringen grad deine Sport-Pläne gar nichts.

    Alles Gute,
    Annette
     
  5. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mein kleines Klammeräffchen

    Ja ich habe es auch gesehen. Wenn es nach Inja ginge könnte ich NIE weg. Ich hab sie immer im Nacken sitzen. Ich hetze mich immer ab. WIe als wenn jemand eine Pistole auf mich hällt.

    Ich war am Montag beim Arzt. War um 16:20Uhr da und kam erst gegen 17:30Uhr raus. Da war alles ok bei Hendrik, ich habe mich aber so beeilt Nachhause zu kommen... :( "Umsonst".

    Gestern war ich mal allein mit Johanna unterwegs, es war sooo schön. Ich war schon lange nicht mehr allein mit Johanna. Mit einem schlechten Gewissen Inja gegenüber. Doch es ging. Nur manchmal eben nicht. Sie hat es noch nicht "gelernt". Kann ich auch nicht verlangen, ich hab mal gelesen das sie "denken sie seien noch mit uns mit der Nabelschnur verbunden" ....

    Für mich ist das im moment so anstrengend das es kein "Leben" mehr ist und dann bin ich so Egoistisch und mach was ich für richtig halte und dann leiden 2 Leute darunter. Hendrik - und Inja. Sie wohl noch mehr. Schluchzend halb Schlafend lag sie auf seinem Arm ich nehm sie, dock sie an sie guckt mit riesen Augen; Bist du endlcih da Mama? Und schläft ein... :(

    Danke Martina, das hilft mir schon zu wissen nichta allein zu sein.

    lg
     
  6. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Mein kleines Klammeräffchen


    Wie ich oben schrieb hab ich eine Pistole im "Nacken". ABER ich kann trotzdem beim Sport abschalten. Ich sagte noch zu M. viell. weint mein Baby auch jetzt. Trotzdem haben wir nach dem Laufen noch 30min etwas geplaudert.

    lg
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.836
    Zustimmungen:
    184
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Mein kleines Klammeräffchen

    ...habt ihr schon probiert ein von Dir getragenes T_Shirt noch unter sie zu legen wenn Du weg bist, oder an hendrik dran, ev. hilft der Mama-Geruch ja schon etwas...
     
  8. AW: Mein kleines Klammeräffchen

    Alina, ich würde sie beim Papa lassen :jaja: Denn wenn ihr jetzt direkt aufgebt, wird es ja immer schwieriger (zumindest die nächsten 1-2 Jahre), sie bei ihm zu lassen. Und es ist schließlich der PAPA! Keine fremde Betreuungsperson.

    Wir hatten bei beiden Kindern von Anfang an besonders nachts die Regel: Einer stillt, einer tröstet :heilisch: :zwinker:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...