Meerschweinchen - brauche Ratschläge

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Annette, 28. März 2009.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:
    Ich hab hier schon öfter gelesen das einige von euch Meerschweinchen haben, daher kann ich ja einige Fragen hier loswerden.
    Letztes Jahr waren wir lange am Überlegen, ob wir uns Kaninchen anschaffen, aber (auch dank euch) sind wir wieder davon abgekommen weil wir einfach nicht den Platz für eine artgerechte Haltung hätten. Über den Winter haben wir mit den Überlegungen pausiert, nun kam aber bei Ellen wieder der Wunsch nach einem Tier auf. Mit meinen Schwiegereltern haben wir vorhin mal diskutiert und kamen auf Meerschweinchen. Da wir aber totale Anfänger sind und nix darüber wissen außer wie sie aussehen und dass es Lang- und Kurzhaarschweinchen gibt - hätte ich hier ein paar Fragen! :heilisch:

    - Wieviel Platz benötigen die Schweinchen?
    - Kann ich den Stall selbst bauen? Wie groß und stabil muss der sein?
    - Graben Meerschweinchen auch die Erde unter dem Gehege weg?
    - Wenn ich eine Gehege auf unseren Rasen stelle - welcher Boden sollte da noch dazu? Oder reicht nur der Rasen?
    - Der Platz bei uns wäre wind- und wettergeschützt, bis zu welchen Temperaturen können die Tiere draußen bleiben?
    - Wäre es sinnvoll, die Tiere im Winter mit nach innen zu nehmen? (Wir hätten z.B. ein größeres Treppenhaus, unbeheizt aber halt trotzdem IM Haus)
    - Ungefähre Anschaffungskosten? Folgekosten?
    - Welche Rasse?
    - Auf was achten?
    - Welches Futter?
    - Wie oft muss der Stall sauber gemacht werden?
    Dann eine große Frage: Funktioniert es mit Meerschweinchen und Katzen?????

    Danke schon mal für eure Geduld, meine viiiiiiielen Fragen zu beantworten!

    Grüßle
    Annette
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Meerschweinchen - brauche Ratschläge

    Hallo Annette,

    ich würde dir zunächst mal raten, dir meine Lieblingsseite durchzulesen, da steht eigentlich wirklich alles drin, was du wissen solltest - auch über die Außenhaltung.

    Und wenn du dann noch weitere Fragen hast, sind wir alle gerne für dich da :jaja:


    :winke:

    Rosi
     
  3. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Meerschweinchen - brauche Ratschläge

    Hab die Seite grad aufgerufen - bin dann mal die nächsten Stunden mit lesen beschäftigt! :umfall:
    Danke!
     
  4. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Meerschweinchen - brauche Ratschläge

    :hahaha: Bitte, bitte, gern geschehen - dann brauch ich wenigstens nciht so viel tippen .... :heilisch:
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Meerschweinchen - brauche Ratschläge

    Viel Spaß beim Lesen und für Nachfragen bin ich auch zu haben ;)
     
  6. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Meerschweinchen - brauche Ratschläge

    So, ich hab mal einiges gelesen, vermutlich auch manches überlesen. :rolleyes:
    Welche Rasse würdet ihr denn bevorzugen? Die haben ja alle was, allerdings weiß ich nicht ob ich mit den Langhaar-Schweinchen so gut zurecht komme weil man da ja wohl das Fell kürzen soll. Die Rosetten sind süß . . .

    Geht ihr mit den Schweinchen zum Tierarzt? Wenn ja - wie oft und was wird gemacht (Impfung, Krallen schneiden . . .)?

    Was ich nicht gefunden hab oder evtl. überlesen - bis zu welchen Temp. können die Tiere im Winter draußen bleiben? Wir wollen nen Stall mit nem größeren Auslauf bauen, im Winter könnte ich mir vorstellen den Stall mit Styropor außen zu isolieren - oder eher nicht?
    Dann ist oft die Rede von Wiese mit versch. Gräsern - unsere Wiese ist naturbelassen, aber trotzdem wächst da nur eine Sorte Gras und nicht sehr viel Löwenzahn oder anderes. Reicht das den Tieren im Sommer trotzdem als "Grünfutter"?
    Und wäre es für uns als Anfänger besser, zwei Weibchen zu nehmen als zwei Böcke bzw. ein Pärchen?

    Hab grad mal auf der Homepage vom Tierheim hier geschaut. Die haben wohl auch einige da, Kosten für die Schweinchen 15 Euro, kastriert 30 Euro. Ist günstig. würdet ihr die Tiere vom Tierheim holen oder lieber direkt vom Züchter?

    (Bei meinen vielen Gedanken und Fragen überleg ich mir gerade, ob all die Leute, die heute in der Zoohandlung Tiere gekauft haben, sich auch soooo informiert haben) :rolleyes:

    Guts Nächtle,
    Annette
     
  7. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Meerschweinchen - brauche Ratschläge

    :bravo:Ich finde es klasse, dass Du Dich vorab so gut informierst. Das tun nur sehr wenige.

    Wir haben als Anfänger eine "Gruppe" aus einer Notmeerschweinchenstation bekommen. Das fand ich die optimale Anfängerlösung. :winke:
     
  8. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Meerschweinchen - brauche Ratschläge

    Erst mal auch von mir ein großes Lob, dass du dich so intensiv informierst! :bravo:

    So, und nun zu deinen Fragen:

    Ich hatte bis vor zwei Jahren ein Langhaarschwein - ein Sheltie-Mädel. Das war auch das letzte Mal, dass so eines zu mir kommt (sag ich jetzt mal so, wer weiß, was sich das Leben noch so überlegt ;) ). Ich fand es einfach unpraktisch. Entweder musste ich das Fell kürzen oder sie hatte ständig Streu und Heu im Fell.

    Ich finde ja die Schweizer und US-Teddies einfach süß, aber am "praktischsten" sind immer noch die reinen Kurzhaar.

    Es gibt wohl auch Wesensunterschiede zwischen den Rassen, aber da habe ich noch nicht wirklich was gemerkt.

    Die Krallen schneide ich immer selbst, da muss ich nicht zum Tierarzt.

    Geimpft werden Meerschweinchen in der Regel nicht, es gibt jedoch Ausnahmen. Werden Schweinchen z.B. nur draußen gehalten (auch ohne "Aufsicht"), sollten sie in gefährdeten Gebieten gegen Tollwut geimpft sein.
    Weiterhin könnten noch geimpft werden gegen: Pasteurellose (Schnupfen, ähnlich wie beim Kaninchen), Bordetellainfektion (eigentlich für Katzen entwickelter Impfstoff, der aber in speziellen Fällen auch für Schweinchen sinnvoll sein könnte), Dermatomykosen (Hautpilze, die gerade Imunschwachen Tieren sehr zusetzen können. Aber in diesen Fällen ist unbedingt der Tierarzt zu konsultieren und nur in Absprache und nach genauer Diagnose zu impfen.

    Da meine Schweinchen immer im Haus leben, habe ich sie nie Imofen lassen, denn ich hatte auch noch keine Probleme mit imunschwachen Tieren.

    Da kann dir Andrea mehr schreiben, ich habe ja Wohnungshaltung!

    Aber normalerweise kannst du mindestens vier Tiere in einem isolierten Stall wirklich ganzjährig halten, die halten da schon einiges an Temperaturen aus - sofern sie denn gesund und nicht irgendwie angeschlagen sind.
    Das "Raussetzen" sollte allerdings erst im Frühjahr/Sommer erfolgen, damit sich die Tiere an die kälter werdenden Temperaturen gewöhnen können.

    Wenn ihr euch aber für eine Außenhaltung entscheidet, dann solltet ihr euch auch klar darüber sein, dass die Tiere Im Winter nicht zum Streicheln, Kuscheln, Spielen ins Haus genommen werden können. Die großen Temperaturschwankugnen sind für die Tiere nciht gesund.

    Wenn ihr eine wirklich naturbelassenen Wiese habt, dann sind da sicher mehr als nur eine Sorte Gras und Löwenzahn kommt dann sicher auch irgendwann. Normalerweise sollte das reichen, wenn die Tiere nicht den Ganzen Tag auf dieser Wiese sitzen. Ansonsten würde ich einfach ein paar Zweige z.B. von Haselnuss oder Apfelbaum reinlegen - hilft den Zähnen und schmeckt sehr lecker.

    S.o. Wollt ihr wirklich reine Außenhaltung, genügen zwei Tiere nicht, die können sich im Winter nicht warm genug halten. Da solltet ihr dann ein kastriertes Böckchen und drei Weibchen haben. Für die Innenhaltung würde ich zu Beginn ein kastriertes Böckchen und ein Weibchen nehmen. Später könnt ihr dann um ein weiteres Weibchen ergänzen (so ist im Todesfall der Partner nicht auf einen Schlag alleine!).

    Da ich keinerlei Zuchtambitionen habe (zumindest bei den Meeris nicht ;) ), würde ich Tiere aus dem Tierheim oder einer Notstelle bevorzugen. Beim Züchter muss man schon sehr genau hinschauen und da ist es bei Schweinchen wesentlich schwerer als bei Hunden, den passenden Züchter zu finden ....

    Nee, sicher nicht! Und deshalb finde ich das bei dir auch richtig :prima: !!!!


    Susalas Vorschlag find ich übrigens gut: Oft sitzen in Tierheimen oder Notstationen schon "fertige" Gruppen, d.h. Tiere, die sich bereits kennen. Da bietet es sich an, die gesamte Gruppe zu übernehmen und du hast das Problem der Vergesellschaftung nicht.

    So, ich hoffe, ich konnte dir deine Fragen beantworten, zur Außenhaltung wird dir sicher Andrea noch mehr sagen können - und zum Impfen wird sich evtl, Berrit nochmal melden!


    :winke:

    Rosi



    Edit: :oops: ist ja richtig lang geworden ..... :roll:
     
    #8 Röschen, 29. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2009

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...