Maxi-Cosi-Passformproblem, Tipps für Nachfolgesitz gesucht

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Raupe Nimmersatt, 14. April 2012.

  1. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Ihr Lieben,

    ich brauch eure Hilfe mal wieder.

    Mein Bub entwächst dem Maxi Cosi definitiv. Nicht unbedingt in der Höhe, eher in der Breite. Und ich habe folgendes Problem mit ihm bzw. der Autoschale:
    Dadurch, dass die Gurte praktisch nicht von oben über die Schultern laufen, sondern hinten am Rücken hoch und dann über die Schulter wieder runter, kann ich die Gurte fast nicht so eng stellen, dass er "an die Lehne gepresst" wird.

    Lasse ich die Gurte also so, dass ich gut eine flache Hand reinbringe, passiert während der Fahrt das da:

    Maxi Cosi.jpg

    Im Falle eines Aufpralls wäre das sicher sehr gefährlich, wie er da drin hockt. Teilweise spielt er dann mit seinen Socken, versucht sich irgendwo hochzuziehen, etc. Ausserdem finde ich auch, dass das Sitzen nicht unbedingt gesund ist - wenn er schon meint, ständig sitzen zu müssen, dann zumindest gestützt.

    Mache ich die Gurte ganz ganz eng, passiert - ausser dass der Zwerg furchtbar weint - was noch viel blöderes. Er windet sich nämlich ständig hin und her und dadurch, dass die Schultergurte eben von hinten-unten kommen, rutschen sie ihm dann irgendwann über die Schultern seitlich runter und er sitzt praktisch komplett unangegurtet drin.

    Kann man diesen Erklärungen irgendwie folgen? :ochne::rolleyes:

    Hinsetzen aus einer komplett liegenden Position kann er sich noch nicht, wenn die Unterlage allerdings minimal schräg ist, genügt ein Situp und er sitzt, das dann recht stabil und lange, wenn ich es nicht unterbinde.

    Eigentlich hatte ich gesagt, dass ich erst einen Folgesitz kaufe, wenn er komplett alleine sitzen kann, aber ich sehe momentan keinen Weg, das Problem mit dem Maxi Cosi in den Griff zu bekommen? Oder habt ihr da Tipps? Das wäre mir ja eigentlich am Liebsten.

    Für den Fall, dass ich doch einen Sitz kaufen muss, würden mich eure Erfahrungen interessieren. Denn beim ADAC sind die Cybex-Sitze mit Fangkörper ja Testsieger. Das waren die Babyschalen auch, und ich fand sie ehrlichgesagt furchtbar.
    Im Fachgeschäft habe ich mal einige Sitze durchgeguckt, ich finde die Cybexsitze alle unglaublich eng (oder mein Kind einfach zu breit?). Beratungsmäßig...naja...ich will den Verkäufern nicht zu nahe treten, aber wenn sie nichtmal wissen, welche Modelle Testsieger waren? Irgendwie nicht so vertrauenswürdig.

    Allerdings schrecken mich auch diese Fangkörper an, ich kann mir nicht vorstellen, dass das bequem ist?

    Welche Sitze habt ihr in Verwendung, auf welche Punkte habt ihr beim Kauf geachtet?

    Und was mich noch interessieren würde: Wo habt ihr den Sitz? Vorne oder hinten montiert?

    Da mein Auto kein Isofix hat, bin ich mit der Auswahl ohnehin ein wenig eingeschränkt, daher wollte ich jetzt mal hier in die Runde fragen, bevor ich mich entscheide.
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.146
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Maxi-Cosi-Passformproblem, Tipps für Nachfolgesitz gesucht

    Kannst du die Gurte nicht weiter oben durchfädeln ? Beim Cybex gibt es ja drei Höhen. Außerdem haben wir, allerdings ja mit einem älteren Kind, die Babyschale so auf dem Sitz aufliegen, dass Annemarie fast sitzt. Die Gurtführung des "Bauchgurtes" ist dadurch genau parallel zur Sitzfläche. Die Babyschale haben wir auf dem Rücksitz auf der Beifahrerseite. Da der Fangkörper beim nächstgrößeren Cybex festgesteckt werden kann in verschiedenen Tiefen, denke ich nicht, dass das unbequem ist. Wir werden den Pallas-2-fix für Annemarie nehmen, da wir mit unserer Babyschale sehr zufrieden sind. Allerdings ist Annemarie ja auch schmal.
     
  3. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Maxi-Cosi-Passformproblem, Tipps für Nachfolgesitz gesucht

    Beim Maxi Cosi gibt es nur 2 Schlitze und ich nutze bereits die oberen davon.
    Ich nutze den Cabriofix mit Base, ist also auch relativ aufrecht gerichtet, nur dass er sich eben immer noch weiter nach vorne neigt.

    Laut Hersteller sind die Schalen bis 75 cm/10 kg. Da sind wir jetzt drüber, nur minimal, aber er wird in den nächsten Wochen ja nicht schrumpfen, bis er endlich sitzen gelernt hat. :rolleyes: Im Pallas hatte ich ihn drin, da sitzt er wie eine Presswurst.
     
  4. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.146
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Maxi-Cosi-Passformproblem, Tipps für Nachfolgesitz gesucht

    Man hats nicht leicht mit den schwereren Babys :zwinker: Bei uns ist dann eher das Problem, vermute ich, dass Annemarie nicht durchrutscht.
     
  5. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.206
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Maxi-Cosi-Passformproblem, Tipps für Nachfolgesitz gesucht

    Hast Du schon mal versucht den Sommerbezug weg zulassen und den Zwerg etwas weiter mit dem Po nach unten zu setzen zum Gurtschloß hin (auf dem Bild sieht es so aus als ob er zu weit oben sitzt? Der Cabriofix ist bis 15 Monate und 13kg zugelassen. Notfalls kannst Du die Jacke auch weglassen und ne Decke verwenden aber in den nächsten Sitz gehört er definitiv noch nicht.

    Wir haben derzeit den Maxi-Cosi Priori und sind sehr zufrieden damit, bei den Cybex Sitzen hast Du Recht die sind sehr eng geschnitten da würdest Du noch mehr Probleme bekommen. Es gibt aber auch noch andere Sitze (Hersteller weiß ich grad nicht) die Du entgegen der Fahrtrichtung nutzen kannst, evtl. ist das ne Option für Euch.

    LG Sandra
     
  6. Raupe Nimmersatt

    Raupe Nimmersatt lieber nackig & knackig als kackig

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    3.550
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    AW: Maxi-Cosi-Passformproblem, Tipps für Nachfolgesitz gesucht

    Weiter runter setzen habe ich versucht, dann drückt er sich mit den Füßen an der Autolehne ab, wenn die überhängen und schiebt sich hoch. Allerdings sitzt er auch recht weit unten, das Gurtschloß liegt schon fest zwischen den Beinen an.
    Ich finde die Lösung mit den Gurtschlitzen einfach ungünstig, egal, wie tief ich ihn reinsetze, die laufen von unten nach oben über die Schultern.

    Wenn er nur einen Body ohne Pulli und Jacke anhat, geht es etwas besser, aber ideal finde ich das mit Decke dann auch nicht, die deckt ja eher nur bis zum Bauch ab. :verdutz: Ich versuch's mal ohne den Sommerbezug, ob das noch was hilft, aber ich vermute, das macht nicht viel aus, denn das Problem ist wirklich die Breite und eben die tiefen Gurte. Ich schau grad, ob ich ein anderes Foto habe, wo man das besser sieht...

    Nachtrag; Mit dem Gewicht habe ich mich getäuscht, habe grade auf der Herstellerseite geschaut:
    Von der Geburt bis ca. 12 Monate

    0 - 13 kg (Gruppe 0+)

    Momentan hat er 10,5 kg ca.
     
    #6 Raupe Nimmersatt, 14. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2012
  7. jotuke

    jotuke Fashionista

    Registriert seit:
    18. November 2011
    Beiträge:
    2.451
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Maxi-Cosi-Passformproblem, Tipps für Nachfolgesitz gesucht

    hallo ich glaube ja nicht das der Sommerbezug soviel ausmacht. Wir mussten auch schon viel früher mit 7 Mon. wechseln, da der Kleine einfach in der Größe/Höhe nicht mehr rein passte. Wir haben vorher auch Maxi Cosi mit Family Fix und jetzt den Pearl auch mit der Family Fix. Den Pearl kann frau ja liegend einstellen, ähnlich wie die Schale und so ist unser kleiner dann gefahren, bis er richtig sitzen konnte. Heute wird er meistens noch so transportiert. Im Pearl sind die Gurte von oben über die Schulter kommend ganz gut zu fixieren. Wir haben sie hinten rechts im Auto.

    Also dein kleiner Mann ist erst 6 Monate, da wäre es vielleicht etwas zu früh. lg Susi
     
    #7 jotuke, 14. April 2012
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2012
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Maxi-Cosi-Passformproblem, Tipps für Nachfolgesitz gesucht

    Also, wir haben auch den Maxi Cosi Pearl. http://www.google.de/imgres?hl=de&sa=X&biw=1366&bih=640&tbm=isch&prmd=imvns&tbnid=M7oBXf8lDw7DzM:&imgrefurl=http://www.maxi-cosi.de/de-de/produkte/kinderautositze/kinderautositze-gruppe-1/pearl-kindersitz.aspx&docid=1GK30otpBOztNM&imgurl=http://www.maxi-cosi.de/~/media/Products%252520Maxi%252520Cosi/MCPearl/usps/maxicosi_pearl_harnass_usp_374x233_03.ashx%253Fw%253D374%2526h%253D233%2526bc%253Dwhite&w=374&h=233&ei=f9eJT5jaCIWztAb7zeGCDA&zoom=1&iact=hc&vpx=729&vpy=133&dur=1112&hovh=177&hovw=285&tx=144&ty=111&sig=115871775361364439830&page=1&tbnh=118&tbnw=189&start=0&ndsp=16&ved=1t:429,r:13,s:0,i:113
    Den gibt es aber nur mit Isofix und Basis. Schätze, dass es ansonsten der Maxi Cosi Tob ist: http://www.baby-markt.de/Autositze-und-Fahrradsitze/Hersteller-A-Z/Maxi-Cosi/MAXI-COSI-Tobi-Total-Black-Modell-2012.html?campaign=froogle/Autositze-und-Fahrradsitze/Hersteller-A-Z/Maxi-Cosi&gclid=CLnx45-Rta8CFUZJ3wodgGN6lQ

    Schön ist, dass die Gurte an dem Kopfteil "hängen", sprich, du hast immer die richtige Gurthöhe!
    Den haben wir in meinem Kombi hinten rechts.

    Dann haben wir noch den Kiddy, ähnlich dem Cybex: http://www.google.de/imgres?hl=de&biw=1366&bih=640&tbm=isch&tbnid=JWrCtAqAWpK2zM:&imgrefurl=http://www.kindersitz-test.net/&docid=S_hoHsbfQ8Gn-M&imgurl=http://www.kindersitz-test.net/b0/b-kiddy-infinity-kindersitz-test.jpg&w=250&h=250&ei=YtiJT_OQA4zFswaWxpXwCw&zoom=1&iact=hc&vpx=1122&vpy=255&dur=192&hovh=200&hovw=200&tx=151&ty=99&sig=115871775361364439830&page=1&tbnh=147&tbnw=148&start=0&ndsp=13&ved=1t:429,r:5,s:0,i:80
    Den haben wir in dem kleinen Auto (Toyota iQ) vorne. Ohne Isofix. Ja, es ist relativ eng! Niklas ist ca 86 cm groß und wiegt ca 12 Kilo und für ihn ist es schon eng. Schön zum sitzen sind die nicht, aber eben sehr sicher. Es sind IMMER die Arme oben über dem Fangkörper. Sprich die Kinder können z. B. nicht gut während der Fahrt trinken (aus Strohhalmflaschen) und wegen der dicken Kopfstütze auch nicht gut aus dem Seitenfenster schauen. Außerdem kann man ihn so gut wie gar nicht in Liegeposition stellen. Dadurch, dass Niklas nach vorn rausgucken kann ist der Sitz für UNS für DAS Auto ideal (Sollte auch einer mit Fangkörper sein, da er ja vorne sitzt), aber für deinen Kleinen mit gerade mal 6 Monaten würde ich dir von so einem wirklich abraten!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. pebble gurt einstellen wann

    ,
  2. maxi cosi pebble gurte einstellen

    ,
  3. maxi cosi schultergurt kommt von unten

    ,
  4. maxi cosi schultergurt rutscht,
  5. cabrio fix zu eng,
  6. maxi cosi pearl gurte einstellen,
  7. nachfolgesitz maxi cosi pebble,
  8. maxi cosi cabriofix schultern eng
Die Seite wird geladen...