Manuel wacht schweißgebadet auf!!??????

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Denise, 29. September 2003.

  1. Hallo

    Mein Name ist Denise. Vor einiger Zeit war ich hier regelmäßig, habe aber dann den Anschluß verpaßt und dieses Forum nicht mehr gefunden. Wie auch, es heißt jetzt anderst. Auf jeden Fall bin ich wieder da und hoffe sehr auf Antworten.
    Nun zu meinem Problem. Unser Sohn Manuel macht mir seit einigen Tagen Kopfzerbrechen. Wenn wir Ihn abends hinlegen wird Er neuerdings nach einer halben Stunde wach und weint. Er ist total durchschwitzt schaut uns mit großen Augen an und zittert, bebt am ganzen Körper. Erst nach dem wir ihn eine Weile gestreichelt haben läßt Er uns wieder problemlos gehen. Er wird zwar öfter in der Nacht wach, aber das passiert nur ein mal.
    Mittags das gleiche wo Er allerdings nicht mehr weiter schläft.Normalerweise schläft Er 1.5 h.Tagsüber ist Er den ganzen Tag anhänglich, man darf sich kaum von Ihm entfernen. Wo Er schon mal so selbständig war.
    Unsere Ärtztin fragte mich mal ob Er Nachts schwitzt. Damals nicht, aber nun doch. Warum fragte Sie und was könnte Manuel fehlen?
    Wer weiß Rat.
    Mit freundl. Grüßen Denise :???:
     
  2. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Denise,
    willkommen zurück :bravo:

    Mein erster Gedanke war, dass er im typischen Alter ist, in dem die Zwerge sehr stark im Traum verarbeiten, was sie tagsüber erlebt haben. Das wird besser (zumindest war es bei uns so), sobald sie mehr reden können. Dass er einen "Rückschritt" in Sachen Selbständigkeit macht, kann ebenso ein Hinweis auf einen Entwicklungsschub sein.

    Mein zweiter Gedanke war, ob du "Faktoren" wie das Klima im Raum, seine Bekleidung etc. überpüft hast. Ist ihm vielleciht wirklich einfach zu warm? In der späteren Nacht wird es ja zunehmend kühler.

    Schwitzt er auch tagsüber? Wie lange geht das jetzt genau?
     
  3. Katja1979

    Katja1979 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    mir geistert dein posting im geist herum

    Weiß nicht ob ich hier überhaupt meinen Senf zu abgeben darf, aber an Deiner Stelle würde ich doch mal zur KiÄ gehen und das genauer abklären lassen. Ich habe mal auf einer Sids Trauer Seite gelesen, das starkes Schwitzen mit ein Anzeichen für Sids sein kann.

    mfg, Katja mit Nicole
     
  4. Hallo

    ich stimme Katja vollkommen zu- Sprefche mit deinem Kinderarzt- will Dir keine Angst machen aber es sind die typischen Vorzeichen von SIDS.

    Lea hat auch immer stkr geschwitzt im Schlaf- bis sie leblos da lag
     
  5. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Haaaaaalloooo? Gehts noch 8O ?
    JEDER darf hier seinen Senf zugeben, keine Frage, ist sogar ausdrücklich erwünscht, aber überlegt bitte vorher einmal, WAS ihr jetzt hier geschrieben habt und wie es EUCH danach gehen würde :shock:

    Liebe Denise :bussi:, tu dir selbst den Gefallen und mach dir nicht unnötig Sorgen :jaja: : beantworte mir erstmal meine Fragen. Sollte sich in den nächsten Tagen keine Besserung einstellen, ist wohl klar, dass noch mal ein Arztbesuch angeraten ist :jaja: (wenn ihr meine Einleitung gelesen habt wisst ihr eh, dass ich mit Ratschlägen auf Distanz sehr vorsichtig bin und auch sein muss, lieber einmal zuviel als zuwenig zum Arzt, aber unnötige PANIKMACHE bei einem fast 1 3/4 Jahre alten Kind ist mir zuwider!!!!)

    In diesem Sinne liebe Grüße
    :achwiegu:
     
  6. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    könnte es sich nicht auch um diese nächtlichen Schreiattacken handeln? Wie heißt das, Pavor Nocturnus oder so? Da kann man dann glaub ich nicht viel machen, ist aber auch nciht bedrohlich.

    Bei einem Kind mit knapp 2 Panik wegen SIDS zu machen, find ich auch etwas übertrieben. Sicher, es kommt vor, aber wahrscheinlicher ist doch, daß es Erlebnisverarbeitung, also eine Art Alpträume oder dieser Pavor Nocturnus.
    Noch nie Alpträume gehabt??

    Michelle weint übrigens fast von Anfang an immer um 22 UHr. Ganz kurz, ich muß auch nicht rein, aber jede Nacht. Erst in letzter Zeit ist es besser geworden und nicht mehr ganz so häufig...

    Liebe Grüße, Conny
     
  7. Hallo

    Erst mal recht herzlichen Dank für Eure zahlreichen Antworten. Sie sind ja sehr unterschiedlich. Aber was bitteschön ist SIDS? Hört sich ja schrecklich an.
    Nun zu Petra:
    Manuel,s Raumtemperatur beträgt immer zw. 18 u. 20°. Normalerweise hat Er nachts einen kurzen Body an, Strumphose und Schlafanzug mit offenen Füßen.(natürlich nur wenn es so kalt ist wie jetzt) Wir haben es auch schon ohne Strumpfhose probiert. Keine Besserung... somal Er sich ja Nachts auch immer aufdeckt.
    Tagsüber schwitzt Er nur unter den Umständen wie es alle tun, also wenn Er recht tobt oder ähnlich. Ansonsten nicht.
    Das ganze geht jetzt seit ca. einer Woche.
    Heute hatte ich schon meine Ärtztin angerufen. Sie meint es ist der typische Nachtschreck in sanfter Form, da Er sich schnell wieder beruhigt wenn wir ihn trösten. Ich bekomme heute noch einmalige Globuli von Ihr. Wenn sie innerhalb von drei Tagen nicht helfen, soll ich mit Manuel zu Ihr zum anschauen kommen.
    Bin auf Deine Antwort gespannt.
    Grüße Denise
     
  8. Petra

    Petra desperate housewife

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    9.833
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Denise,

    erstmal: Das klingt doch super :bravo: !!!

    SIDS ist übrigens der plötzliche Kindstod (Sudden Infant Death Syndrome), für den dein Manuel annähernd gar nicht mehr gefährdet ist (größte Gefahr im 1. Lebensjahr).

    Dieser Nachtschreck ist das Gleiche, was Conny auch meinte (Pavor nocturnus) und gibt sich meist wieder :jaja: . Ich habe es bis jetzt, wie schon geschrieben, immer dann erlebt, wenn die Kinder gleichzeitig einen Entwicklungsschub gemacht haben, und mit dem ganzen Neuen nicht mehr klar kamen.
    Interessehalber: Welche Kügelchen hat die Ärztin euch gegeben? Und nur als einmalige Gabe?

    Achso, vielleicht lässt du aber so oder so die Strumpfhose nachts weg (zuviel Synthetik meist, fördert das Schwitzen) und versuchst es stattdessen mal mit einem leichten Schlafsack über dem Pyjama?!

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind wacht klitsch nass auf und weint

    ,
  2. kleinkind wacht schweißgebadet auf

    ,
  3. kleinkind nachts verschwitzt

    ,
  4. kind nachts schweißgebadet,
  5. kind wacht nachts schweißgebadet zittert und weint,
  6. kind wacht nachts verschwitzt auf,
  7. kleinkind nachts schweißgebadet,
  8. baby wacht schweißgebadet auf,
  9. kleinkind schwitzen und weint nachts,
  10. kind wacht nachts schweißgebadet
Die Seite wird geladen...