Mandeln raus...

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Su, 25. Januar 2016.

  1. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    leider müssen wohl bei Yannick die Mandeln raus. Er hat viel zu oft eine wirklich starke Mandelentzündung. Der Arzt in Griechenland im August, dessen Einstiegsworten folgende waren, als er in Yannick seinen Hals geleuchtet hat mit weit augerissenen Augen "Have you seen this?" meinte wir sollten wirklich das mal weiter verfolgen, es würde sich auch auf seine Entwicklung schlecht auswirken wenn er damit solche Probleme hat.

    Da ja alles bei uns dauert :heilisch: waren wir endlich bei einem tollen HNO Arzt, der auch selber bei sich operieren würde. Der riet auch dazu. Und nachdem seit heute wieder die mandeln eitrig sind, werde ich auch immer mehr überzeugt.

    Gibt es was zu beachten, wer hat es hinter sich gebracht. Erfahrungen?

    Der Arzt macht es wie gesagt in seiner Klinik in Bad Aibling und er hat beteuert bei ihm wäre noch nie was gewesen, aber trotzdem würde er Yannick eine Woche dabehalten vorher darf er nicht heim. Einfach um sicher zu sein, das keine Nachblutungen kommen. Das finde ich schon mal sehr fürsorglich.

    Wann ist man wieder fit. Laut Arzt 1 Woche bei ihm und dann noch 3 Wochen keinen Sport.

    LG
    Su
     
  2. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mandeln raus...

    Ich lebe seit fast 40 Jahren ohne Mandeln. Allerdings hab ich nicht mehr viel Erinnerung an die OP. Außerdem mögen die Behandlungsmethoden heute doch etwas anders sein als damals. Ich weiß nur, dass ich ne Menge Eis essen durfte und das toll fand :hahaha:

    Alles Gute für Yannick.
     
  3. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.461
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Mandeln raus...

    In dem Alter isses auf jedenfall unproblematischer als bei Erwachsenen. Ich hab meine mit 11 Jahren rausbekommen. Ich musste mich kurz nach der Operation durch die Narkose übergeben, das war so richtig schlimm durch die Wunde. Heutzutage bekommt man aber glaub ich vorsorglich was gegen Erbrechen. Ansonsten Eis essen und chillen. Nach der Woche Kh dürfte nichts mehr sein. Das wird schon.

    Lg conny
     
  4. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mandeln raus...

    Ich bekam sie mit 5 Jahren raus - alles easy, am gleichen Tag nach Haus, nur einen Tag etwas aua.....meine Schwester erst mit Anfang 20 - das war der Horror.....die war 10 Tage in der Klinik und absolut krank und elend. Demzufolge würd ich auch sagen, lieber jetzt als als Erwachsener.
    Vor Nachblutungen hab ich nach meiner SD-Op natürlich besonders Schiß und deshalb würd ich das Kind auch lieber nen Tag zu lang als zu kurz im Krankenhaus belassen :jaja: und dann wird`s schon schief gehen......alles Gute!!!!
     
  5. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Mandeln raus...

    Fenja hat sie ja vor einem Jahr extrem verkleinert bekommen, die aß direkt nach der OP noch im KH Zwieback. :umfall:

    Sind am gleichen Tag nach Hause, keinerlei Probleme und bis heute keine Mandelentzündung mehr! *toitoitoi*

    Mich wundert die 1 Woche etwas... Das ist echt lang. Meinste das schafft die kleine Hibbelfurt? :sagnix:
     
  6. Mo-Ma

    Mo-Ma Chaosqueen

    Registriert seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    149
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Mandeln raus...

    Ich hatte die OP mit 18 oder 19 und angenehm ist was anderes. Aber es war auszuhalten. Die ersten zwei Tage sind nicht besonders toll, aber recht schnell bildet sich auf der Wunde dieser Wundschorf. Dann wirds besser. Damals hat uns der Arzt entlassen, soald sich dieser abgelöst hat, also die Wunde soweit abgeheilt war, dass keine Blutungen mehr zu befürchten waren. Das war bei mir nach sieben Tagen so. Grundsätzlich bin ich immer eher dafür, einen bis zwei Tage länger zu liegen. In Zeiten von Fallpauschalen ist das doch wirklich ein nettes Zugeständnis vom Arzt.

    Leider durften wir kein Eis essen :-( Wir bekamen so Halsmanschetten mit Gel-Eisbeuteln drin. Die taten gut. Aber ein Eis wäre mir auch lieber gewesen. :heilisch:

    Ich hatte übrigens die gleiche Vorgeschichte: Ständige Mandelentzündungen, total zerklüftete und vernarbte Mandeln und am Ende dann auch viel zu hohe Entzündungswerte im Blut. Da war dann doch Eile geboten. Allerdings legt sich bei mir seitdem jede verdammte Erkältung auf die Stimmbänder. Da ich gerne und viel quassle finde ich das gemein.
     
  7. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.184
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: Mandeln raus...

    Meine Mandeln kamen raus als ich 12 war, ich musste auch eine Woche in der Klinik bleiben.
    Ich hatte Schmerzen und es ging mir die ersten 3 Tage nicht gut aber darum ist man ja in der Klinik.

    Dustin seine kamen letztes Jahr raus da war er 9.
    Er war auch eine Woche in der Klinik und ihm ging es lange schlecht.
    Er mochte nicht Essen oder Trinken also gab es einen Tropf.
    Er brauchte auch lange Schmerzmittel und wollte viel schlafen.
    Nach der Woche war dann aber alles gut und er war schnell wieder fit.

    Lennox seine wurden letztes Jahr Verkleinert und wir waren 3 Nächte in der Klinik.
    Er hat ganz gut gegessen und getrunken und im vergleich zu Dustin ging es ihm recht gut.
    Er hat immer mal geweint wenn die Schmerzmittel nachließen aber das lag wohl eher an der Gesamtsituation.

    Bei uns allen hat diese OP die Lebensqualität verbessert und ich würde es immer wieder machen und machen lassen.
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.856
    Zustimmungen:
    194
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Mandeln raus...


    Das liest sich schon mal gut!

    Danke Euch allen. Vielleicht hätten wir auch schon mal eher aktiv werden müssen.... Yannick will unbedingt, er ist so genervt von den ständigen Halsschmerzen. Gestern hat er den Aufklärungsbogen gelesen und meinte zu mir "Was heißt den ableben" ...*örks*

    Jetzt müssen wir noch einen guten Termin finden.

    LG
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...