Mandelentzündung

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Jewels84, 14. Mai 2012.

  1. Jewels84

    Jewels84 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberbayern
    Meine Kleine hat eine Mandelentzündung mit Fieber :-( Der Arzt hat ihr aber nur Bellladonna-Globuli und Paracetamol-Zäpfchen gegeben... Gibt es da wirklich nichts, was man ihr sonst noch geben könnte? Sie ist 16 Monate alt.
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Mandelentzündung

    du könntest Wickel machen, so sie es sich gefallen lässt.

    schlägt das PCM an? wenn er sonst nix gegeben hat, wird er sich wohl denken dass es viral ist. sollte das Fieber trotz PCM nicht wirklich vernünftig runter gehen muß man nochmal drauf schauen, vielleicht ist es doch bakteriell.
     
  3. Jewels84

    Jewels84 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Mandelentzündung

    Kann man auch Wickel machen, wenn die Beine nicht so warm sind? Habe mich noch nicht an Wickel rangetraut, dachte, das wäre für ihren Kreislauf zu viel.
    Das Paracetamol schläft schon an, aber nur für kurze Zeit... Paar Stunden später ist das Fieber wieder sehr hoch. Heute um 14 Uhr hatte sie 40,5 °, dann nach dem Zäpfchen, 2 Std später gemessen, nur noch 38,5 ° und um 19 Uhr wieder 40,5 ° :-(
    Ja, er hat gesagt, dass es wohl ein Virusinfekt ist. Getrunken hat sie heute auch wenig, so 50 ml Saftschorle/Wasser und 300 ml Milch ingesamt, gegessen gar nichts. und sie ist total schlapp und schläfrig, will keinen Meter laufen; das Gegenteil zu sonst.
     
  4. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Mandelentzündung

    ne, ich meinte Halswickel, damit die Entzündung gelindert wird und sie besser isst und trinkt. Quarkwickel z.B.
    Wenn die Beine kühl oder kalt sind darfst du auf keinen Fall Wadenwickel machen, eher dann sogar ne leichte Zudecke geben oder die Füßlein zart massieren oder zwischen deine Oberschenkel nehmen dass die Durchblutung angeregt wird. Dann weiten sich die Blutgefäße wieder, die Durchblutung in der Peripherie wird besser und meistens dadurch auch die Wärmeregulation, sprich die KT geht runter.
    Wadenwickel wär ich persönlich vorsichtig in dem Alter, das tolerieren die meisten Babies auch nicht.
    Probiers mal mit Ibu, das wirkt stärker entzündungshemmend, vielleicht geht sie davon besser runter. Allgemein ist die Wirkdauer der Fiebersenkung so ca. 6 Stunden. du könntest noch homöopathisch mit Belladonna gegen das Fieber und Apis gegen die Halsentzündung unterstützen.
    hat er nochmal nen Abstrich von den Mandeln gemacht?
    hast du mal in den Hals geschaut? sobald du irgendwelche Stippchen oder gelbe Auflagerungen auf den Mandeln siehst mußt du wieder zum Doc, ausserdem natürlich wenn sie weiterhin so schlecht Flüssigkeit aufnimmt, matt oder apathisch wird, wenn die innere Mundschleimhaut nicht mehr gut durchfeuchtet ist.
    Da kannst du ruhig mit allen Mitteln arbeiten, wenn sie gut trinkt wenn du mehr Saft reintust, dann tu´s... gibst du Kindermilch? dann solltest du ein paar Schluck Wasser nachtrinken lassen, wenn sie´s nimmt...
     
  5. Jewels84

    Jewels84 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Mandelentzündung

    Danke nochmal für deine Antwort! Ich werde morgen mal die Halswickel probieren, mal schaun, ob sie das toleriert. Und Eis soll ja auch gut sein bei Halsschmerzen, oder? In den Hals lässt sie mich leider nicht reinschauen. Er hatte am Mo. einen BAtrich der Mandeln gemacht, ich hatte nur leider ganz vergesen zu fragen, was da rauskam :-(
    Nachdem es ihr heute nicht besser ging und sie weiter recht k.o. und schläfrig war,bin ich heute nochmal beim Arzt mit ihr gewesen. Diesmal wurde Blut abgenommen, sie hatte zuviele weiße Blutkörperchen und bekommt nun auch Antibiotika gegen die Bakterien, die noch dazugekommen sind. Die Ohren waren auch ein bisschen rot innendrin und der Hals immer noch rot. Die Sauerstoffsättigung (sie hatte leicht blaue Lippen) war auch ein bisschen niedrig (92 %) und die Händchen kühl im Gegensatz zum Rest vom Körper. Und verschnupft ist sie auch noch und viele Blähungen v.a. nach dem Antibiotikum.
    Essen tut sie weiterhin nichts, trinken hin und wieder, und auch Milch ein klein wenig. Jetzt soll ich warten, ob es ihr bis Freitag besser geht.
    Sie hat nun auch Nurofen bekommen, mal schauen, ob das Fieber jetzt nicht mehr so schnell wieder ansteigt.
    Es ist das erste Mal, dass sie stärker krank ist... Bisher war das schlimmste das Drei-Tages-Fieber vor paar Wochen und sonst nur viele viele Erkältungen.
     
    #5 Jewels84, 16. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2012
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Mandelentzündung

    nur gut, dass du beim Arzt warst :jaja:

    gute Besserung :bussi:
     
  7. Jewels84

    Jewels84 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Mandelentzündung

    Danke! Ja, zwischenzeitlich gings ihr echt besser (der typ. Vorführeffekt, grad beim Arzt, wo sie plötzlich sogar spielen wollte), aber das hat nicht lang angehalten...
    Ist das eigentlich ansteckend? (Hatte vergessen zu fragen...)
     
  8. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Mandelentzündung

    das kommt drauf an...

    bakteriell kann vieles heißen..

    ich muß gestehen bei unserem Kinderarzt wird bei Mandelentzündung immer gleich ein Schnelltest auf Scharlach gemacht. Der ist nämlich ansteckend... und bakteriell ausgelöst. Durch Streptokokken.
    es gibt aber auch virale Infekte auf die sich dann eine bakterielle Besiedelung noch draufsetzt, das können alle möglichen Keime sein.
    aber ich geh mal davon aus dass er keinen Scharlachverdacht hatte, sonst hätt er euch das gesagt... da gehört auch mehr zu wie nur dicke Mandeln ;).

    das AB müßt jetzt bald greifen und dann gehts ihr schnell besser und das Fieber bleibt länger unten bzw. geht nicht mehr gar so hoch :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. baby 18 monate mandelentzündung

    ,
  2. mandelentzündung mit 15 monaten

    ,
  3. mandelentzündung 16 monate

    ,
  4. mandelentzündung baby 9 monate,
  5. 9 monate baby Mandelentzündung,
  6. halsentzündung 17 monate
Die Seite wird geladen...