Mama hauen

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Madame Brischid, 18. Februar 2004.

  1. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Niklas haut mich beim Spielen oder zieht sehr stark an meinen Haaren. Meistens, wenn ich was machen soll, was er will oder er nicht das machen darf, was er möchte. Dabei hat er einen richtig fiesen Gesichtsaudruck. 8O Eine Freundin von mir hat das auch schon bemerkt. Der Blick ist echt zum Fürchten.

    Wie kann ich ihm das abgewöhnen? Ich setze ihn immer von mir weg, sag ihm, dass man die Mama nicht schlagen darf oder patsche ihm auf seine Hände (natürlich nicht richtig fest, sondern nur ein Klaps). Er bricht dann immer völlig verzweifelt zusammen und heult, was das Zeug hält. Nach einer Weile geh ich dann wieder zu ihm hin und sag ihm nochmal, dass er das nicht machen darf. Bisher hat aber alles nicht gefruchtet. :heul:

    Was soll ich denn noch tun, damit er damit aufhört? Am lästigsten ist es morgens im Bett. Da zerrt er wie ein Irrer an meinen Haaren.
     
  2. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Das mit dem Hauen kenne ich auch! Christina grinst dann auch noch dabei, wenn sie mich ins Gesicht schlägt. Ich werde dann immer richtig böse, halte ihre Hand fest, schaue ihr in die Augen und erkläre ihr, daß sie nicht schlagen darf, weder mich noch sonst irgendwen. Viel gefruchtet hat es bislang noch nicht, nur meine Reaktionsschnelligkeit ist besser geworden, sodaß ich ihre Hand meist abfange, bevor sie mich trifft! :)

    An den Haaren ziehen tut sich mich gottseidank nicht, das ist Johannes' Metier, aber den kann ich noch nicht so recht erziehen, dafür ist er noch zu klein.

    Mitfühlende Grüße,
    Bella :blume:
     
  3. das kommt mir ebenfalls bekannt vor :jaja: und ihr Gesicht sieht dabei auch ziemlich furchteinflößend aus.
    Wenn sie mich kratzt oder schlägt sage ich im ruhigen Tonfall: "nicht hauen (kratzen), Mama streicheln" und streichle mich selbst, meistens streichelt sie mich dann auch.
    Das Haarereißen kommt zum Glück nicht sehr häufig vor aber auch da reicht es oft, wenn ich sie bitte mich zu streicheln, anstatt mir weh zutun.
    Wenn alles nichts nützt, dann mach ich ihr klar das sie das nicht darf und geh auf Abstand, ignoriere ihr schreien.
    Hat sie sich etwas beruhigt nehm ich sie hoch.

    LG Scarlett
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nicht auf die Finger klappsen, damit haust Du ja auch :-?...
    Steter Tropfen höhlt den Stein. Immer wegsetzten und: "Nein! Wir hauen nicht. Wir sind lieb zueinander. Lieb sein."
    Lulu
     
  5. brigitte+anna

    brigitte+anna Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    München
    Dieses Problem haben wir momentan mit unserem Tageskind auch. Die Mutter hatte dann beim Kinderarzt gefragt und der meinte, das dies eine Phase sei gegen die man wenig machen kann. Man sollte aber auf gar keinen Fall schreien oder gar zurückhauen (acuh nicht leicht). Er rät. ganz streng nein sagen und es begründen. Und dann weggehen, also das Spiel oder so beenden.

    Viel Geduld wünsche ich Euch mit den kleinen "Schlägern"
     
  6. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Das probier ich auch immer wieder, aber es funktioniert leider nicht. Wenn ich ihm sage, dass er mich streicheln soll oder lieb zu mir sein soll, dann haut er trotzdem.

    @lulu: O.K. Das leuchtet mir ein. Dann lass ich das lieber. :jaja:

    Bin mal gespannt, wie lange das noch dauert. Komisch ist nur, dass immer nur ich was abbekomme und der Papa nicht. :-D Aber er wirft auch gerne mit Spielzeug auf mich. Hab schon richtige blaue Flecken davon.
    Andere Kinder haut er manchmal auh, aber die sind es inzwischen gewöhnt. Dafür bekommen sie von ihm manchmal auch Küsschen, oder er streichelt sie. :jaja:
     
  7. Hauen, Bausteine werfen und nach mir treten sind im Moment auch die absoluten Favoriten bei Hannes. Wenn ich dann sage, dass es mir wehtut und das ich traurig bin wenn er das macht lässt er sich wütend auf den Po fallen und schreit was das Zeug hält. Ignorieren hilft nicht gerade viel, dann wird es nur noch schilmmer. Also werde ich dann wieder weich, nehme ihn auf den Arm und er fängt sofort an zu kuscheln und klemmt sich richtig an mich.
    Ich bin auch ratlos und weiß nicht mehr was ich machen soll. Ständig auf die Hände hauen und laut werden möchte ich nicht aber ich weiß da echt nicht mehr weiter.
    Wenn ich Hannes eine frische Windel mache, dann tritt er richtig kräftig nach mir aus, dreht und windet sich und macht sich vollkommen steif.
    Keine Ahnung was das noch werden soll :heul: .
     
  8. Madame Brischid

    Madame Brischid Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. August 2002
    Beiträge:
    3.647
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stutensee bei Karlsruhe
    Genau das kenn ich auch. Ich versuch inzwischen, ihn mit Spielen ein wenig abzulenken und zu beruhigen. Dann muss die Windel einfach mal warten. Das funktioniert eigentlich ganz gut. Ich hab schon eine ganze Sammlung an Spielzeug auf dem Wickeltisch liegen. Niklas hat dann auch immer seine Vorlieben. Wenn ich ihm was zeige, das er nicht will, dann schüttelt er immer den Kopf, bis ich das gefunden hab, worauf er grad Lust hat. Dann grinst er und sagt sowas Ähnliches wie "ja". Total knuffig!

    Aber ich hatte irgendwann auch keine Lust mehr dazu - das ständige Treten. Einmal war es so heftig, dass mir glatt die Luft weggeblieben ist. Er hatte direkt in meinen Magen getroffen. *autsch* Jetzt wird einfach auf dem Wickeltisch etwas gespielt. Seither klappt es ganz gut und er lässt mich wieder ran. :-D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...