Macht den Mund nicht auf!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Jamarje, 23. Dezember 2004.

  1. Hallo!

    Meine Tochter hat momentan schon wieder keine große Lust zu essen.
    Auch Flasche hat sie keine Lust.Geht schon ein paar Tage so!
    Sie ist aber gesund.
    Sie presst egal was ich ihr gebe den Mund zu.Auch sonst ist sie sehr launisch!
    Hier unser normaler Plan ohne gezicke:

    4 uhr Flasche mit ca. 150ml

    8 Uhr Flasche mit ca. 150 ml

    11 Uhr Milchbrei (ist mag den OGB nicht) mache ca. 200g fertig

    15 Uhr Glässchen und ÖL ca. 190g

    19 Uhr Grießbrei ca. 200g

    Tja und nun macht sie bei jedem essen stress!Macht den Mund zu und sie hat schon 3 Zähne so das man auch durch schieben schlecht drann kommt.

    Soll ich trotzdem harnäckig bleiben?
    Ich versuch sie schon abzulenken mit Spielzeug,hat sonst immer geholfen oder mach auch schon mal das TV an.

    In den Mund darf ich schon länger nimmer schauen,so das ich nicht weis ob evtl. ein neuer Zahn kommt.

    Grüße
     
    #1 Jamarje, 23. Dezember 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Dezember 2004
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Macht den Mund nicht auf!

    Probiere es mal mit stückiger Kost ........ vielleicht hat sie darauf Lust.

    Guten Hunger wünscht
    UTe :muh:
     
  3. AW: Macht den Mund nicht auf!

    Hallo Ute,

    das habe ich schon probiert.Dann würgt sie oder weint.
    Sie hatte heute auch keine Lust auf ihr Weihnachtskalender Schokostück (ein winiziges abgebrochenes Stück),das ißt sie sonst mit Wonne!
    Weis echt nicht was das soll....


    Grüße
     
  4. AW: Macht den Mund nicht auf!

    Hallo ich bin nochmal,

    dachte es wird wieder besser,aber sie macht sowas von dicht im moment.
    Kaum komm ich mit dem Löffel oder Flasche nimmt sie ein bisschen und presst dann den Mund zusammen.
    Meist schaff ich es mit Überlistung dann doch was in sie hinein zu bekommen.
    Aber es ist nur noch STRESS!
    Und ich dachte es wird entlich besser!
    Fühle mich als Versagerin!

    Manchmal wird mir der Druck einfach zu viel....

    Sie läßt sich auch von keinem anderen füttern,ausser mir.
    Das ist erdrückend.

    Musste mich mal auskot...

    Grüße Monika :-?
     
  5. AW: Macht den Mund nicht auf!

    Hallo Monika,

    ich kann Dir zwar leider auch keinen guten Tipp geben, wie das mit dem Löffel besser funktioniert, aber ich kann Deine Gefühle und Deine Verzweiflung nur allzu gut verstehen.

    Unser Sohn Fabian wurde am 17.05.2004 mit Down-Syndrom und einem schweren Herzfehler geboren, der zwischenzeitlich am 16.11.2004 operativ korrigiert wurde. Fabian trinkt bzw. jetzt nach der OP ißt auch ziemlich schlecht. Jede Mahlzeit ist ein wahrer Kampf. Ich bin oft auch ziemlich fertig mit den Nerven und könnte nur noch heulen. Im KH hat er nach der OP zwischenzeitlich mal etwas besser getrunken (5 x ca. 180-200 ml), aber jetzt zu Hause geht die Zickerei gerade wieder so weiter wie vor der OP. Die Fläschchen trinkt er meist bis ca. 80 ml (wenn man Glück hat auch mal bis 100 ml) ganz gut und dann geht das Geschreie los. Ich mache dann öfter Pausen, wickle oder inhaliere zwischendurch, dann nimmt er mal wieder ein paar Schluck Milch. Seit ca. 3 Wochen habe ich jetzt mit Gläschen angefangen und seit ca. einer halben Woche mit Brei abends. Das Löffeln dauert zwar ziemlich lange und die ersten paar Tage hat er dabei nur geheult und geschrieen. Mittlerweile geht es ganz gut und mittags ißt er dann ca. 150 g und abends vom Brei so um die 100 g. Danach trinkt er noch ein bißchen Milch, aber nicht allzu viel. Ich bin nur froh, daß er pro Tag wenigstens noch Tee trinkt, auch wenn ansonsten nichts mehr geht.

    Bei uns klappt das mit dem Mundöffnen aufgrund des Zungenproblems beim Down-Syndrom manchmal auch nicht so gut. Ich sage dann manchmal "AAAhhhh" wie beim Kinderarzt oder "fliege" mit dem Löffel durch die Luft zu seinem Mund; dann muß er immer lachen und öffnet den Mund, daß man mit dem Löffel reinkommt. In den letzten Tagen öffnet er den Mund aber auch oft von ganz alleine, denn die Gläschen scheinen ihm besser zu schmecken wie die Milch.

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß es mit dem Essen bei Euch bald wieder besser klappt und wünsche Dir weiterhin gaaaaanz viel Kraft für Dein Mäuschen!!!!!!


    Liebe Grüße,

    Martina
     
  6. AW: Macht den Mund nicht auf!

    Hallo Martina,

    mensch da habt ihr ein schweres Schicksal zu tragen.
    Aber grade "solche" Kinder geben einen bestimmt viel zurück!
    Bestimmt klappt das bei euch auch bald besser!

    Weist du das schwierige an der ganzen Sache für mich ist, das sie schon immer keine Lust auf Flasche hatte und ich durch die Krankenhäuser mit ihr gereist bin.Dann hat es entlich mit dem Löffel hingehauen und es hat ihr Spaß gemacht.
    Dann plötzlich sowas.
    Ich bekomme dann gleich Panik und sehe mich wieder in irgendwelchen Krankenhäusern.
    Unser Kindarzt wollte uns sogar schon nach München schicken ins Kinderzentrum.
    Aber da es so super hingehauen hat mit dem Löffel,konnten wir dem noch entgehen.
    und dann sowas.
    Das ist eben so meine Gedanken.Und ich weis nicht wie ich mich richtig verhalten soll.
    Sie animieren und ein wenig drängen oder sie in Ruhe lassen.
    Sie ist halt sehr aktiv und krabbelt schon seit dem 6 1/2Monat.Sie steht auch schon an Sofas und geht darann entlang.
    Das macht die Sache nicht leichter,obwohl ich sehr stolz bin,doch denke ich immer grade dann braucht sie viel!
    naja, ich mein sie ist immer noch ein Baby und noch kein Kleinkind wo man das ehr hinnehmen kann.
    Aber vielleichg verlang ich auch zuviel.
    Nur wenn man das alles so mitmacht und denkt nun wird es entlich besser...

    Es ist halt mein erstes Kind und ich möchte doch alles richtig machen!!!!

    Viele Grüße

    Ps dein Avatar sehe ich irgendwie nur verschwommen?!So grünlich...was hat das zu bedeuten?!
     
  7. AW: Macht den Mund nicht auf!

    Ich nochmal,

    eben grade hat sie mir den Brei komplett verweigert! :shock:

    Ich bekomm hier echt einen zu viel....
     
  8. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Macht den Mund nicht auf!

    Hallo Jamarje,


    kann es sein, das sie eine Krankheit ausbrütet? Bei uns war die Eßverweigerung dann schon immer mindestens drei Tage vorher, bevor irgendein Infekt kam.Wie lange geht das bei euch jetzt so?
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kind macht beim zahnarzt den mund nicht auf

Die Seite wird geladen...