machen bleibende Zähne ähnliche Probleme wie Milchzähne?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Tigerentchen2110, 9. Dezember 2015.

  1. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Ihr!

    Unser kleiner großer Mann hat schon 2 Zahnlücken und die bleibenden sind auch schon am durchbrechen . Nun war er in den letzten 4-6 Wochen mehrmals so "halbkrank" sprich Temperatur, schlapp knatschig, bisschen erkältet aber nix greifbares und nicht richtig doll krank wie früher- und irgendiwe macht mir das son bisschen Gedanken. Früher war er ja für mein Empfinden sehr viel krank und da war er eben krank aber dieses halbkrank ist auch komisch.. Irgendwie kam mein Mann drauf ob das mit den Zähnen zu tun haben könnte, sprich die bleibenden in abgeschwächter Form ähnliche Probleme machen wie die Milchzähne wenn sie kommen? Im prinzip isses ja so das nicht die Zähne an sich krank machen sondern dadurch das da ja offene Wunden sind das Immunsystem geschwächt ist, so hatte ich das damals verstanden-und das ist bei den bleibenden ja im Prinzip genauso. Hat da jemand Erfahrung?

    LG Julia
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: machen bleibende Zähne ähnliche Probleme wie Milchzähne?

    Ich denke schon :jaja:
    Emma hat mir bei Durchbrechen der Backenzähne mal berichtet wie unangenehm das für
    sie ist/war
     
  3. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: machen bleibende Zähne ähnliche Probleme wie Milchzähne?

    Erfahrung hab ich nicht, bei Niklas ist's aber genauso.
    Ihm tut das da wo unten die neuen durchkommen auch so weh, dass er beim Zähneputzen teilweise weint... :(
    Habt ihr jetzt auch schon die 'Zahnpasta ab 6'?
     
  4. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: machen bleibende Zähne ähnliche Probleme wie Milchzähne?

    Sohnemann ist da wohl hart im Nehmen :hahaha: Er hatte schon bei den Milchzähnen kaum Probleme. Er hat jetzt die unteren mittleren Schneidezähne seit einem Jahr neu, die oberen brechen gerade durch. Die unteren ersten dicken Backenzähne hinter den Milchzähnen sind auch schon da und die oberen brechen gerade durchs Zahnfleisch. Alles ohne großes Gejammer. Aber da sind die Kinder wahrscheinlich auch alle anders (wie bei allem anderen auch ;-)).

    Vivi, ja, wir haben die Zahnpasta ab 6 schon seit dem 5. Geburtstag. Eben weil er schon so früh bleibende Zähne bekommen hat und er auch zuverlässig die Zahnpasta ausspuckt. Seit neuestem haben wir auch eine Fluoridspülung und Zahnseide benutzen wir auch jeden Tag.
     
  5. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: machen bleibende Zähne ähnliche Probleme wie Milchzähne?

    Ach die sollen sie ausspucken? :umfall:
    Ja gut das du das sagst... :hahaha:
     
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.848
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: machen bleibende Zähne ähnliche Probleme wie Milchzähne?

    Meine Kinder bekommen ja sehr spät die bleibenden Zähne, aber krank werden sie nicht dabei. Das kenne ich nur von den Milchzähnen. Aber wie gesagt bei uns ist der Zahnwechsel sehr spät, kann sein dass sie da einfach nicht mehr so empfindlich sind.
    Bei Yannick (der 14 ist) wurde jetzt bei der festen Spange ein Bracket ausgelassen für den Zahn neben dem Eckzahn weil da noch der Milchzahn ist. Und Larissa hatte für sie sehr peinlich die Lücken der Schneidzähne zum Start auf den Gymnasium und ist jetzt mit über 12 auch noch mitten im Wechsel.
    Hoffe das sie das von mir haben und ich auch erst spät meine bleibenden Zähne verliere :zahn:

    LG
    Su

    P.S. Felix (wird in 4 Wochen 6) hat natürlich noch gar keinen Wackelzahn.
     
  7. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.515
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: machen bleibende Zähne ähnliche Probleme wie Milchzähne?

    Jo, besser ist das :hahaha:
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: machen bleibende Zähne ähnliche Probleme wie Milchzähne?

    Also bei uns ist maximal ein Druckschmerz da, aber nicht die typischen Infekte wie wir sie von den Milchzähnen kennen.

    :winke: Su, wir haben bei den Großen auch Spätwechsler. Die Große startet jetzt mit Auslassungen mit der festen Spange. Die Mittlere ist noch später dran. Da kommen wohl als nächstes die Eckzähne. Die startet frühestens mit knapp 13 mit einer losen Spange. Dafür ist die Jüngsten einen Ticken schneller, die pult aber auch an jedem wackelnden Zahn solange, bis er raus ist. *brrr*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...