Linzer Torte - wie lange vorher . . .

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von Annette, 21. November 2009.

  1. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    . . .sollte ich die backen damit sie nächsten Sonntag, also am 29., so richtig gut ist?

    Danke und Grüße
    Annette
     
  2. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Linzer Torte - wie lange vorher . . .

    mind. eine Woche, damits richtig lecker ist :jaja:

    Kürzer geht auch, aber das geht auf den Geschmack.

    Ich back meistens 2 oder 3 und probiere die erste nach ner Woche, die letzte ist immer am besten ;)
     
  3. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Linzer Torte - wie lange vorher . . .

    OK, ich hör auf deinen Rat. Der Kuchen ist im Ofen. Muss nur schauen wo ich ihn ne Woche aufbewahre damit ihn niemand anschneidet . . .

    Grüßle
    Annette
     
  4. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Linzer Torte - wie lange vorher . . .

    Krieg ich bitte das Rezept? :)
     
  5. hexlein

    hexlein immer da wo´s brennt

    Registriert seit:
    13. Mai 2008
    Beiträge:
    5.343
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Stuttgart
    AW: Linzer Torte - wie lange vorher . . .

    Ich bitte auch ?!?! Sowas hab ich ja noch nie gehört dass man sowas so lange vorher backt ...
     
  6. kieselchen

    kieselchen Edelsteinchen

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    11.995
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    aus dem 500 Seelendörfchen...
    AW: Linzer Torte - wie lange vorher . . .

    Linzer Torte ist ein absoluter Hochgenuss an Weihnachten :sabber:

    ohne geht hier auch nicht.. ausserdem nehme ich den Teig ebenfalls zum Kekse backen - schmeckt dann wie Spekulatius..

    Rezept

    50 g Blockschokolade
    200 g Mehl
    1 Tel Backpulver
    125 g Zucker
    1 Pck Vanillezucker
    1 TL Zimt
    1 Messerspitze Nelkenpulver
    2 Tropfen Bittermandelöl
    125 g ungeschälte Mandeln
    1 Ei
    125 g Butter od. Margarine + Fett f.d. Form
    150 g Himbeergelee
    evtl. 1 EL Creme de Casis

    Mehl zum ausrollen
    1 EL Dosenmilch



    Schokolade im Hacker zerkleinern - sehr fein. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Gewürze, Mandeln, Schokolade, Ei und weiches Fett erst mit den Knethaken des HandMixers, dann mit den Händen verkneten

    Den Teig abgedeckt etwa 30 minuten kalt stellen.

    Etwa 2/3 des Teiges in eine gefettete Springform ( 26 cm) drücken, dabei einen etwa 3 cm hohen Rand formen.

    Gelee mit Creme de Cassis verrühren und auf den Teigboden streichen. Den restlichen Teig auf wenig Mehl oder zwischen Klarsichtfolie etwa 3 mm dick ausrollen, Sterne ausstechen

    Auf die Torte legen und mit Dosenmilch betreichen.

    Torte bei 175 Grad (Gas Stufe 2) etwa 30 minuten backen



    das ist mein Rezept :)

    gutes Gelingen und ebenso guten Appetit

    .
     
  7. sonnenblume06

    sonnenblume06 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. April 2006
    Beiträge:
    2.899
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Würselen
    AW: Linzer Torte - wie lange vorher . . .

    viel Erfolg :)

    Ich steck ihn, wenn er abgekühlt ist, in ne große Tüte - am besten frische Mülltüte - und dann stell ich die Torten in den Keller. :zeitung:

    und dann heißts warten :hahaha:
     
  8. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Linzer Torte - wie lange vorher . . .

    Hier ist mein Rezept:
    125 gr. zimmerwarme Butter od. Margarine mit
    200 gr. Zucker und
    abger. Schale von 1/2 Zitrone schaumig rühren.
    300 gr. Mehl
    1 gestr. TL Backpulver
    150 gr. gem. Haselnüsse
    1 Ei
    4 EL Kirschwasser o.ä.
    6 EL Milch
    2 EL Kakaopulver
    1 TL Zimtpulver
    unterkneten. Teig ca. 1 Std. kalt stellen.

    Teig fingerdick auswellen und in der Backform auslegen. Das kann eine 28er oder sogar 30er Form sein. Das Rezept passt bei mir in meine keramische Backform, in der ich den Kuchen lasse und darin auch serviere.
    250 gr. Gelee oder Marmelade nach Geschmack auf dem Teig verstreichen.
    Den restl. Teig entweder als Gitter darüber legen oder Plätzchen ausstechen und damit "dekorieren". Teig mit Eigelb bestreichen.
    Bei 175 Grad 50 Minuten backen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...