Laute, wilde Kinder

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von lulu, 21. November 2005.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wir haben drei Kinder der Marke "laut-wild-immer dabei-aktiv-und absolut kein Sesselpupser".

    Bei anderen Familien faellt mir immer wieder auf, wie leise und gesittet es dort zugeht. Wenn die Kinder weinen, hoert man das kaum; bei uns ist Weinen unabdingbar mit Gebruell verbunden.
    Nun hat mein grosser Sohn im sozialen Reifungsprozess herausgefunden, dass er sich eben mit stilleren, ruhigeren Kindern supergut versteht und mit denen viel besser spielen kann :prima:, was das Spiel in unserem Haus ungemein beruhigt. Es ist wirklich eine komplett andere Geschichte, ob Z. - ebenfalls eher wild-laut-gross-stark-bruell - bei uns ist oder L. oder Y. - Marke ruhig-ausgeglichen-nett-danke sagend. Das koennen wir ja noch steuern, zum Glueck!

    Nun habe ich aber fast das Gefuehl, dass sich die leisen Familien hinter unserem Ruecken schon ueber unsere Rabaukenbrut unterhalten. Sie moegen unsere Kinder sehr, aber man braucht halt fuer diese Art eine etwas besseres Nervenkostuem :heilisch:.

    An alle Eltern mit lauten und energetischen Kindern: Kommt Ihr Euch auch manchmal ein bisschen von aussen betrachtet wie die versagenden Chaoten vor? Intern finden wir uns kompetent genug und die Institutionen haben auch nichts an den "Wilden" auszusetzen. Aber so die anderen mit ruhigen Kindern gesegneten.

    Lulu
     
  2. AW: Laute, wilde Kinder

    Ich bin nicht allein.....

    Hallo Lulu,

    wir haben zwar nur eins dieser Sorte (wer weiß, wie Jolie noch wird), aber da denke ich schon manchmal, ruhig Janina ruhig.

    Sehr oft komme ich mir beobachtet vor, eigentlich schon eher verurteilt. Sogar im Kiga habe ich oft das Gefühl, es wird getuschelt (auch von den Mitarbeitern). Dagegen aber ist sie dort aber sehr beliebt.

    Mein Opa hat immer gesagt: Kinder müssen laut sein.

    Unsere Große ist es immer, kann nicht still sitzen und quasselt in einer Tour. Wenn ich da so manch andere Kinder sehen, die sind so ruhig, friedlich.

    Aber ich sage mir halt, sie hat Temperament und was soll ich sie da einengen. Wäre ja fast so, als würde ich sie zwingen mit einer bestimmten Hand zu schreiben.

    Wir kommen gut klar und die anderen lasse ich denken, was sie wollen. So manch einer gibt nach zwei Stunden Janina schon auf, weil sie die Nerven dazu nicht haben. Es ist anstrengend, aber andererseits ist ihre Art auch so manches Mal echt erfrischend.

    Zurzeit sucht sie gerade andere Eltern ohne Kind
    Melanie
     
  3. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Laute, wilde Kinder

    Ich habe ja nur einen von der Sorte :) aber ich muss sagen, dass ich ihn lieber laut und wild habe als gesittet und leise. Er hat einen extremen Bewegungsdrang und das geht ja eigentlich schon mal nicht leise :cool:
    Manchmal denke ich auch, dass hinter meinem Ruecken geredet wird (zumindest aus einer Ecke), aber ehrlich gesagt stoert mich das nicht. Wenn es drauf ankommt kann Tobi naemlich auch ruhig da sitzen und er ist z.B. immer das Helferlein schlechthin.
    Er ist eben einfach wie er ist und das ist auch gut so. :)
    Erst einmal so viel von mir (wir haben Gaeste, die gleich vom Einkaufen wieder kommen)
    :winke:
    Sabine
    :tippen:
     
  4. AW: Laute, wilde Kinder

    Hallo Lulu

    Bei uns genauso. Ich werde oft von anderen Mütter angesprochen, wenn meine Kinder mal zu Besuch waren, dass meine Kinder laut und wild sind :nix:.

    Wenn Aurélie mal heult, dann werde ich auch öfters auf ihr lautes "Organ" angesprochen.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  5. katinka1

    katinka1 PUSCHENMAMI

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Homepage:
    AW: Laute, wilde Kinder

    ach ja,das kenne ich.
    bei mir heißt es auch immer "die sind aber anstregend" oder "wie hälst du das den ganzen tag aus"?
    mir ist das egal,mittlerweile,hatte schon mal zeiten wo es mir unangehnem war,aber so sind wir halt,wenn wir kommen ist leben angesagt,basta.
    meine kids sind nicht frech oder so,und das ist wichtig für mich.
    auch sind sie immer hilfsbereit,wenn der nachbar kommt mit vollen taschen, wird die tür aufgehalten oden mit angepackt.
    habe schon viele lobe deswegen bekommen.

    und wir sind alle glücklich
     
  6. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Laute, wilde Kinder

    Wie jetzt, eure Gäste müssen den Einkauf übernehmen? Ist ja schlimmer wie bei Lulu`s :wink:

    Im ernst: Ralph ist ja eher das ruhige Kind (gewesen) und ich dachte bei den lauteren Kindern auch immer: O Weh ...


    Mittlerweile hat sich das Ganze aber relativiert, ich kann also nicht wirklich mitreden.

    Was mir aber sehr stark aufgefallen ist: Wenn Tim weint/schreit, dann ist das auch megalaut. So laut, dass Thomas immer die Fenster zumacht oder beim Haare waschen meint, irgendwann kommt das Jugendamt.

    Justin hingegen (von Sandy), der weint ganz leise. Ich weiß noch, wie ich mich oft gewundert habe, wenn Sandy sagte: jetzt schreit er oder jetzt trotzt er ... so in der Art ... und ich immer: :???:

    Das zerrt natürlich weniger an den Nerven als das mega-laute (sage ich jetzt als Aussenstehende, Sandy kann vielleicht ganz was anderes berichten :nix: )

    :winke:
     
  7. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Laute, wilde Kinder

    Zu mir hat auch mal eine Mama gesagt, die Tim wohl vom Hören-Sagen kennt (sonst kann ich ihre Aussage gar nicht einordnen): ich würde so ein Kind nicht aushalten.

    Das hat mich maßlos geärgert - ich hab`s runtergeschluckt, aber ich hätte am Liebsten gesagt: was soll ich machen? ihn zurückgeben?

    :winke:
     
  8. yuppi

    yuppi yupp its just me

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    at Home
    AW: Laute, wilde Kinder

    :bravo:

    Joshi is auch einer von der lauten und noch lauteren Sorte, daß ich immer renne und die Fenster zumache wenn er mal wieder brüllt, einmal hab ich das im Bad vergessen, da meinte meine TaMu (sie wohnt ein Grundstück weiter) am nächsten Morgen...ähm was war denn mit Joshi gestern los....der hat ja gebrüllt und gemeckert, daß ich ihn bis rüber gehört hab...:nix:

    Auch so wenn er spielt ist er oft laut, kommt aber immer auf die Kids an, die hier sind....bei zwei (die sind etwas leiser) isser auch leiser... die anderen beiden sind auch ehr von der wilden Sorte...dementsprechend gehts hier dann auch ab.

    Auf der Straße hört man ihn eigentlich immer, auch wenn er noch nich ums Eck ist :bravo:

    Aber mich stört das ehrlich nicht, hab auch lieber ein aufgewecktes Kind, obwohls so ab und an doch mal etwas ruhiger sein könnte hihihi

    Er blubbert übrigens auch von 6 Uhr morgens bis 20 Uhr abends ohne Unterbrechung...und am WE sogar bis 22 Uhr...is einfach nicht k.o. zu bekommen das Kind.

    Und ganz vergessen...er ist das komplett Gegenteil von Natasha...sie ist so ruhig, die hört und sieht man nicht.... außer er ärgert sie, dann kann sie auch laut werden...
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kinder sind zu wild

    ,
  2. laute Kinder

    ,
  3. kinder sind immer wild

    ,
  4. laute kindern,
  5. bei uns ist immer was los was kann ich tun das es leiser zugeht mir kindern,
  6. laute kinder beruhigen,
  7. lautes wildes Kind,
  8. meine kinder sind so wild,
  9. kind wild und laut,
  10. zwei laute kinder quasseln ununterbrochen
Die Seite wird geladen...