Krümels Platzproblem

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Thalea, 22. August 2012.

  1. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich krieg langsam echt die Motten. Der Krümel und das Kinderbett, die beiden werden keine Freunde mehr fürchte ich. Er hat ja noch nie wirklich gern drin geschlafen, auch nicht, als es noch als Beistellbett neben meinem stand. Seit einer Woche steht es am Fußende als komplettes Kinderbett und ich habe an meiner Bettseite einen Rausfallschutz angebaut, damit er trotzdem noch nachts bei mir schlafen kann.

    Nun sieht es aber so aus, dass er in seinem Bettchen gar nicht zum schlafen kommt. Er schreit nicht drin oder so, liegt so auch ganz gerne drin, spielt mit seinem Stoffhund, guckt Mobile, spielt mit seiner Rassel am Bettgitter, alles kein Ding, nur schläft er nicht.
    Er rollt sich zum einschlafen ständig von links nach rechts und schläft darüber irgendwann an, wenn er ne Position hat, die er mag. In meinem Bett dauert das im Moment keine 5 Minuten und er schläft zufrieden vor sich hin.
    In seinem Bettchen geht das Gemecker los, sobald er mit irgendeinem Körperteil auch nur einen Gitterstab berührt. Da kann er vorher noch so dicht vorm einschlafen gewesen sein, dann ist er wieder wach.
    Hab das vor ein paar Tagen gehabt, da war er beim Stillen schon eingeschlafen, hab ihn rübergelegt, er hatte kurz die Augen offen, alles gut. Ein mal umgedreht, an die Gitter gestoßen und schon war Schluss. Erst 1,5 Stunden später hat er in meinem Bett dann endlich geschlafen. :umfall:
    Ich mag ihn da schon gar nicht mehr reinlegen, weil er einfach nicht schläft und ich abends gar keinen Feierabend bekomme.

    Von unserem 1,80m Bett vereinnahmt er locker die Hälfte mit seiner Rollerei, ist da aber absolut zufrieden und schläft ohne Probleme.

    Wie aber soll das nun weitergehen? Irgendwann will mein Mann ja auch mal wieder bei uns im Schlafzimmer schlafen. Das tut er im Moment ja nicht, weil der Kleine nachts ja noch öfter wach wird und er mit Schlafmangel nicht klar kommt.
    Ich probiere es immer wieder, aber er scheint sich nicht dran zu gewöhnen, dass da eben eine Begrenzung ist. Da ist er das komplette Gegenteil von jedem "Lehrbuchbaby", Begrenzungen sind doof, geh weg. Die einzige Begrenzung, die er im Bett akzeptiert, bin ich :hahaha:

    Aber so früh kann er ja auch nicht in ein großes Bett mit Rausfallschutz? Bliebe ja fast nur Matratze auf den Boden, damit er nicht rausfallen kann, wenn er rumkugelt? Bin da grad ein wenig planlos, wie das weiter gehen soll.
    Vielleicht lernt er irgendwann noch sich "platzsparender" umzudrehen? Oder kann man ihn doch noch irgendwie an die Gitter gewöhnen? Wobei er im Laufstall auch meckert. So liegt er gerne drin, aber nur solange er nicht an die Gitter stößt, dann geht das Gemecker los.

    Hat vielleicht jemand ne Idee?
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Krümels Platzproblem

    Hat das Bett ein Nestchen, damit er an etwas weiches anstößt ? Oder vielleicht kannst du Stillkissen ringsum legen ? :???:
     
  3. Petri

    Petri Miss Marple

    Registriert seit:
    3. Januar 2011
    Beiträge:
    4.517
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Krümels Platzproblem

    Ja, so würde ich das auch machen. Wir haben immer noch das Nestchen am Gitter. Und der kleine Mann hatte ganz lange ein Stillkissen mit im Bett als Begrenzung. So ein Kinderbett ist ja auch echt riesig für so einen Zwerg :ochne:
     
  4. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Krümels Platzproblem

    Nein, Nestchen hat es nicht, hab ich nie dran gebaut, Schlafsicherheit und so.... ;) Aber vielleicht sollte ich das mal testen. Dann könnte er auch nicht mehr die Füße durchs Gitter stecken *Augenroll*
    Werd das Teil mal waschen, kommt ja auf einen Versuch an.
    Stillkissen passt da nicht mehr rein, wir haben nen richtig großes und das Bett ist nur 120x60cm. Wenn ich das rein lege ist das Bett voll, auch ohne Kind drin *gg* Und dann könnte er sich ja auch wieder nicht umdrehen = Gemecker.
    Ist halt ein kleiner Rollmops ;)
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Krümels Platzproblem

    Wenn das Nestchen hoch genug ist, kannst du es an der Seiten neben der Matratze reinstopfen, dann kann der Kinderkopp nicht drunterrutschen. Verstehst du, was ich meine?
     
  6. mutzelmaike

    mutzelmaike Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. August 2012
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Krümels Platzproblem

    Als wir unseren Kleinen in sein Bett umquatiert haben, bot sich uns ein ganz ähnliches Bild. Ich habe dann zwei leichte Decken wie beim Korb flechten zwischen die Gitterstäbe gemacht, quasi als Nestchenersatz. Die könnte er nicht rausziehen oder sich damit zudecken. Inzwischen hat er sich die Turnerei abgewöhnt, daher sind die Decken wieder "abmontiert".
    Kommt Zeit, kommt Ruhe...
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.152
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Krümels Platzproblem

    So haben wir das auch, wenngleich Annemarie dann schlimmstenfalls die Nase außerhalb statt innerhalb des Nestchens gehabt hätte. Das ist ja nicht so weich, dass es sich dicht auf die Nase legen würde. Annemarie kuschelt sich nach wie vor gern ans Nestchen.
     
  8. Vivi+Niklas

    Vivi+Niklas Löwenmama

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    6.362
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Im Westen
    AW: Krümels Platzproblem

    Hey Thalea

    Niklas ist auch so ein "Rumkugler", der liegt alle halbe Stunde anders...
    Er schläft im Babybett seitdem er 4 Monate alt ist. Wir hatten anfangs auch ein Stillkissen noch im Kopfbereich, bestimmt bis er 1,5 war. Noch dazu haben wir solch ein Nestchen: http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/00198609/, das ist nämlich 3,70 m lang und reicht einmal rund ums Bett. So steckt er weder Füße oder Arme raus noch stößt er sich den Kopf beim Rumkugeln! :)
    Gibt es auch für 16 Euro in ganz weiß falls dir die Farben nicht zusagen. :cool:

    Vielleicht wäre das die Lösung...

    LG

    Ach so, edit:
    Wir haben das auch so wie Schäfchen. Also das Nestchen ist hinter der Matraze festgesteckt, damit ist das immer noch hoch genug.
    Bei uns allerdings eher aus dem Grund, weil Niklas sonst gucken würde was passiert wenn er das hochhebt/-zieht... :)
     
    #8 Vivi+Niklas, 22. August 2012
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2012

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...