Kochfragen, wer kann helfen?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von nani1905, 23. November 2005.

  1. Hallo zusammen,

    bitte sagt mir wenn ich hier ganz falsch bin, habe aber kein anderes passenden Forum gefunden. Ich bin eine ganz schlechte Köchin, möchte aber jetzt trotzdem mein Glück versuchen, da meine Tochter Anna ein Jahr alt geworden ist und ich ihr mein selbstgekochtes vielleicht jetzt doch zumuten kann... Ich habe 2 Fragen, die könnt ihr mir bestimmt sehr schnell beantworten:

    1. Was bedeutet auf den Punkt garen? Anna isst sehr gerne Blumenkohl und Brokkoli und ich habe gelesen dass man dieses Gemüse auf den Punkt garen soll, damit die Blähstoffe nicht freigesetzt werden. Toll, aber wie geht das?
    Wie lange soll das Gemüse kochen? 5 minuten? 10 Minuten? Woran erkenne ich diesen PUNKT?

    2. Ich glaube Ute hat irgendwo geschrieben, dass man frisch kochen soll und nicht einfrieren. Warum eigentlich nicht? Was spricht dagegen, wenn ich alles koche, abkühlen lasse und dann einfriere? Gehen die Vitamine verloren?
    Kann ich alles einfrieren (also Kartoffeln, Gemüse, Reis, Nudeln, Fleisch)?

    Wie macht man das richtig? In Tiefkühlbeuteln? Und wie taue ich wieder schonend und schnell auf?

    Wäre SEHR SEHR dankbar für ein paar Tipps, habe wirklich vieles schon in Kochbüchern nachgelesen, aber man findet doch nicht alles, denn einiges wird als Grundwissen?? vorausgesetzt...

    Herzlichen Dank,
    Nani
     
  2. AW: Kochfragen, wer kann helfen?

    Das ist jetzt meine Methode. Andere haben bestimmt noch was Interessantes auf Lager.

    Liebe Grüße
     
  3. AW: Kochfragen, wer kann helfen?

    Hallo Edith,

    super, danke für die schnelle Infos. Was meinst du mir Gefriedosen? Sind es Dosen oder so Tuperware? Finde ich auch besser als Beutel, gibt es die auch in klein für eine Kinderportion?

    Zum Auftauen nochmal: Ist das im Kühlschrank ein schonendes Auftauen?

    Mal sehen was die anderen noch dazu sagen, vorallem zu meiner ersten Frage bitte... Auf den Punkt garen... Wie geht das genau???

    Vielen Dank und LG
    Nani
     
  4. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    AW: Kochfragen, wer kann helfen?

    Hallo Nani,

    auf den PUNKT bedeutet : weich, aber nicht matschig; angenehm zu kauen aber knackig.
    Wie lange das jeweils dauert, hängt vom jeweiligen Gemüse und der Stückchengröße ab. Ich mache es immer so, dass ich das Gemüse eben dünste und dann je nach dem irgendwann anfange alle paar Augenblick mit einem spitzen Messer hineinzustechen (bei Blumenkohl und Brokkoli in den Stiel, der wird zuletzt weich). Wenn das Messer gut reinflutscht, aber auch drin stecken bleibt, dass ist es der PUNKT :lichtan: Zerbröselt das Gemüse, war's zu lang
    Grüße Schnäuzelchen
     
  5. AW: Kochfragen, wer kann helfen?

    KEINE Blechdosen, Gott bewahre. Tupperdosen sind natürlich klasse, aber ich bin zu geizig, einen Haufen Geld in die Gefriertruhe zu versenken. Ich nehme Gefrierdosen aus dem Supermarkt Marke irgendwas. Die gibt es von winzig bis hin zu Torten-Einfrier-Größe.
    Ich taue es im Kühlschrank auf, weil sich durch die Kälte keine Keime einschleichen können. Von Hühnerbrust auf Heizung rate ich ab. Man kann wohl zur Not auch in der Mikrowelle auftauen, aber ich finde, das klappt nicht so toll und macht das Essen irgendwie labberig.

    Lieben Gruß
     
  6. AW: Kochfragen, wer kann helfen?

    ...................
     
  7. AW: Kochfragen, wer kann helfen?

    *zustimm*
    also nur machen, wenn es schnell gehen soll.
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kochfragen, wer kann helfen?

    beim wiedererwärmen ist grundsätzlich ein nährstoffverlust gegeben. außerdem gibt es doch einige gemüse, die nitrat enthalten und sich beim wiedererwärmen in giftiges nitrit (krebserregend) umwandeln.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...