Kleidung einlagern für ca. 2 Jahre, lohnt es sich?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Noreia, 15. September 2012.

  1. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo ihrs,

    habe grade sehr schöne Kinderkleidung von einer Bekannten bekommen. Größe 98 - 104. Meiner trägt jetzt grade 86, in Hosen teils noch 80.

    Hab jetzt mal gegoogelt. 104 tragen die meisten mit 3,5 - 4 Jahre. Klar gibts größere und kleiner Kinder und die Marken sind auch entscheidend, aber da meiner eher zu den kleineren gehört und die Sachen normal ausfallen gehe ich mal davon aus ungefähr.

    Das wäre dann ja noch mindestens 2 Jahre hin mit den 104er Sachen. Lohnt es sich die zu behalten und einzulagern? Wenn ja wie? Plastikbeutel und Pamperskartons sollen da wohl nicht so gut sein. Was ist mit diesen Vakuumbeuteln? Wie macht ihr das?

    Die Klamotten sind wirklich sehr schön, fast alles Markensachen wie Steiff etc. und ich denke so günstig komm ich da später nicht mehr ran. Würde die also sehr gerne behalten. Hab nur Angst, dass es schimmelt, Motten rangehen, vergilben etc. Das wäre zu schade...

    Habt ihr Tipps?
     
  2. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Kleidung einlagern für ca. 2 Jahre, lohnt es sich?

    Wie haben das nun mit den Klamotten von Colin auch so gehandhabt. Wir haben beinahe alles aufbewahrt gehabt.
    Jenachdem ist halt das einte oder andere nicht mehr nach meinem Geschmack gewesen aber das meiste gefiel mir immer noch gut.
    Wir lagern es in verschliessbaren Plastikboxen und klar ist, dass man die Klamotten auf jeden Fall nochmals waschen muss.
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.374
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kleidung einlagern für ca. 2 Jahre, lohnt es sich?

    Sind die Sachen denn sonst ok gewesen? Klar, dass man die nochmal waschen muss, das finde ich nicht schlimm. Riechen wahrscheinlich dann nicht mehr so toll :p
     
  4. Pluto

    Pluto Schokoladine

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Homepage:
    AW: Kleidung einlagern für ca. 2 Jahre, lohnt es sich?

    Sie riechen halt gelagert aber wir hatten keinerlei andere Mängel.

    Wichtig ist, dass die Boxen halt ganz geschlossen werden können.
     
  5. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kleidung einlagern für ca. 2 Jahre, lohnt es sich?

    Hi Julia!

    In der Praxis weiß ich es nicht aber mein Mann hatte zu dem Zweck mal vorgeschlagen die Sachen die wir für ne potentielle Nr. 2 aufheben wollen in so Vakuumtüten zu tun, die haben das in der Familie wohl öfter gemacht. Solche Tüten hab ich grad die Tage irgndwo günstig gesehen ich glaub das war bei real. Hm ich hab das bisher immer für unnötig gehalten, wir haben bisher alles in Windelkisten im Keller, ich glaub ich muss da auch nochmal drüber nachdenken...

    Ich persönlich würde die Sachen auf jeden Fall aufheben! Übrigens weiß ich das min Neffe mit so 3,5 104-110 trug, der ist allerdings recht groß.

    LG Julia
     
  6. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Kleidung einlagern für ca. 2 Jahre, lohnt es sich?

    Ich hab die Sachen von Janine immer in Umzugskartons in den Keller getan. Immerhin für jeweils fast 4 Jahre. Das ist überhaupt kein Problem, man muss sie halt vor dem Anziehen nochmal waschen.

    und ja, es lohnt auf jeden Fall, die Zeit geht schneller rum, als du gucken kannst! Wir haben uns schon geärgert, dass wir die Sachen nicht an Michelles Cousine weitergeben konnten, und das waren 10 Jahre...
    Nur nicht aus den Augen verlieren, es gibt nichts Ärgerlicheres, als festzustellen, dass die Sachen schon zu knapp sind :wink:
     
  7. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.141
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Kleidung einlagern für ca. 2 Jahre, lohnt es sich?

    Wir haben im Moment alles in Windelkartons, was Annemarie abgelegt hat und die geschenkten Sachen teils in Kleidersäcken, teils in Kartons. Da roch die meiste Wäsche sogar wie frisch gewaschen. Allerdings haben wir alles auf dem Dachboden, der nicht muffig riecht. Wir haben auch eine große Ladung Kleidung in einer "Unterbettkommode" aus Folie bekommen, die auch schon längere Zeit da drin war und noch frisch roch.
     
  8. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Kleidung einlagern für ca. 2 Jahre, lohnt es sich?

    Die Idee mit den Vakuumbeuteln ist toll, war nämlich auch am überlegen wie ich am beten lagere. Wir haben sowohl kleinere Sachen, die wir aufbewahren wollen, als auch größere, die noch 1-2 Jahre dauert bis sie passt.
    Hab grad mal bei Ebay geschaut, für 10€ + Versand gibt's schon tolle Sets.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...