Kindersitz "Luftikid" - Sitz fürs Flugzeug - dringend!!

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von Sabine3578, 6. August 2005.

  1. Hallo,

    ich suche dringend einen "Luftikid".

    Hat vielleicht jemand von Euch einen und verkauft ihn mir? Oder kann mir jemand sagen, wo ich einen solchen bekommen kann?

    Allerdings ist es wichtig, dass er fürs Flugzeug zugelassen ist, denn es gibt wohl welche auch "nur" fürs Auto.

    Wir fliegen in 3 Wochen, aber die Wartezeit bei der Firma, die diese Sitze vertreibt, dauert 8 Wochen. Es gab da wohl einen Bericht im Fernsehen und seitdem sind diese Sitze so begehrt. Sonst hätte ich ihn ohne Probleme innerhalb einer Woche bekommen.

    Ich möchte aber nicht, dass meine Kleine ohne Sicherung fliegt.

    Vielleicht kann mir ja jemand von Euch weiterhelfen.

    Danke.

    Sabine3578
     
  2. Hallo !
    Leider kann man deiner Meinung nicht entnehmen wie alt dein Kind ist. Aber warum bist Du so darauf erpicht einen Sitz mit ins Flugzeug zu nehmen?
    Solange man das Alter nicht weiss, ist es schwer dir einen Ratschlag zu geben. Ich hab selbst zwei Kinder von 5 Jahren und von 7 Monaten und wir sind diesen Sommer auch geflogen.

    Warum bist zu auf diesen "Luftikid" so scharf?

    LG Saskia
     
  3. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    Weil er momentan die sicherste Art ist ein Kind im Flugzeug zu transportieren.

    Ich finde ja immer noch das jedem Kind im Flugzeug ein seperater Platz angeboten werden müßte und auch die passenden Sicherheitssitze dazu.
    Im Taxi darf kein Kind mehr ohne Sitz fahren (ist auch gut so ) aber im Flieger?

    :winke:
     
  4. Wie schon erwähnt, es kommt auf das Alter des Kindes an. Denn wenn das Kind unter 2 Jahre ist steht ihm kein eigener Sitzplatz im Flugzeug zu, es sei denn man kauft einen.
    Ich war selbst enttäuscht das ich den Maxi Cosi für meinen Sohn nicht mit ins Flugzeug nehmen konnte und war mir auch sehr unsicher wie ich ihn sicher tranportiere.

    Ich muss zugeben ich kenn mich mit dem Luftikid nicht so aus.

    Erläutere doch mir einfach mal die Vorteile. Wir wollen im Oktober wieder fliegen und für Sicherheit der Kinder bin ich immer zu haben.

    LG Saskia
     
  5. Hallo Saskia,

    meine Kleine ist, wenn wir fliegen, knapp 20 Monate alt.

    Wir haben extra einen Platz für sie gebucht, aber nun bekomme ich diesen Luftikid nicht. Es gab wohl eine Sendung im Fernsehen über die Sicherheit von unter 2-jährigen beim Fliegen und seitdem ist dieser Sitz so begehrt. Sonst hätte ich ihn ohne Probleme bestellen und innerhalb einer Woche bekommen können.

    Für mich ist nicht akzeptabel, dass ich und alle anderen angeschnallt sind beim Flug, aber meine Kleine, die in meinen Augen am meisten beschützt und umsorgt werden muss, hat keinerlei Sicherung außer meinen Händen und die Frage ist, inwieweit kann ich sie im Falle eines Notfalls festhalten.

    Außerdem ist es so - habe ich gelesen, eine Expertenmeinung -, dass sie, wenn sie auf meinem Schoß sitzt, quasi in meinem Überlebensraum sitzt. Sprich, wenn es zur Notlandung kommt, haben weder sie noch ich eine Chance. Was soll ich dann tun, sie loslassen?

    Ich möchte gar nicht erst vor so einer Entscheidung stehen müssen.

    Ich muss noch erwähnen, dass ich nicht davon ausgehe, dass es überhaupt zu einer Notlage kommen wird, aber ich möchte trotzdem diese Sicherheit für mein Kind. Oder besser gesagt, ich möchte zumindest die gleiche Sicherheit für sie die ich auch für mich habe.

    Ich vergleiche das gerne mit einer Autofahrt: Ich selber schnalle mich an, habe den dicken Airbag vor mir und meine Kleine setze ich einfach so auf den Rücksitz und lasse sie rumkrabbeln?

    Nein, ich besorge für sie extra einen guten Sitz, der auch noch gut bewertet ist usw. und eine Menge Geld kostet.

    Das Gleiche möchte ich beim Fliegen.

    Puh, lang geschwafelt. Vielleicht verstehst du mich jetzt.

    Viele Grüße

    Sabine
     
  6. Kristina

    Kristina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    1.754
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    und wo fliegt ihr hin?
    für einen zweistündigen flug würd ich mir ehrlichgesagt keinen kindersitz kaufen

    wir mußten bei unserem letzten flug unsere große (damals 26 monate ) auf den schoss nehmen zu start und landung und während dem flug war sie auf ihrem eigenen sitz angeschnallt und die kleine saß im maxi cosi.

    und wenn ein flieger runtersegelt, hilft wahrscheinlich auch kein luftikid

    ich versteh schon was du meinst, aber es wird schon nichts passieren!
     
  7. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sabine,

    ich habe natürlich auch keinen solchen Sitz. Ich wußte bis gerade noch nicht einmal daß es sowas gibt.

    Ich finde es natürlich gut, finde aber, daß Du auch sehr kurzfristig nach so einem Ding suchst.

    Zu Deinem oberen Satz von wegen Loslassen und Entscheidung noch was.
    Wenn wirklich was passieren sollte, triffst DU keine Entscheidung mehr. Die Kräfte, die im Fall der Fälle, auf Dich und das Kind einwirken sind soooo groß, daß Du Dein Kind eh nicht festhalten kannst.
    Schon bei einem Aufprall von 50 km/h wiegt ein Kleinkind an die 4 Tonnen!!! Da hebt man nix mehr. Selbst als Bodybuilder wird da nix gehen.
    Da einzige wirkliche Problem, daß ich sehe, ist, daß Dein Kind bei Dir mit einem extra Gurt angeschnallt wird, und Du das ggf. totdrückst - weil es für Dich ein lebender Airbag ist :(

    Viel Erfolg noch bei der Suche nach dem Sitz. (ebay ?!)

    LG Silly
     
  8. Hallo Silly,

    danke für deine Antwort.

    Einen Luftikid werde ich wohl nicht mehr bekommen und leider wird meine Tochter ohne diese Sicherung fliegen müssen.

    Zum Thema "kurzfristig": Wir haben den Urlaub ziemlich kurzfristig gebucht. Ich habe damals gesagt, dass ich nur fliege, wenn meine Kleine entsprechend gesichert ist und habe mich wegen dieser Sicherheit umgehört und vom Luftikid erfahren. Vorher kannte ich diesen Sitz gar nicht, da wir mit unseren Kindern noch nicht geflogen sind.

    Wir haben dann also die Reise gebucht und dann habe ich vor ca. 4 Wochen den Luftikid bestellt und erhielt die Antwort von der Firma, dass auf Grund eines Fernsehberichtes eine so starke Nachfrage besteht, dass die Lieferzeit 8 Wochen dauert. Wäre der Fernsehbericht nicht gewesen, hätte ich innerhalb einer Woche den Sitz bekommen.

    Tja, mein Fehler war also, nicht vor der Buchung bei der Firma angefragt zu haben. Ich hätte nämlich nicht gebucht, hätte ich gewusst, dass ich keinen Luftikid bekomme. Oder ich hätte bei einer anderen Fluggesellschaft gebucht, die auch Autositze mitnimmt, denn einige machen das. Nur LTU nimmt leider nur den Luftikid oder Maxi Cosi mit, aber der geht nur bis 9 Monate.

    Na ja, sei es drum, so muss sie halt auf unserem Schoß sitzen. Ich gehe eigentlich auch davon aus, dass nichts passiert, denn sonst würde ich überhaupt nicht fliegen.

    Ich kann aber nach wie vor nicht verstehen, warum gerade auf die Sicherheit von Kleinkindern so gut wie kein Wert gelegt wird. Alle schnallen sich an, "müssen" sich anschnallen und die Kleinsten sitzen einfach auf dem Schoß.

    Für mich verantwortungslos und ich hätte am liebsten den Urlaub abgesagt, auch wenn du mich für verrückt hältst, aber das war zuviel Geld, was wir hätten zahlen müssen, da wir ein Sonderangebot gebucht hatten.

    Dies nur zur Erklärung.

    Viele Grüße

    Sabine
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Luftikid

Die Seite wird geladen...