Kindersitz die 2.000.000

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Dorli, 26. Januar 2009.

  1. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    Gestern hab ich mal wieder festgestellt, dass Till mit dem Kopf schon so 3 - 5 cm über den Rand des Sitzes ragt.
    Die 15 Kilo hat er gerade so - ohne Klamotten - erreicht.

    Ich würde ihn ja gern noch ein bisschen in seinem jetzigen Sitz lassen. Schon allein wegen dem Anschnallen. Und er ist ja noch lange keine 3,5 Jahre (ist ja meistens das Empfohlene Alter).

    Aber ist das noch sicher? Und nach was richtet sich der Sitz genau, nach dem Gewicht oder der Altersempfehlung?

    Immer diese Lästigen fragen. Und ach ja, bevor jemand fragt, die Forensuche hab ich benutzt :rolleyes: :hahaha:
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Kindersitz die 2.000.000

    Ok, Punkt "nach was richte ich mich, gewicht oder alter" entfällt:

    Ich habe das bei der Landesverkehrswacht gefunden:
     
  3. AW: Kindersitz die 2.000.000

    Nina ist im letzten Herbst in den größeren Sitz gewechselt, da der Kopf oben rüberschaute und der ADAC - Mensch sagte, das darf er auf keinen Fall. Auch nicht in der Babyschale, diese Aussage mit "bis zum Ohr" wäre Quatsch. Immerhin soll der Kopf ja auch bei einem Seitenaufprall geschützt sein.

    Wir haben in den nächstgrößeren gewechselt, an eurer Stelle würde ich aber so einen Kombisitz kaufen. Gr 1-3 wäre das dann, glaube ich (hab keine Ahnung ;) ). Diese Sitze schneiden zwar im Test meist nicht gut ab, aber das betrifft für gewöhnlich die Nutzung ab ca 9 Monaten, nicht die Nutzung mit älteren Kindern. Vorteil ist auch, dass die Sitze einen 5-Punkt-Gurt haben.


    Bei den 15kg geht es darum, dass die (laut Test) nötig sind, um den Gurt im Falle eines Aufpralles richtig fest zu ziehen. Daher kannst du die Kleidung ruhig mitrechnen - es sei denn, Till fährt nackt :mrgreen:
     
  4. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Kindersitz die 2.000.000

    Eher selten bis gar nicht :zwinker:

    Ok also währe ein wechsel sinnvoll. Wohl ist mir allerdings nicht 100%ig dabei.
    Nina ist ja schon ein bisschen "verständiger". Funktioniert das mit dem Anschnallen?
     
  5. AW: Kindersitz die 2.000.000

    Ja. Aber man muss sie schon hin und wieder nochmal ermahnen, sich nicht langsam nach vorn zu lehnen. Deswegen finde ich den 5-Punkt-Gurt eigentlich schon noch besser.
    Ich glaube, Schäfchens Kinder hatten/haben solche Kombisitze mit 5-Punkt-Gurt. Vielleicht schreibt sie ja noch was dazu.
     
  6. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Kindersitz die 2.000.000

    Im Moment ist es echt ein bisschen anstrengend mit Till. das festschnallen geht noch, aber nach ner Zeit beschwert er sich immer, dass er "zu eng" oder "zu fest" angeschnallt ist. er meint dann immer das er "eingeklemmt" ist. Was natürlisch quatsch ist. Wenn ich ein bisschen an den Gurten "rüttel" ohne sie zu lockern, ist es auch wieder gut. :rolleyes: Ich beführchte nur, dass es schnell den Dreh mit dem Drei-Punkt-Gurt raushaben wird und sich dann abschnallt.

    Ich hab jetzt beim ADAC nur einen mit einem "+" gesehen und der war/ist mit Fangtisch.

    Ich werd mal noch ein bisschen suchen.
     
  7. aurea

    aurea Goldstück

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindersitz die 2.000.000

    Also Elias ist letzten Sommer auch so mit 3 1/2 auf den größeren Sitz gewechselt. wir haben den Römer Kid plus :???:, der ist mit normalem 3-Punkt-Gurt.

    Am Anfang mussten wir ihn eher ermahnen, nicht den Gurt unter den einen Arm zu klemmen. Abschnallen kann er sich mMn nicht alleine, der Einraster (heißt der so?) ist so ein bissl hinten um die Ecke, da müsste er sich schon ganz schön verrenken :cool:

    Wir sind sehr zufrieden, das Anschnallen geht jetzt auch vieeeeeel schneller:jaja:

    Gruß Tina
     
  8. AW: Kindersitz die 2.000.000

    Wir haben den Römer Kidfix und in Papas Auto den Cybex. Bei beiden kommt Nina auch nicht einfach so ans Gurtschloss.

    Ich finde, in dem alten Sitz war sie stabiler angeschnallt, wenn sie eingeschlafen ist. Das stört mich jetzt schon. Denn beim Einschlafen sackt sie gaaaanz langsam nach vorn und der Gurt geht dann natürlich langsam mit. Das ist schon blöd. Es gibt aber wohl auch Hersteller, bei denen man den Gurt oben nochmal irgendwo festklemmt :???:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...