Kindergeburtstag

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sonya, 27. April 2006.

  1. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo,
    irgendwie bin ich überfragt was Kianas Geburtstagsfeier betrifft.
    Kiana möchte 4 Kinder einladen, 2 Mädels, 2 Jungs. Soweit so gut. Allerdings möchte es sich GöGas Verwandschaft natürlich auch nicht nehmen lassen vorbeizuschneien.

    Unsere Wohnung ist ziemlich klein, das wird schon mit den Kindern relativ eng.

    Wir hatten geplant auf 2mal zu feiern bzw. sogar auf 3mal.
    Freitag sollte Rafaels Verwandschaft und Paten kommen, SA unsere Freunde inkl. 2 1/2 Kids + Kianas KiGa-Kids, SO meine Verwandschaft (geht berufsbedingt nicht anders, meine Eltern arbeiten beide an Kianas Geburtstag und würde zu spät werden)

    Jetzt das Problem: SA klappt bei den meisten Kids nicht, FR wäre besser. Zudem ist eine unserer Freundinnen die SA kommt hochschwanger und im Moment ziemlich empfindlich was Trubel angeht.

    Deshalb habe ich mir überlegt den Kindergeburtstag FR auf 14:00-17:00 Uhr zu begrenzen und die Verwandschaft soll erst danach vorbeikommen.
    SchwieMu fand das unverschämt, ich könne das den Leuten nicht vorschreiben:bruddel:(kann ich wohl:heilisch:)

    Findet ihr das OK nur für einen bestimmten Zeitraum zu einem Kindergeburtstag einzuladen?

    Oder habt ihr eine andere Idee wie ich alles unter einen Hut kriege?

    LG
    Sonja
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Kindergeburtstag

    Klar :jaja:

    Ich würde sowieso Verwandte und Kinder nicht auf einmal haben wollen.

    Da haben die Geburtstagskinder ja nun wirklich nichts davon.

    Einmal Kindergeburtstag (hier ruhig von ... bis ...) und einmal alle Verwandte (wenn Platz ist) - wäre das nichts?
     
  3. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    AW: Kindergeburtstag

    Danke für Deine Antwort!

    Ja, ich wollte auch erst machen mit der Verwandschaft, Rafaels Verwandschaft kann aber SO nicht, da sie da brav zur Kirche pilgern und ihr Kaffeekränzchen mit dem Pfarrer haben:umfall:
    Ausfallen lassen können sie das natürlich nicht, sieht der Pfarrer nicht gerne:nix:

    LG
    Sonja
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Kindergeburtstag

    :umfall:

    Dann sollen sie halt nach der Kirche - können sie halt *leider* nicht so lange bleiben :nix:
     
  5. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindergeburtstag

    Huhu Sonja,

    bei uns ist es sogar üblich die Zeit für den Kindergeburtstag zu begrenzen.

    Wir haben direkt in die Einladunge geschrieben: 15.00-18.00 Uhr. Wir haben auch ohne Eltern gefeiert und hatten nur die Kinder hier. Da müssen die Eltern ja auch wissen, wann sie die Kids wieder abholen dürfen (müssen :) ) Von daher finde ich die Begrenzung nicht unhöflich, sondern informativ.

    Schwieriger finde ich, wenn du den Kindergeburtstag mit Eltern machst. Ich finde es da auch schwierig zu begrenzen und das könnte in der Tat als unhöflich (Rausschmiss?) aufgefasst werden.

    Liebe Grüße
    Angela
     
  6. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    AW: Kindergeburtstag

    Hallo Angela,
    danke für Deine Antwort!


    Ehrlich gesagt habe ich die Einladung allgemein gefasst, aber noch nicht abgegeben. (Hallo XY, am 19.05. von 14-17 Uhr feiere ich meinen Geburtstag. Ich würde mich sehr freuen wenn Du kommen würdest.)

    Die Kids sind max. 4 J. alt, eines davon das Nachbarskind, der kommt ohne Eltern, der spielt auch immer alleine draußen. Beim Rest weiß ich es nicht. Die Mamas sind ziemlich nett (mit einer Ausnahme;-)) von dem Punkt her hätte ich nix dagegen wenn ein paar Mütter mitkommen.

    LG
    Sonja
     
  7. AW: Kindergeburtstag

    Hallo,
    wir haben auch ohne Mütter gefeiert, von 15 - 18.30 Uhr.
    Die Grosseltern waren zum Frühstück da , die sind nicht meht berufstätig, sonst hätte ich sie auch im Anschluss " einbestellt ", so hat es auch meine Freundin gemacht.
    Mit deiner Freundin könnt ihr doch nochmal ganz gemütlich alleine feiern, da haben dann alle mehr von.
    Komisch, dass die Omas immer Angst haben zu kurz zu kommen, dabei gehts doch um die Lütten !

    Viel Spass wünsche ich euch !!!

    LG,
    Andrea
     
  8. schlingel

    schlingel Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Kindergeburtstag

    Wir hatten an Isabels eigentlichem Geburtstag auch nur Kindergeburtstag gefeiert, d.h. Isabel durfte 4 Kinder einladen, mit denen wir dann gefeiert haben.
    Wir hatten die Zeit auf den Einladungen auch auf 15.00-18.00 Uhr begrenzt.
    Die Verwandtschaft wurde dann für den folgenden Tag eingeladen.
    Schließlich geht es ja um den Geburstag des Kindes und nicht den der Großmütter ecc. und so sollte man diesem auch gerecht werden.
    Ich denke, Isabel wäre mit Kindern und Verwandtschaft auf einmal überfordert gewesen.

    LG
    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...