Kindergarten-Wörten der Nicht-netten Art

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von angel123_4, 25. September 2006.

  1. angel123_4

    angel123_4 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NRW/Raum Düsseldorf
    Hallo in die Runde
    Seitdem Jana in den KiGa(erst 2 Monate!!!) geht bringt sie mir laufend neue "Böse Wörter" mit nach Hause und mir fehlen da mittlerweile echt die Worte.
    Am Anfang war es noch harmlos,da war ich nur die z.B."coole" Mama,jetzt bin ich schon degradiert zur "doofen und blöden" Mama.Und gestern stand sie vor Jonas und sagt doch tatsächlich "Du alter Drecksack,Du blöder " zu Ihm.
    WIE soll ich reagieren???????Bin entsetzt sie ist noch nicht drei und schon so ein Vokabular,ich weiß das es "NORMAL" :umfall: ist bei KiGa-Kindern,aber mich würde interessieren wie Ihr damit umgeht.
    Habe schon versucht mit Ihr zu sprechen aber aufgrund Ihres Alters nur mit mäßigem Erfolg bzw. Verständniss.
    Verzweifelte Grüße
    Heike
     
  2. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.071
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Kindergarten-Wörten der Nicht-netten Art

    Ruhig. Ganz ruhig.
    Ich weise die Kinder z. B. darauf hin, daß das Beleidigungen sind und sie sich nicht wundern müssen, wenn ihnen einer mal was dafür auf die Nase gibt. Andererseits akzeptiere ich auch, daß Schimpfen doch besser ist als Hauen, und die Wut muß ja auch mal raus. Und ansonsten vermeide ich solche Wörter, wo es geht, oder gestatte sie mir in "Notfällen". Ich erkläre auch, daß, wenn man ständig "Kacke" oder "Scheisse" sagt, das nicht mehr so erleichternd ist, wenn wirklich mal was GANZ dummes passiert.
    Aber bisher war es hier ja auch harmlos. Wenn sie mich als "blöde Mama" beschimpft, dann kommt von mir je nach Laune ein "ICH weiss, daß ich nicht blöd bin..." oder auch mal ein "Sag das nicht zu mir, wenn ich schlechte Laune habe, sonst gibt es richtig Ärger". Und sagt sie es im Streit muß sie dann dafür raus.

    Salat
     
  3. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Kindergarten-Wörten der Nicht-netten Art

    Ich ignoriere es und weils dann keinen Spass macht lassen sie es auch ... bis zum nächsten neuen Wort *gg* Blöderweise rutscht mir beim Autofahren immer mal das eine oder andere Wort raus :nix:
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Kindergarten-Wörten der Nicht-netten Art

    Bei uns wird sowas ignoriert ... bzw. ich ignorier dann die komplette Ansprache des Kindes und somit bekommt es a) nicht die gewünschte Aufmerksamkeit und denkt b) darüber nach, was es falsch gemacht hat. Meist kommt dann eine korrekt formulierte Anfrage hinterher, aufd ie ich dann entsprechend reagiere.
     
  5. angel123_4

    angel123_4 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    NRW/Raum Düsseldorf
    AW: Kindergarten-Wörten der Nicht-netten Art

    Das mit dem ignorieren habe ich auch versucht,dann aber ist jedes 2 Wort kacke oder kack,doof,blöd,Stinker etc.Und sie hat da Ausdauer,es scheint nicht langweilig zu werden.
    Mit dem darüberreden klappt es nicht so wirklich da Jana jetzt ja erst 3 wird und das Verständniss noch nicht so da ist.Ich rede natürlich trotzdem mit Ihr darüber(und versuche auch meine Aussprache in Ärgersituationen wie z.B Auto fahren zu mäßigen:heilisch: ).Habe Sie auch schon gefragt ob sie überhaupt weiß was sie da sagt,aber dann schaltet sie gern auf Stur.
    Wenn ich mir vorstelle was Jonas erste Worte sein werden wenn er von seiner Schwester solche Sachen gesagt bekommt.............
    LG
    Heike
     
  6. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindergarten-Wörten der Nicht-netten Art

    :winke:

    ignorieren hat bei uns auch nicht funktioniert.

    Ich hab auch Verständnis für Flucher, wenn einem was Doofes passiert ist. Geht mir auch so. Wenn mir war runterfällt und kaputt geht, geht es mir nach einem heftigen "Schei........benhonig" :-D auch direkt besser. Also gestehe ich das Laura auch zu - wobei ich mit ihrem "so ein Mist" ganz gut leben kann :) aber da würde ich auch ein "herzliches" Schei..ße akzeptieren.

    Was gar nicht geht, ist andere oder gar mich zu beleidigen. Eine zeitlang war mal die Kackawurst ganz doll "in" :umfall: "du bist eine Kackawurst" tönte es den lieben langen Tag. Ignorieren hab ich versucht aber sie fand es total lustig. Wahrscheinlich hat sie mir an der Nasenspitze angesehen, dass es mich geärgert hat.

    So hab ich zugegeben, dass ich mich beleidigt fühle und es mich ärgert, wenn sie sowas zu mir sagt. Wenn sie das dringende Bedürfnis hat, Kackawurst zu sagen, dann soll sie das dort tun, wo sie hingehört. Ins Klo bei geschlossener Tür. Sie ist dann in der Tat aufs Klo gegangen und hat ein paar Mal Kackawurst da rein gesagt und gut war's. Thema durch. Seitdem gestehe ich ihr zu, Schimpfworte zu sagen und zwar alleine zur Kloschüssel. Ihr Bedürfnis ist allerdings verschwindend gering. Und wenn sie dann doch mal wieder was in den Mund nimmt, was ich nicht so gerne höre, genügt der Klohinweis und gut ist.

    Den Tipp hab ich hier auch mal im Forum gelesen, einfach mal versucht und bei uns hat er funktioniert. Vielleicht ja bei euch auch?

    Liebe Grüße
    Angela
     
  7. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.071
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Kindergarten-Wörten der Nicht-netten Art

    Hmm... gerne. Allerdings begeisterte sich die Große neulich über "Hundekacke". Da würde sie wahrscheinlich dann im Garten stehen... ;)

    Salat
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindergarten-Wörten der Nicht-netten Art

    :hahaha: Aber Garten ist ja immer noch besser, als direkt in ein liebes Öhrchen :zwinker:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...