Kindergarten Kündigung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von nine, 6. Januar 2005.

  1. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo
    kennt sich jemand mit KindergartenKündigung aus?
    Ich möchte Justin sofort aus dem Kiga nehmen.
    Die Frage ist jetzt ob ich das auch ohne die Einhaltungsfrist machen kann?
    Hat dort jemand Erfahrung drin?
    lg
    nine
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindergarten Kündigung

    Mir ist bei Lauras Kigawechsel gesagt worden, das es jeder Kiga anders handhabt. Bei mir ging es zum Ende des Monats.
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Kindergarten Kündigung

    :winke:

    im schlimmsten Fall musst du wohl noch eine Zeitlang zahlen - ich denke aber, höchstens für einen Monat.

    Hast du keine Kopie des Vertrages? Und: hast du schon einen neuen Kindergarten für Justin?

    Viele Grüße
     
  4. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Kindergarten Kündigung

    Ich habe zwar keine Ahnung davon, da wir erst in ein paar Monaten mit dem KiGa anfangen, aber mich würde interessieren, was vorgefallen ist, dass du Justin so schnell rausnehmen willst.

    :winke:
     
  5. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindergarten Kündigung

    Hallo
    es ist einiges dort vorgefallen, ich weiss nicht ob und wieweit ich das hier offenlegen darf/kann.

    Ja ich habe eine Kopie des Betreuungsvertrages. Dort steht:
    1. Der Vertrag endet unabhängig von Ferienschließungszeiten mit dem Ende des Kindergartenjahres, in dem der Schuleintritt des Kindes erfolgt. Sollen Schulkinder die Einrichtung besuchen, so bedarf es eines neuen Vertrages. In diesem Fall endet der Vertrag spätestens mit Vollendung des 14. Lebensjahres des Kindes.

    2. Der Vertrag ist für beide Seiten mit einer Frist von sechs Wochen zum Monatsende kündbar. Zum Ende der letzten drei Monate des Kindergartenjahres, in dem der Schuleintritt erfolgt, ist eine Vertragskündigung nicht möglich, es sei denn, es liegen besondere Gründe vor (z.b. Umzug).
    3. Das Recht der außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund ist insbesondere eine schwerwiegende Vertragsverletzung, die der künigenden Vertragspartei ein Festhalten am Vertrag bis zum Ablauf des in Absatz 1 genannten Zeitpunkts der Vertragsbeendigung als unzumutbar erscheinen lässt. Die Kündigung muß schriftlich und unter Angabe des Kündigungsgrundes innerhalb von zwei Wochen nach Kenntnis des Kündigungsgrundes erfolgen.
     
  6. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    17.958
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Kindergarten Kündigung

    Einfache Sache:
    Außerordentliche Kündigung: sofort (quasi ab heute) möglich. Grund muß vorhanden sein: Unzumutbarkeit der Fortsetzung.
    Normale Kündigung: zum 28.2., wenn du bis zum 14.1. die Kündigung reingibst.

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Kindergarten Kündigung

    Hallo,

    ich habe Eric damals zum 1.12. raus nehmen können.Ich habe einfach am 1.11. zum .1.12 gekündigt.Ging ohne Probleme.Musste dann auch nur für November noch bezahlen.Eric war da allerdings schon 5 und ging schon 3 Jahre dort hin.

    Ich habe Eric raus genommen, weil sie ihn nie richtig ernst genommen haben, nur weil er kein Mensch ärgere dich nicht spielen wollte, sondern sein Schachbrett mitnahm und weil , wenn er fragte wie man etwas schreibt oder er wissen wollte wie man liest immer gesagt bekam: "Das brauchst du in deinem Alter noch garnicht zu wissen". Toll :-?
    Er hatte sich in diesem kiga schlichtweg gelangweilt, aber ich habe dann einen Kindergarten gefunden, die ihn etwas gefördert haben und ihn nach seinen Fähigkeiten behandelt haben und nicht gesagt haben, das er das ja noch garnicht wissen müsste.

    Gruss
    Michi
     
  8. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kindergarten Kündigung

    Würde auch sagen, so wie Buchstabensalat das beschreibt,müsste es richtig sein!

    Es liegt ja offensichtlich ein ausserordentlicher Grund vor, warum sollte das nicht klappen?

    Viel Glück, Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kündigung privatkindergarten

    ,
  2. drk kita kündigungsfrist

Die Seite wird geladen...