Kind vor die Tür stellen?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Paulchen, 19. Januar 2010.

  1. Hallo,

    ich hätte gern mal eure Einschätzung zu folgendem Geschehnis:

    Ein Kind wird von der Lehrerin am Arm gepackt und während des Schulunterrichts vor die Tür gebracht. Es bekommt im Eingangsbereich der Schule, nahe der geschlossenen Klassentür, an einem Tisch Aufgaben und eine Uhr mit der Maßgabe, zu einer bestimmten Zeit wieder in die Klasse zurückkehren zu dürfen.

    Das Kind weiss nicht, warum es die Klasse verlassen musste.

    Die Eltern wurden nicht informiert und erfuhren es in der Folgewoche vom Kind.
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Kind vor die Tür stellen?

    Die "Straf"- Maßnahme an sich finde ich vertretbar. Was gar nicht geht ist die fehlende Info an die Eltern ! Und da würde ich mit wehenden Fahnen spätestens heute Mittag in der Schule auftauchen und zur Höchstform auflaufen !

    :winke:
     
  3. ela

    ela Süße

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    10.606
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Kind vor die Tür stellen?

    DAS ist für mich von A-Z ein NO GO :ochne:

    Wie ist das "am Arm packen" zu verstehen? damit gehts ja schon los.

    Alleine vor die geschlossene Türe? Aufsichtspflichtverletzung!

    Das Kind weiss nicht warum?

    Und zu guter letzt ist das MINDESTE was ich erwarten würde, dass ICH informiert werden, wenn es schwierig mit meinem Kind ist.

    Nein, geht gar nicht. Ich würde mich monstermäßig aufregen und wohl bei der Lehrerin einen Welle machen. Da bin ich dann leider zu aufbrausend.

    :winke: Ela
     
  4. Charlie

    Charlie Familienmitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    London
    Homepage:
    AW: Kind vor die Tür stellen?

    Ich finde diese Strafmassnahme indiskutabel und waere auf einer ziemlich hohen Palme.
    Und schwer wieder runterzuholen.

    Zu meiner Schulzeit (die drei Jahrzehnte zurueckliegt) wurde das auch noch gemacht - und zwar von Lehrern, die sich absolut nicht mehr zu helfen wussten und den schreienden Haufen, dem sie sich gegenuebersahen, irgendwie reduzieren mussten. In der Schulzeit meiner Kinder (1994 - heute) habe ich so etwas - zum Glueck - nie erlebt. Ich dachte, das sei abgeschafft.

    Herzlich,
    Charlie
     
  5. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Kind vor die Tür stellen?

    Oje, wenn ich überlege, wie oft ich schon vor der Türe stand, allerdings ohne Tisch und Aufgaben :oops: Und wir standen vor der verschlossenen Türe und mussten die Klinke runterdrücken, damit der Lehrer wusste, dass wir noch da waren.
    Und wir wussten eigentlich immer, warum wir raus mussten.


    Ich denke, je nach Störfaktor seitens des Kindes ist eine gewisse Auszeit ausserhalb der Klasse ganz ok. Nicht gut finde ich, wenn das Kind nicht weiss warum (?) und die Eltern nicht darüber informiert werden, da würde ich auch in der Schule auflaufen. Und auch das am Arm packen geht in meinen Augen auch überhaupt nicht! Und so ganz ohne gucken, wo das Kind ist, ist auch nicht so der Bringer
     
    #5 Krawumbuli, 19. Januar 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2010
  6. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.848
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Kind vor die Tür stellen?

    Huhu,

    um welche Schulklasse handelt es sich den, für die 1. Klasse finde ich es z.B. noch mehr daneben, als ev. für eine höhere Klasse.

    Manchmal frage ich mich echt, Larissa soll auch eine Strafarbeit von der Werklehrerin (!) bekommen weil sie etwas zu spät im KlassenZimmer war, weil sie vorher noch auf der Toilette etwas größeres zu verrichten hatte :hahaha:

    Ich verfolge das auch gerade ganz gespannt, Larissa findet es im Moment noch spannend, besonders da ihr der Bruder versichert hat, das die Lehrerin wirklich die strengste ist und es bei ihm auch so streng war...

    Lg
    Su
     
  7. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Kind vor die Tür stellen?

    Hm, ich halte ja nix von vor-die-Tür-schicken. Aber wenn noch nicht mal das Kind selbst weiß, warum es da steht, ist das für mich absolut unverständlich.

    Und zumindest eine kurze Mitteilung ins Aufgabenheft an die Eltern sollte doch auch möglich sein.

    Ich würde da versuchen, ein vernünftiges Gespräch zu führen (zu dem ich dann meinen Mann schicken müsste, weil ich da nicht ruhig bleiben könnte :roll: )

    Katja, bei euch passiert? :???:
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kind vor die Tür stellen?

    tschuldigung, wenn ich zwischenfrage, aber die eltern müssen tatsächlich informiert werden, wenn ein kind rausgeschickt wird? hat bei uns nicht statt gefunden :???:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...