kiga: abschiedsdrama

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von jackie, 23. Juli 2004.

  1. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    hallo ihr lieben

    nachdem jani jetzt seit januar in den kiga geht und bisher alles fein gelaufen ist (bis auf die normalen anfangstränen, die aber seit mitte februar vorbei sind) gibt es seit kurzem totales trara beim in dne kiga bringen

    in der früh bringt ihn luc und ich hol ihn ab. seit ca zwei wochen macht jani terz beim abgeliefert werden :( heute besonders schlimm: kaum sah er die anderen kinder sei er davon gelaufen, heulend 8O :heul:

    die kiga tanten sagten zu luc, er solle rasch gehen und dann wäre es schnell vorbei.

    aber mir gibt das doch zu denken. vor allem weil jani auch geschichten erzählt: die tanten wären böse, die kinder wären böse, die tante schreit.

    luc hat schon mal gefragt, ob was vorgefallen wäre, die tanten verneinen (natürlich) und als ich ihn gestern fragte, ob er heute wieder in den kiga wolle sagte er:ja, freu mich schon 8O 8O 8O die formulierung "freu mich schon" fand ich doch seltsam, da fragt man sich doch, wo er das her hat :???: :???: :???:


    was sagt ihr dazu? ich mach mir echt gedanken, ob er dort gut aufgehoben ist...

    ich hätt ihn bei einem anderen kiga auf der warteliste, allerdings wäre er da mit 25 kids in der gruppe, mit zwei betreuerinnen (eine pädagogin, eine helferin) in eienr altersgemischten gruppe.


    ich bin gespannt auf eure erfahrungen

    danke schon mal und ligrü
    jackie

    ps ach ja: jani sit sonst alles andere als eine heulsuse, er ist sehr sozial, extrovertiert und hat mit anderen kindern kaum probleme
     
  2. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    eine info noch: er hat seit februar schon die dritte tante (die helferin sit beständig, die mag er sehr) - er weiss nicht mal wie die aktuelle heisst (ich habs ehrlich gesagt auch schon wieder vergessen, wobei die aber einen ganz netten eindruck macht) vielleicht liegts auch daran?

    :winke:
    jackie
     
  3. Davids_Mama

    Davids_Mama Gute Fee

    Registriert seit:
    6. August 2002
    Beiträge:
    11.116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Vielleicht liegt es daran das es keine Gemischte alters Gruppe ist. David kommt in einer gemischen besser klar als in einer wo sie alle gleich alt sind.

    Mehr kann ich leider auch nicht dazu sagen. :-?
     
  4. Hm, schwer zu sagen, warum Jani nicht mehr gern hingeht.
    Vielleicht könnte es ja sein, das tatsächlich mal mit einem Kind etwas lauter gesprochen wurde und Dein Kleiner es auf sich bezogen hat und deshalb nun meint: ' Die Tanten sind böse ' Was anderes fällt mir dazu sonst nicht ein :???:
    Den Ansatz von Kathrin find ich auch nicht schlecht. Mir ist nämlich auch schon aufgefallen, das Max mit Gleichaltrigen nicht so gut zurecht kommt wie mit etwas älteren Kindern...

    Eine Hilfe war ich Dir ja nun nicht, aber ich hoff ihr findet es bald raus!!!
    Und gib auf jeden Fall Bescheid :jaja:

    LG Kati
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich wuerde mir auserbitten im KiGa ein bisschen zu beobachten (natuerlich nicht so formulieren!). "Tanten" sollten eigentlich von den Kindern gemocht und geliebt werden. Bei Geschichten wie "Tante sowieso war boese oder laut" wuerde ich die entsprechende Dame sofort am naechsten Tag um ein Gespraech bitten und fragen, was bitte vorgefallen war. Aeh ich kenn da nix. Musste neulich in Klaas Feriencamp auch gleich am 2. Morgen um ein Gespraech bitten, weil Klaas mit einer Geschichte nach Hause kam, die ich inhaltlich fuer 6-8 jaehrige einfach nicht angemessen fand. Bums, bekam der Herr Writing-Teacher eines von mir auf den Deckel :).
    Lulu
     
  6. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    @ lulu

    du löwenmama :) :prima:

    das hat lukas ja gemacht, ihm wurde geantwortet, das sei nix.

    und dabei bleiben und beobachten... tja, dann werden die sich wohl auch zusammenreissen


    ich hab jani schon bei meinem wunschkiga auf der warteliste, ich hoffe, er kriegt dort so rasch wie möglich einen platz. ist zwar ein bisschen teurer udn etwas weiter weg, aber das sit es mir wert.

    heut beim abholen hab ich nämlich folgendes mitbekommen:

    die f die größeren kinder zuständige tante:

    "wer genug getrunken hat, darf aufstehen und spielen gehen" (es war nach der nachmittagsjause)
    ein paar kinder stehen auf und gehen eher lustlos in den garten
    ein mädel will auch mit und sie sagt: "nein, du nicht, du isst zuerst dein brot auf, so geht das nicht"

    das ganze in so einem scharfen, strengen ton, nicht richtig böse, aber so hart, wenn ihr wisst, was ich meine

    ich bin echt erschüttert.

    ich hab mir heut schon mit dem arbeitgeber ausgemacht, dass ich nächste woche etwas später arbeiten kann, damit ich morgens mitgehe, jani hinbringen. dann werden wir ja sehen


    danke f eure inputs und liebe grüße
    jackie
     
  7. na, woher denn? vielleicht hat jani auch zu anderen personen kontakt, ausser zu mama und papa? :eek: was soll so schlimm daran sein, an diese formulierung?

    laurin fängt jetzt auch an, das wort "böse" zu benutzen (bis jetzt nur 2-3x). von mir hat er das grantiert nicht - ich bin, wenn, dann sauer auf ihn. er hört gerne "pipi langstrumpf" und "die kleine hexe", ich schätze es kommt daher - in kombi vielleicht mit sesamstrasse oder siebenstein, das guckt er gerne. noch hat er nicht viel ahnung was das wort wirklich bedeutet, aber er wird das schon lernen. es ist auch das alter, wo die kinder langsam lernen (und lernen SOLLEN), was gut und was böse ist (was erlaubt und was unerlaubt ist, haben sie schon früher erfahren). es dauert jahre, bis die kinder auch schatierungen zwischen schwarz und weiss lernen, aber zuerst lernen sie das prinzip schwarz-weiss. kein grund zu sorge, finde ich? kinder sollen ruhig auch mal böse sein dürfen, oder die bösen rollen spielen, das hilft ihnen auch diese seite zu begreifen und auszuleben. wichtig ist, wie WIR damit umgehen und was wir ihnen dabei vermitteln. jetzt mal ehrlich... wir alle haben unsere dunkle, böse seite, warum nicht auch die kinder? man muss nur lernen damit umzugehen und sie im zaum zu halten, das geht aber nicht, wenn man sie verstecken muss.

    ich würde nicht so viel wert auf die worte eines 2 jährigen legen, nicht wenn er sagt, dass jemand böse ist, oder dass er dich nicht mehr lieb hat. das sind floskeln, die nichts zu bedeuten haben, auch solche sätze wollen mal geübt werden. hellhörig wäre ich, wenn mein kind sich auch verändert, wenn es nachts alpträume hat, wenn ich ihn bedrückt und in schlechter stimmung aus dem kiga abholen würde (was bei euch nicht der fall ist?). rückfälle, dass die kinder nicht mehr gerne in den kiga gehen, die sind ganz normal. gerade die kinder die sich erstmal problemlos integrieren, bekommen so ein spleen später, sagten mir mehrere erzieherinen. ich würde das bei jani als so einer nachgeholte phase sehen, wenn er anfangs keine probleme mit der integration machte.

    ein problem wäre das für mich erst dann, wenn ICH ein schlechtes gefühl bei dem kiga habe, unabhängig wie gerne mein kind dahin geht. wenn mir nicht nur eine sache nicht gefällt, sondern gleich mehreren. wenn meine bedenken von den erziehrinen gleich abgetan werden, wenn man mich nicht ernstnehmen würde. wenn sie unflexibel und uneinsichtig wären, wenn keine bereitschaft da wäre, etwas im kiga zu verändern, wenn es nicht richtig funktioniert. dann würde ich mein kind aber gleich in einem anderen kiga unterbringen, oder zuhause lassen.

    auch kinder dürfen schelchte tage haben, schlechte laune und auch manche menschen nicht mögen. dass ein kind mit einer erzieherin nicht klar kommt, das hat auch nicht viel zu sagen. auch kinder dürfen sympathien und antipathien haben, sie müssen nicht alle erzieherinen gleich mögen, nur weil sie dort im kiga sind. das kann nur eine persönliche sache sein und nicht gleich bedeuten, dass der kiga schlecht ist. wichtig ist, wie die erzieherinen damit umgehen. flavia hatte eine am anfang in kiga, die sie nicht mochte. die erzieherinen haben das gemerkt und sie einfach in einer anderen gruppe untergebracht. ich fand die frau ganz nett, flavia nicht, wir haben dann das problem so gelöst (mit den anderen 2 erzieherinen kam flavia gut klar).

    einen schärferen ton ist manchmal nicht zu vermeiden bei so vielen kindern, den haben auch wir mütter unseren kindern gegenüber, wenn sie uns ärgern. das würde ich nicht überbewerten, sondern im auge behalten. mir gefällt nicht, dass das kind aufessen sollte und würde die erzieherin darauf ansprechen, bei den anderen sachen die du erzählt hast, sehe ich aber nichts bedenkliches (so wie ich deine erzählung verstehe).

    ich würde jani beobachten, den kiga und die erzieherinen im auge behalten, aber das ganze nicht überbewerten.

    :bussi:

    p.s. rate mal, was laurin hinter mir gerade macht? im spiegel böse grimmassen üben :o er ist gerade sauer, weil heute papa-tag ist und papa erst in 2 stunden kommt, er mag das warten nicht.
     
  8. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Jackie,
    ich tendiere eher dazu,seine Aussagen ernst zu nehmen.Er verhält sich ja auch anders als sonst.Und wenn du auch ein ungutes Gefühl hast,würde ich ihn nur hinbringen wenn er unbedingt will und der andere KiGa Platzt noch nicht frei ist.
    Dauert es noch lang bis er dort einen Platzt hat?
    VG-Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...