Kieselstein in der Nase :-(

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von GeeSabse, 15. Mai 2003.

  1. Hallo !

    Meine Maus hatt ein Kieselstein in der Nase. Habe es aber auch nicht gleich bemerkt. Habe erst versucht ihn herrauszumassieren und es mit dem Nasensauger probiert. Aber nix ging ausser das es Ihr wehgetan hatt und es etwas geblutet hatt. Ich mit der Kleinen zu meinem Hausartz da ich den Kinderarzt nicht mehr erreicht habe. Doch der hatt ihn auch nicht rausbekommen. Und die Kleine hatt auch geschrien wie am Spiess. Ausserdem ist er jetzt noch weiterdrinne als er vorher war. Jetzt müssen wir morgen zum Halsnasenohrenarzt. Doch wie wollen die das Ding rausbekommen?? :???: Man sieht ihn Kaum noch...und können sie die Nase örtlich betäupen das es Ihr nicht wehtut? Mein Hausarzt hatt gesagt passieren kann nix, aber entfernt muss er werden. Ach meno...auf was für Sachen Kinder nur kommen...
    Die Kleine Maus tut mir so leid. Mach mir voll Sorgen wegen morgen...

    Liebe Grüsse Sabrina :(
     
  2. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    Hi Sabrina,

    alles halb so wild. :jaja: Ich hatte als Kind eine Murmel in der Nase. Das wurde betäubt und mit einem feinen Werkzeug (weiss nicht mehr was das war) herausgeholt. Es hat nicht wehgetan und ich haber mir nie wieder was in die Nase gesteckt. :-D

    Alles Gute für morgen wünscht
     
  3. Hallo Sabrina!

    Kannst du da bis morgen warten? Tut ihr das nicht weh?

    Ich wünsch euch alles Gute

    liebe Grüße
    hildegard
     
  4. @ Birgit

    Da bin ich ja auf einerseits beruhigt. Wie alt warst du da ungefähr?

    @ Hildegart

    Es tut Ihr nur weh wenn mann drann kommt. Mir wärs auch lieber heute als morgen. Doch habe es erst um 18.30 Uhr bemerkt. Und da sie keine Schmerzen hatt und hundemüde war, und der Arzt gesagt hatt da kann nix passieren dachten mir ist das Beste für sie wenn wir bis morgen warten.

    Liene Grüsse Gee
     
  5. Ah ja.

    Ich könnte mir vorstellen, daß der Stein bis morgen etwas runterrutscht. Ihre Nase wehrt sich doch wahrscheinlich gegen den Stein und gibt Sekret ab, um diesen Fremdkörper loszuwerden. Ich mein, rausgehen wird er wahrscheinlich nicht. Aber der Arzt kommt vielleicht besser dran.

    Ich wünsche euch, daß ich mit meiner Theorie wenigstens ein bißchen Recht habe.

    Gute Besserung
    liebe Grüße
    hildegard (mit "d")
     
  6. Ich hab mir als Kind mal Apfelsinenkerne in Nase und Ohren gesteckt.
    Kann mich aber nicht daran erinnern, die Story erzählt meine Mutter nur bei jeder Gelegenheit.
    Wies rausging weiß ich auch nicht.

    Drücke Euch für morgen die Daumen.

    LG Bine
     
  7. Birgit

    Birgit freches Huhn
    Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Werne
    Homepage:
    ich glaube ich war so ungefähr 4 Jahre alt *grübel*
    Es war mir aber schon peinlich ich wuste also das das nicht ok war.

    LG von
     
  8. Ignatia

    Ignatia die mit dem Efeu tanzt

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    22.192
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich muß mir als Kind eine Mutter in die Nase gesteckt haben. hat niemand gemerkt. Erst vor 2 Jahren wurde sie zufällig auf einem Röntgenbild gefunden und wurde operativ entfernt. das Ding war schon komplett verrostet 8O
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. steinchen in der nase

    ,
  2. stein in nase kind

    ,
  3. Kind Stein in der Nase

    ,
  4. kieselstein in der nase
Die Seite wird geladen...