Kellerdecke isolieren????

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von rumpelwicht, 6. April 2008.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    Kennt sich damit jemand aus bzw. hat das schon gemacht???

    Ich habe zwar jetzt schon herrn google befragt, bin aber nicht wirklich weiter gekommen. Meine Frage dreht sich um einen normalen Keller, betoniert vor 30 Jahren, Keller ist rocken und voll nutzbar. Oben drüber im EG liegt eine Wohnung, Zwischendecke ganz normal Beton und dann Estrich.

    Jetzt haben wir neue Mieter und die fragen nun, ob man nicht die Kellerdecke von unten mit Styropor verkleiden könnte - das Schlafzimmer (Nord-Ost) wäre immer so kalt von unten her (unten drunter ist der Raum mit Öltank.

    Nun wohnen wir nebenan auf dem gleichen Keller (selbes Baujahr) - klar ist der Boden im EG kälter als im 1. Stock - es heizt ja unten niemand für mich, für mich also normal.

    Aber man könnte ja Styropor an die Decke kleben - davon hat mir jetzt allerdings wieder ein Bauingenieur abgeraten, da dies oft zur Schimmelbildung führt - gerade in Räumen, wo die Temperatur schwankt (Heizraum).

    HILFE - wie ist das bei euch. Wer hat unter sich Kellerräume? Wer hat isoliert? Was macht Sinn?

    Ratlose Grüße
    Verena
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Kellerdecke isolieren????

    Hallo Verena,

    mal so gänzlich Laienhaft gesprochen weiß ich gar nicht, ob du im Heizraum einfach so Styropor an die Decke pappen kannst. Es ist ja doch ein eher feuergefärdeter Raum - deshalb mussten wir bei unserem auch schon eine Feuerschutztür einbauen!

    Von daher könntet ihr im Falle eines Falles durchaus mit der Versicherung Probleme bekommen, wenn ihr einfach was an die Decke macht!

    Wie gesagt, alles nur laienhafte Überlegungen, da würde ich mich voher auf alle Fälle kundig machen!


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  3. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Kellerdecke isolieren????

    Mal abgesehen davon das es bei Euch der Heizraum ist und bei uns der Trockenraum - haben wir im Keller auch Styroporplatten kleben.

    Das sind Isolierplatten aus dem Baustoffmarkt, mit Baukleber festgeklebt.
    Hat mein Mann gemacht und hält seit ca. 2 Jahren ohne Schimmelbildung - obwohl der Raum bei uns ja wegen der Wäsche ständig höhere Luftfeuchte hat.

    Laut der Bewohnerin drüber merkt man schon das der Boden nicht mehr so kalt ist.

    Aber es ist auch nur ein Wäschetrockenraum, kein Heizraum.

    Das nur dazu ob es geht oder nicht....
     
  4. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Kellerdecke isolieren????

    oh - da habe ich jetzt noch gar nicht drüber nachgedacht - werde gleich mal fragen....

    danke
     
  5. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Kellerdecke isolieren????

    @rosi: du hattest recht - styropor im heizraum, ölraum ist versicherungsrechtlich ein absolutes NOGO. jeder trocknet mal wäsche oder lagert schuhe im heizraum - selbst das kann im brandfall zu versicherungsrechtlichen konsequenzen führen, ABER Styropor....................!!!!! Die Versicherungsdame hat sich so angehört, als komme ich vom anderen Stern....:hahaha::hahaha::hahaha:.

    Somit hat sich das Thema also von alleine gelöst.

    Danke schön!!!!
     
  6. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Kellerdecke isolieren????

    Bitte.... obwohls nichts geholfen hat.


    :weghier:
     
  7. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Kellerdecke isolieren????

    Hallo Verena!

    Wir haben und sind gerade dabei unser ganzes Haus zu isolieren. Ist es ein Heizungsraum oder ein Raum, indem der Heizöltank steht? Wir mußten letztes Jahr unseren Keller neu machen, da die neue Heizölanlage vom TÜV abgenommen werden mußte. Soweit ich weiß gibt es auch Isoliermaterialien, die schwer entflammbar sind. Und wenn Ihr sie mit Rigipsplatten verkleidet und verputzt? Aber ich kann auch gerne nochmal meinen Mann fragen, bzw. den Lebensgefährten meiner Mutter. Der arbeitet bei Isover Dämmstoffe, ob die sowas herstellen.

    Oder Du fragst mal beim TÜV nach, die wissen über solche Verordnungen auch Bescheid.

    Lg Martina

    --------------------------
    Katharina (09/05)
    Benedikt (09/05)
    Krümel (11/08)
     
  8. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Kellerdecke isolieren????

    ..........beides: Heizraum und Tankraum. Der Heizraum ist logischerweise wärmer wie jeder andere Kellerrtaum und klar, der Tankraum ist ohne Heizung und kalt, aber irgendwann stellt sich dann auch die Frage der Relation: Styropor isoliert, ist aber billig, bei anderen Sachen wirds wahrscheinlich teurer.
    Im moment sparen wir für eine ordentliche Wärmeschutzdämmung und neue Fenster, wobei ich sagen muss, dass das Haus eigentlich sehr gut isoliert ist - klar gibts bessere, neue Häuser eben. Aber im letzten Jahr hat eine andere Familie in dieser WHG (100qm) bei normaler Raumtemperatur (21C) ein Öljahresrechnung (Heizung, Warmwasser)von 700€ gehabt. Es ist ein freistehendes Haus und wir sitzen hier am Fuß er Berge. Ich finde das voll im Limit.

    Mit was isoliert ihr denn von außen?

    lg verena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...