Katze CONTRA Freunde

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von rumpelwicht, 26. Mai 2007.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    Ich brauche mal einen Rat oder eure Erfahrungen: wenn wir uns jetzt in unserem neues Zuhause eingelebt haben, hätten wir gerne zwei Katzen - als Kind hatten wir selbst welche, momentan genießen wir Katze und Hund nur bei den Großeltern. Nun hätten wir endlich Platz und 2 Katzen wären genau das richtige für uns.

    Nun saß ich neulich mit FReunden beim Kaffeeklatsch und da kam raus, dass alle 3 + Anhang (Mann oder Kids) entweder allergisch oder "Katzen unfreundlich" eingestellt sind. Uff - was nun. Wir ziehen zwar aus unsreem jetzigen Ort weg, möchten aber den Kontakt eigentlich erhalten, zudem ist einer der Papas Paula Patenonkel und der ist allergisch.

    Ich bin jetzt schon sämtliche anderen Möglichkeiten durchgegangen - ich möchte schon, dass Luisa und Paula mit Tieren aufwachsen: ich finde das schön und wichtig, allerdings bin ich kein Freund von Meerschweinchen (kinderheitstrauma!!!), Hamster und Co. Evtl Kanichen käme noch in Frage, aber hier habe ich null ERfahrung.

    Habt ihr Freunde, die keine Tiere mögen oder allergisch sind und habt im Besuchsfall eine Lösung?????????????????????

    Leicht traurige GRüße
    Verena
     
  2. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Katze CONTRA Freunde

    Klar. Wir haben Bekannte, die sowohl Hund als auch Katze nicht zum Freund haben wollen :). Der Hund ist eh nicht in der Wohnung und im Sommer wird er dann notfalls mal in seinen Freilauf vom Zwinger eingesperrt für die Zeit, wo der Besuch da ist. Die Katze verkrümelt sich eh immer, wenn zu viel Trubel ist. Meine Nichte ist Allergikerin, aber sofern sie es vermeidet, die Katze bzw. den Hund zu streicheln, fehlt da eigentlich auch nix. Ich denke, da findet sich immer eine Lösung. Und wer Katzen einfach nicht leiden kann, na der hat m.E. einfach Pech. Das wäre für mich überhaupt kein Argument gegen eine Katze.
     
  3. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    AW: Katze CONTRA Freunde

    Hallo Verena,

    wir haben auch eine katze, bis vor einiger zeit waren es sogar drei gewesen.
    Mir wäre es ehrlich gesagt egal, wenn meine Freunde keine Katzen leiden könnten. ICH möchte ja mit denen leben und wenn sie dann zu Besuch kommen, dann müssen SIE es akzeptieren, dass da Katzen zur Familie gehören!

    Was anderes wäre es,wenn tatsächlich die Freunde allergisch auf Katze reagieren würden. Sollen deine denn reine Wohnungskatzen werden? Unsere hat Freigang, von daher hätte ich den Vorschlag gebracht, dass die Katzen eben dann halt (wenn Besuch kommt) an die frische Luft gehen.Oder in ein anderes Zimmer?

    Ich würde mich jedenfalls nicht abbringen lassen von den Katzen, nur weil Freunde die nicht mögen.

    LG Bianca
     
  4. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Katze CONTRA Freunde

    ..........wenn, dann in jedem Fall mit Freigang und Katzenklappe. Ich kann ehrlich gesagt so eine Katzenallergie schlecht einschätzen. Darum geht es eigentlich hauptsächlich - pure Abneigung ist mir eigentlich wurscht, wenns mich auch erstmal verwundert hat: Katzen sind so tolle Tiere ;). Man kann eben nicht immer einer Meinung sein- Bei einer Allergie siehts dann eben anders aus, ich möchte ungern zu einem astmathischen Anfall oder ähnlichem beitragen.

    Es war auch gleich so: " wieeeeeeeee - ihr wollt ne Katze, oh, da können wir aber nicht kommen, schade . außerdem kacken die viecher überall hin: sandkasten, blumenbeet,......."

    ja, ich war etwas baff. das war mir vorher noch nich passiert..........:ochne::ochne:
     
  5. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Katze CONTRA Freunde

    Also ich würde deswegen nicht auf die Katzen verzichten. Meine Mama z.B kann auch keine Katzen leiden, kommt aber trotzdem.
    Für Allergie Betroffene ist es natürlich doof, aber die paar allergieschen Freunde, die wir haben, nehmen im Notfall halt eine Loratandin oder Ceterizin ein, bevor sie zu uns kommen, dann passiert auch nix. Allerdings kann unser Kater auch raus wie er will, wenn Besuch kommt verkrümelt er sich meistens oder pennt auf dem Sofa.
     
  6. Astrid66

    Astrid66 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    3.580
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Katze CONTRA Freunde

    Gegen Allergien kann man was machen und die die keine Tiere mögen müßten bei mir draußen bleiben.
    Weil ich gestalte mein Leben so wie ich es für richtig halte und nicht wie es andere gerne hätten.
    Ich habe bzw hatte Freunde die allergisch auf Tierhaare waren und die sind trotzdem gekommen.Konnten dann zwar nicht soooo lange bleiben aber da hat man dann eben pech.



    LG
     
  7. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Katze CONTRA Freunde

    Wenn der Spruch von oben von den "Freunden" war, dann frage ich mich, ob die ihre Allergie im Körper oder im Kopf haben. Auf DEN würde ich die Entscheidung nicht ausrichten wollen.

    Je nach Stärke der Allergie und Art der Katzenhaltung lässt sich aber einiges machen. Katze rausschicken, schnell Wohnung (und vor allem Polstermöbel im Wohnzimmer) aussaugen. Von Seiten des Allergikers vielleicht auch in medikamentöser Hinsicht etwas.

    Katzen verbuddeln ihre Häufchen wenigstens (außer sie sind sehr dominante "Chefkatzen"), bevorzugt unter irgendwelchen Büschen wo man beim Gschäftl nicht so zuschauen kann. Beet kann daher schon mal vorkommen, Sandkasten wäre meiner Miez viel zu "öffentlich" gewesen. Guter Teil Vorurteile dabei?? Hündliche liegengebliebene Tretminen sind viel häufiger und ärgerlicher. Aber an andere Tiere (einige Wildtiere!!) denkt man bei Kötteln im Garten natürlich nicht, war natürlich wieder Nachbars Katze!
     
  8. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: Katze CONTRA Freunde

    .........je mehr ich so lese, desto mehr bin ich pro Katze eingestellt - also nur weiter so;).

    Zumal bei diesem Kaffeklatsch ja nur die Frauen ohne die allergischen Männer anwesend waren. Die Frau unseres Patenonkel ist allgemein gegen Hund und Katze, das liegt an Erfahrungen, die sie dann auf alle überträgt.
    Eine andere Mama aus unserer Runde hat eine 13 Jahre alte Staffordhündin - ein ganz braver Hund - lebt auch mit 3 quirligen Kindern zusammen, aber meine andere Freundin geht da nicht hin bzw. möchte den Hund auch nicht bei sich zuhause haben. Manchmal muss sie einfach dadurch - dann ist nämlich der Hund bei uns oder bei der vierten Mama - hier kann Ricarda ihn ja mitbringen:cool:


    Mir fäll es immer recht schwer, mit Leuten umzugehen, die pauschal gesagt keine Tiere "mögen". So etwas wird dann meistens an die eigenen KIndern weitergegeben und so schließt sich der Kreis dann wieder.

    Luisa geht mit ihren 3,5 Jahren sehr vorbildlich mit Tieren um, wenn ich da manchmal Kids im Bergtierpark im Streichelzoo beobachtete, bekomme ich Schüttelgelüste und die Eltern stehen nur daneben und lachen sich halb tot:bruddel::bruddel:

    So, jetzt kommen die Mäuse aus den Betten gekrochen..................MAMAAAAAA Frühstück????????

    einen sonnigen Sonntag
    Verena
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...