Kann mir jemand was über Kinesiologie sagen ?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von 5MädelHaus, 7. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo

    Ich habe gerade eben 2 meiner Kinder zu einer Kinesiologin angemeldet.

    Aurélie wegen ihrer Sprache, auf Empfehlung von einer kinesiologischen Studentin die ich im Internet kennengelernt habe, und Zoé wegen der Trinkproblemen (die zwar besser geworden sind, aber je nach Tage manchmal wieder da, so wie heute).

    Ich muss sagen, ich bin sehr skeptisch. Möchte es aber ausprobieren. Bei Aurélie hiess ja früher sie hätte Kiss. Aber weder der Osteopathe noch der Kiss-Doc konnten wirklich helfen, bzw. keinen Erfolg hielt wirklich an. Geholfen hat am ehesten noch die KG und die Zeit. Laut den "Kiss-Anhänger", könnten ja ihre Sprachprobleme vom Kiss kommen, wobei ich daran nicht glaube. Aber die Kinesiologin soll angeblich "Brain-Gym" mit ihr machen (was ist das überhaupt ?)

    Ich will mit den Mäusen nicht von Pontius zu Pilatus rennen, bis ich jemand finde, dessen Therapie wirklich hilft. Ich habe auch Bedenken, an jemand zu geraten der nicht seriös ist. Der Osteopathe wo wir nämlich waren, hat von der menschlichen Physiologie her Dinge gesagt, die einfach an den Haare beigezogen waren. Ich gehe jetzt zur Kinesiologin mit dem Motto "nützt es nichts, so schadet es nicht", aber zuviel Zeit möchte ich auch nicht investieren, denn wenns nicht hilft, höre ich wieder auf damit.

    Kann mir jemand Mut machen ? und woran erkenne ich, ob es seriös ist ?

    Danke und Liebe Grüsse

    Rachel
     
  2. clatamo

    clatamo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Helmstedt
    hallo rachel,

    ich habe vor einigen monaten einen kinesiologie-vortrag mit "vorführung"
    gesehen/gehört. seitdem halte ich das für kompletten quatsch :-?

    ok, ich bin generell eher der skeptische typ und vielleicht war die dame
    auch wirklich nicht ganz seriös, aber ich fand das alles nur albern und unglaubwürdig.

    laut ihrer erklärung, reagiert der körper mit ganz leichten muskelreflexen
    auf bestimmte signale bevor man quasi bewusst reagiern kann. soweit so gut,
    das fand ich ja noch nachvollziehbar...
    dann wurde es jedoch abenteuerlich: sie suchte eine versuchsperson und
    führte den "muskeltest" durch, ohne das problem zu kennen (die person sollte
    nur daran denken), dann stellte sie dem körper - quasi telepathisch - fragen (ohne diese auszusprechen), auf die die muskeln angeblich reagierten...
    nach einigen minuten hatte der körper sich so seine "theraphie" gesucht, die darin bestand einen text vorzulesen...

    also bei allem respekt für alternativen, die man ja auch nicht immer
    hunderprozentig naturwissenschaftlich erklären können muss,
    DAS war für mich absoluter humbug!
    andererseits waren indem vortrag leute/kinder, für das angeblich genau das
    richtige war...

    jetzt habe ich dir nicht wirklich geholfen, oder ?

    ich würde es einfach ausprobieren! wenn es , warum auch immer, was bringt, ist doch gut.
    und vielleicht war mein besispiel ja auch wirklich einfach seltsam :-D

    gruss
     
  3. Huhu Tanja

    Genau das meinte ich :-?

    Meine Mutter und meine Schwester gehen auch zu einem Kinesiologen. Der verlangt Dinge von ihnen die sich für mich auch als Humbug anhören.

    Meine Mutter musste irgendein Holz vergraben, um ihre Ängste loszuwerden *gg*. Oder sie müssen irgendwelche Fotos verbrennen, symbolisch so quasi damit das Hirn das abspeichert.

    Geholfen hat es ihnen nicht, aber sie gehen trotzdem weiter hin und das kostet sie ne Menge.

    Die Kinesiologin die ich herausgesucht habe, macht Massagen mit Babies, die angeblich helfen sollen, und eben "Brain-Gym" mit Kinder die Wahrnehmungsprobleme haben.

    Skeptikerin bin ich übrigens auch total.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  4. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hallo Rachel,
    ich stehe der Sache auch recht skeptisch gegenüber. Ich will nicht sagen, dass da nichts dran ist - aber guck dir den Therapeuten genau an. Gerade in diesem Feld der Naturheilkunde tummeln sich zu viele mit "fundiertem Halbwissen", die gerne ihre Patienten auf eine bestimmte Therapieschiene austesten, mit der sie dann immer arbeiten. So gibt es Therapeuten bei denen dann auf einmal so gut wie alle Patienten z.B. eine Weizenunverträglichkeit haben. Aha ....
    Auf was ich u.A. achten würde. Wenn z.B. ausgetestet wird, ob Weizen/Milch/Nüsse usw. vertragen werden (ich bin da immer noch eher ein Verfachter des guten alten Allergietests oder scharfer Beobachtung, aber das nur nebenbei), frage den Therapeuten, ob er rohe LM austestet, also zB Weizenkörner, ein rohes Ei oder eben das Produkt, welches auch tatsächlich gegessen wird (Brötchen, gekochtes Ei, ...) Durch das Garen verändert sich die Eiweissstruktur und auf diese Struktur reagiert der Körper.
    Lässt er sich darauf nicht ein, würde ich persönlich wieder rausmaschieren :bissig:

    Ohje - geholfen habe ich dir nun auch nicht - oder ?

    Alles Gute für dich und deine Mädels !
    Schnäuzelchen
     
  5. Danke für den Tipp Schnäuzelchen :prima:

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  6. Océanne

    Océanne Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.189
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallöchen
    guckst du hier http://www.schnullerfamilie.de/threads/30083&highlight=kinesiologie
    ;)

    Brain-Gym habe ich letzte Woche gelernt in einem Arbeitsmethodikkurs. Zumindest habe ich reinschnuppern können. Übungen wie z.B. ein Unendlichzeichen in der Luft zu zeichen und unterdessen mit den Augen die Fingerbewegung zu verfolgen, sollen die "Zusammenarbeit" der Gehirnhälften verbessern.

    Diese Seite habe ich noch als informativ in Erinnerung

    http://www.kinesiologie-rhein-main.de/ueber_kinesiologie.htm

    Viele Grüße

    Océanne
     
  7. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Rachel,

    vermutlich wirst du erst nach der 1. Sitzung wissen ob die Kinesiologin ihr Handwerk versteht oder nicht. Kinesiologe kann sich Jede/r nennen - es ist nicht geschützt. Im Grunde ist Kinesiologie auch nur sehr schwer zu erklären.

    Mich hat überzeugt das Ergebnis unserer 1. Sitzung bei welcher ich mich einfach nur "du hast nix zu verlieren" mäßig verhalten habe und die gute Frau machen lies. Ich verstand nichts davon. Nach dem tollen ersten Ergebnis fing ich an Kurse zu belegen. Und im kleinen Rahmen kann ich, wenn ich will, kinesiologisch arbeiten.

    Ich bin immer vorsichtig wenn es dabei ums "austesten" von Allergien geht ......
    Babys können selbst kaum getestet werden (Muskelspannung aktiv aufbauen etc.) und so wird häufig über die Mütter getestet. Und das halte ich für falsch. Es muss eine gut eingestellte Person getestet werden - die Mütter sind in der Regel des Kindes wegen da und ebenfalls mit irgendwas belastet. Dann wird getestet und am Ende werden den Babys Probleme angedichtet weil die Mutter beim Muskeltest schwach reagiert hat.
    Es gibt fähige Menschen unter den Kinesiologen die über sich testen. Ich persönlich brauche auch immer einen (eingestellten) Partner dazu.
    Dann noch die Probleme wie schon beschrieben was für ein Weizen etc. wird getestet usw.

    Auf jeden Fall sind kinesiologische Behandlung sehr häufig sehr tiefgreifend auch im seelischen Bereich. Und deshalb muss ein Vertrauensverhältnis zum Behandler aufgebaut sein. Und wie bei allen "Heilenden" steht und fällt das auch mit ihrer menschlichen Kompetenz.

    Das ist etwas was jeden Menschen weiterbringen kann. Liegende Achten usw. schön beschrieben in dem Buch "Kinesiologie für Kinder" aus dem GU Verlag.

    [font=verdana,arial,helvetica][size=-2] [ISBN]3774266875[/ISBN]

    Wer sich die Zeit für sich und seine Kinder nehmen möchte dem kann ich es wärmstens empfehlen auszuprobieren. Auch bei Konzentrationsstörungen usw. prima.

    Liebgruß Ute
    [/size][/font]
     
  8. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Bein den Anzeigen hier unten den Texten kommen auch ein paar interessante Kinesiologie Seiten

    :winke:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. kinesiologie erfahrungen kindern

    ,
  2. kinesiologischer baby

    ,
  3. kinesiologie baby allergie

    ,
  4. kinesiologie humbug,
  5. kinesiologie helmstedt,
  6. kindern erklären kinesiologie
Die Seite wird geladen...