Kann - Kinder

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von nine, 28. Januar 2010.

  1. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo
    ich habe mal eine Frage bzgl. Kann- Kinder.
    Wie genau entscheidet sich das oder wer entscheidet das ob ein Kind nun in die Schule kommt oder nicht.
    Stichtag ist nächstes Jahr der 31.10. Colin hat am 4.11. Geb. Das sind 4 Tage.
    Wie würdet Ihr das halten, würdet Ihr sagen immer besser ein Jahr später in die Schule oder kann das auch eine falsche Entscheidung sein.
    Jetzt im Februar starten schon Kiga Angebote für die Kinder die 2011 in die Schule kommen. Nun einfach so zu sagen, nein, er nimmt nicht teil, find ich für mich jetzt auch nicht so in Ordnung. Ich würde mal gerne Eure Meinung dazu hören, was Ihr davon haltet.
    Colin ist schon sehr weit vom Kopf her. Klar ist er noch ein wenig zappelig. Nur kann man das jetzt schon 1 1/2 Jahre vorher sagen. Andersrum gehen alle seine Freunde nächstes Jahr in die Schule, dann wäre er also noch ein Jahr länger als die anderen im Kiga. Dann stell ich mir die Frage ob er sich dann nicht das letzte Jahr unterfordert fühlt. Er hat jetzt schon einen Wissensdurst und Zahleninteresse. Bei dem großen war das ganz anders.
    Bitte um Eure Meinungen.
    LG
    Nine
     
  2. Muttertier

    Muttertier Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kann - Kinder

    :winke:

    Ich kann dir nur sagen, wie es bei uns war/ist. Bei uns ist für dieses Jahr der Stichtag 30. September, meint Tochter ist geboren am 8. Oktober :umfall:

    Ich habe letztes Jahr im KIga gesagt, daß ich sie vermutlich dieses Jahr einschulen lassen will und sie deshalb auch das Vorschulprogramm im Kiga mitmachen soll. Und ja, jetzt wird sie tatsächlich eingeschult, wäre es anders ausgegangen, hätte sie halt nochmals mitmachen müssen.

    Das mit den Kann-Kindern ist echt immer eine schwere Entscheidung!
    An deiner Stelle würde ich mal mit dem KIGA reden, und ich denke schon, daß er bei den Vorschulsachen mitmachen sollte (zumindest teilweise!)
     
  3. Muckeliese

    Muckeliese Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    nähe Hannover
    AW: Kann - Kinder

    Merit war im letzten Jahr ein "Kann-Kind". Zu Anfang habe ich sie die Vorschularbeiten mitmachen lassen, ca im Dezember ist dann die Entscheidung gefallen das sie nicht gehen soll. So haben wir sie dann langsam aus dem Schulanfängerprogramm rausgenommen.

    Jetzt im Februar starten bei euch schon Förderprogramme für Schulkinder 2011?????
    Das finde ich aber arg früh! Was wird denn da gemacht?
     
  4. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kann - Kinder

    Hallo
    also die im Kiga neigen die ja meist dazu zu sagen, bloss später in die Schule noch ein Jahr in den Kiga. Finde das kann man doch aber jetzt noch gar nicht sagen.
    Das ist ein Projekt mit Zahlen. Warum die das jetzt schon startet- weiß ich ehrlich gesagt auch nicht.
    Ich habe morgen mit der Leiterin ein Gespräch. Anfang eines Jahres werden immer Elterngespräche geführt. Das ist jedes Jahr so.
    Sie hat mir aber schon mehrmals läuten lassen, dass sie von einer vorzeiten Einschulung nichts hält. Nun wenn sie nun sagt, nein er soll nicht in die Schule, nimmt er automatisch auch nicht an dem Projekt teil...
    Daher interessieren mich ja gerade Eure Meinungen.
    Wer bestimmt das denn im Endefekt ob die Kinder in die Schule kommen.
    Wenn man ein Soll Kind ist, bekommt man ja automatisch Post von der Schule. Wie ist das bei einem Kann Kind. Muss ich mich da um alles selber kümmern. Muss ich da einen Extra Antrag stellen?
    LG
    Nine
     
  5. fleur

    fleur Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.330
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kann - Kinder

    Also bei uns ist der Stichtag wohl der 31.12. Emma hat am 29.12 Geburtstag und ich weiß auch nicht wie ich mich verhalten soll.Das Vorschulprogramm fängt nach den Sommerferien an, da ist Emma dann 4,5 Jahre alt und Einschulung wäre dann mit 5,5 Jahren.
    Ich finde das auch noch eine schwere Entscheidung, da ich nicht weiß was in 1,5 Jahren ist, wie sie sich entwickelt.
    Bei uns steht jetzt auch ein Elterngespräch an, mal schauen wie es wird. Ich werde berichten, wie das bei uns im Kiga gehandhabt wird.
     
  6. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.590
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Kann - Kinder

    Lass ihn am Vorschulprogramm teilnehmen und entscheide Dich dann so spät wie möglich. Es gibt ja noch eine Untersuchung beim amtsarzt sowie eine Vorstellung in der schule und grad auf das Statement der Schule würd ich sehr achten.

    Für Kinder, die sich früh für Zahlen etc. interessieren, kann es durchaus gut sein, wenn man sie vorzeitig einschult (zumal es sich grad um 4 Tage handelt ). Aber ich sehs an unserem Großen - die Früheinschulung war das beste für ihn aber er muß sich auch anstrengen. Lernen was Schule heißt. selbstorganisation, durchsetzen, soziale Kompetenz, das ist alles nicht pillepalle.
    Nur - wenn Colin kognitiv soweit ist und interessiert ist wird er vielleicht - je nach Kiga - dort die restlichen Fähigkeiten nicht mehr lernen, weil er sich im falschen Bezugsrahmen befindet. Dann heißt halt den besseren aber auch nicht leichten Weg der früheren Einschulung wählen, ein unglückliches Kiga-kind ist auch nicht das Wahre ;)
     
  7. Minisister

    Minisister Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    AW: Kann - Kinder

    Also erstmal muß ich sagen das ich soooo froh bin was STella ein richtiges MUSS Kind ist :)
    Ich möchte diese Entscheidung nämlich nicht treffen müßen.

    Bei uns im KiGa ist dieses Thema gerade sehr aktuell, weil wir einige KANN-Kinder haben. Es ist so geregelt das diese Kinder auch alle am Vorschulprogramm teilnehmen und es dann evtl. eben 2x machen würden.

    Die Entscheidung wann ein Kind schulfähig ist, ist immer so schwer.
    Aber wenn Du sagst das er sehr weit ist und auch alle seine Freunde eingeschult werden, würd ich ihn erstmal am Programm teilnehmen lassen.
    LEtzendlich haben das letzte Wort für die Einschulung eh die Schulleiter, der Schulmedizinische Dienst und auch die Erzieher... bei 4 TAgen denke ich aber wäre es für den Fall das... kein Problem.
    Aus Erfahrung kann ich sagen das in erster Linie immr erstmal auf das
    sozial Verhalten geachtet wird...
     
  8. Muttertier

    Muttertier Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Kann - Kinder

    :winke:

    Ich vermute mal, daß das (wie ja eigentlich alles, was die Schule betrifft) vom jeweiligen Bundesland abhängt!

    Bei uns in Bad.-Würt. ist es so, daß auch die Kann-Kinder Post von der Schule bekommen und dann von den Eltern angemeldet werden können. Dem Rektor liegt wohl eine Stellungnahme des Kigas vor sowie eine Stellungnahme der Kooperationslehrerin (das ist eine Lehrerin der Schule, die ein Jahr lang 1xwöchentlich in den Kiga kommt und mit den Vorschülern ca. 1 Stunde was macht). Die letzte Entscheidung hat dann er, also der Rektor.

    Aus welchem Bundesland kommst du denn?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...