Jura oder Saecco oder sonst was??

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Krawumbuli, 15. Juni 2004.

  1. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    Hallo ihr Lieben,

    mein Süßer und ich wollen uns eine Espressomaschine, bzw einen Kaffeevollautomaten (was für ein doofes Wort!! :) ) zulegen und sind uns nicht ganz einig, ob wir eine Jura oder eine Saecco wollen. Habt ihr damit schon "Erfahrung" ?? Oder seid ihr von einer anderen (vielleicht auch billigeren) Marke mehr überzeugt??

    Liebe Grüßle
    Bianca
     
  2. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    Hi Bianca,

    viele Freunde von uns und auch meine Eltern hatten bis jetzt mit beiden Marken nur Probleme, deswegen würde ich Dir davon insgesamt abraten und die Maschínen lieber einzeln kaufen (d.h. elektrische Mühle und dann Espressomaschine..) Ansonsten gibt es eine AEG-Maschine (ein Vollautomat), die einer Saeco zu 100% entspricht, aber nur die Hälfte kostet! Ich weiß allerdings nicht den genauen Namen :-?
    Die Jura gehen nach meinen Erfahrungen seltener kaputt als die Saeco, aber vielleicht gibt es hier Leute, die positivere Erfahrungen gesammelt haben!
     
  3. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wir haben seit ein paar Wochen eine Gaccia, und sind total zufrieden. Kostet allerdings auch eine Ecke...

    Man kann die Bohnen direkt reinfüllen und mahlen , das Teil hat einen Milchaufschäumer und der Kaffee ist einfach super lecker!

    GLG
     
  4. Wir haben seit mindestens 2 Jahren eine Solis Master 5000.
    Und hatten noch nie Probleme damit.

    Grüssle :)
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Wir haben seit fast 4 Jahren eine Saeco Magic de Luxe und sind sehr zufrieden. Von der Marke Jura habe ich bisher auch immer das Beste gehört. Für uns hat den Ausschlag gegeben, dass die Saeco ein italienisches Produkt ist, sozusagen aus dem Urland des Espresso. Lasst euch doch mal in einem Fachgeschäft beraten.
     
  6. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wir haben eine "Solis rapid steam" und sind super zufrieden - Vorteil: Du kannst das Mahlwerk rausnehmen und saubermachen - das muß z.B. bei AEG der Kundendienst machen.
    Außerdem gibt es einen hohen Kaffeeauslass, der für Latte Macchiato Gläser unbedingt nötig ist :-D .
    Als Zubehör gibt es einen richtig guten Milchaufschäumer. Extra dafür besitzt die Maschine zwei Hitzsysteme.

    Allerdings billig ist sie nicht gerade und man kann leider nur zwei Tassengrößen einstellen, bei denen die Kaffeemenge gleich ist. ... finde ich aber nicht schlimm, da ich Espresso eh stärker mag, als meinen Frühstückskaffee.

    Solismaschine haben übrigens Saecomahlwerke.

    LG Silly
     
  7. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Wir haben eine Saeco Royal Digital - als Auslaufmodell wegen Design-Wechsel für etwa 450 Euro statt 700 gekauft vor *grübel* zwei Jahren, aktuell hat sie genau 15'411 Kaffees gemacht und das einzige, was wir bisher damit hatten, war eine kaputte Zentraleinheit. Da kann aber die Saeco nichts dafür, die Dinger eignen sich einfach nicht, dass man sie fallenlässt :eek:

    [​IMG]

    Der Vorteil gegenüber der Jura : sie kostet weniger - und vor allem kann man die Zentraleinheit zum Reinigen herausnehmen, was sich deutlich auf Lebensdauer und Servicequalität auswirkt.

    Der Kaffee selber wird sehr, sehr gut, da man sowohl Wassertemperatur, Kaffeemenge und Mahlgrad individuell regulieren kann.

    Mein Resumée : Saeco - immer wieder!
    Zumal hinter vielen anderen Marken die Saeco-Technik drin steckt (Solis zum Beispiel)

    Liebe Grüsse, Jacqueline, bekennender Kaffeesuchtel
     
  8. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Du also auch. Seitdem wir unsere Maschine haben, trinke ich wieder Kaffee. Filterkaffee mag ich nur noch selten.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...