Julia will reiten!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von christine, 11. September 2007.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Ich bin so gespannt. Seit Julia im Urlaub Reitunterricht an der Longe hatte, will sie reiten lernen. Ich bin seit einer Woche nur am Rumtelefonieren, stehe auf Wartelisten, die sind so lang.

    Es gibt Ponygruppen, die auch 6 jährige nehmen, Longe machen die meisten erst ab 8-10 Jahren, verschiedenste Arten von Ponyreiten (Gelände, in der Halle, halbe Stunde, Stunde mit Putzen und Richten usw)...und vor allem gibt es für die Kleinen überall Voltigieren, dort sind die Wartelisten auch lang.

    Aber gestern hab ich einen Reistall besucht, wir schauten zu und Julia wollte gar nicht mehr aufhören, war total beeindruckt, was die auf dem Pferd alles geturnt haben! Bei denen geht alles auf Tunierausbildung zu, das ist nicht so ganz locker, aber echt toll.

    Heute hab ich einen Anruf bekommen von noch einer Reitschule, bei der ich gute Chancen habe für einen Voltigierplatz. Ich bin so gespannt, will auf jeden Fall Julia da unterstützen und sie ausprobieren lassen!

    Wollt ich einfach mal nur erzählen, mich begeistert das selbst. Blöd ist nur, daß ich überall ne halbe Stunde (max) hinfahren muß und dann dort die Zeit über warten muß. Im Reitstall ist es kalt, ich hab Ben dabei...das muß ich mal sehen, wie das dann werden wird. Gesetzt den Fall, wir kriegen einen Platz in naher Zukunft!

    Christine

    [​IMG]
     
    #1 christine, 11. September 2007
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2010
  2. Anouschka

    Anouschka Lexikon der 1000 Vornamen

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am richtigen Ort!
    AW: Julia will reiten!

    Mensch ich drück euch die Daumen!!!!!!!

    Wo wäre das denn?
     
  3. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.460
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    AW: Julia will reiten!

    Hachja die Mädels mit den Pferden :umfall:

    Carina ist ja auch so narrisch drauf und wir hätten einige Reitschulen bzw. private Reitlehrer im Umkreis wo ich sofort nen Platz kriegen würde (auch Longereitstunden), aber ich find das sooo teuer!

    Eine, die nur 2 km weg ist (also auch mit Rad zu erreichen im Sommer) nimmt für die Longereitstunde 25,- Euro!!! Und das ist mir entschieden zuviel. Fürs Voltigieren würd ich für 30 min. 15 Euro bezahlen. :piebts:

    Ein bißchen weiter weg wäre noch eine Lehrerin die für Longe 15,- Euro verlangt.

    Was müßt ihr denn bezahlen? Bei uns ist das echt ne Kostenfrage.....

    :winke:
     
  4. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Julia will reiten!

    Ach, Christine! Wie schööön :herz:

    Schade, dass Du sooo weit weg wohnst. Hier hättest Du mein Pferd und mich und zur tatkräftigen Unterstützung auch noch meinen engagierten, seit 40 Jahren reitenden und total kindervernarrten Vater, der da auch einige Hände bewegen würde... :hahaha: Warum sind denn nur die Wartelisten überall so lang bei Euch? Gibt's echt so wenig Reitvereine?

    Zaza
     
  5. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Julia will reiten!

    Es gibt nicht viele Reitvereine. Alle sind so eine halbe Stunde weg, also die Preise sind unterschiedlich, aber Longenstunden kosten so 14 - 17 EUR, Voltigieren ist billiger, im halben Jahr 50 EUR plus 50 EUR Jahresbeitrag und nochmal 50 EUR einmalige Aufnahmegebühr. So in der Richtung. Oder bei einem 3 EUR die Stunde (halbe? ganze?)

    Julia hatte 30 Minuten im Urlaub und das hat total gereicht, hat 17 EUR gekostet. Oder: Ponyreiten 35 EUR im Monat plus Jahresbeitrag...

    Das ist alles nur so ungefähr, ich hab sicher bei 6 vorgesprochen und bei allen ist es etwas anders.

    Rest später, muß weg
     
  6. AW: Julia will reiten!

    hi christine,
    wir haben das gleiche problem gehabt....aber eine super lösung schau dich doch mal bei euch um ob es pferde gibt im privat besitz .es reicht in dem alter völlig aus
    wenn die kleine maus von jemanden der erfahrung hat geführt wird .und von dem einige fachkentnisse beigebracht bekommt.das ist viel billiger wir zahlen 8€ die stunde.und meine tochter hat schon zweimal den ersten platz in der führzügel gemacht.wir reiten noch nicht professionel in einer schule dürfen aber schon an tunieren teilnehmen weil die besitzerin davon überzeugt ist das talent hat.VIEL GLÜCK
     
  7. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Julia will reiten!

    Huhu Christine,

    Larissa reitet seit ein paar Wochen auch. Ich stieß zufällig sonntags mal auf eine Kleinanzeige, wo eine Kindertherapeutin auf Therapiepferden Kinder ab 4 an Ponys heranführt.

    Larissa geht jetzt jeden Montag von 15-17 Uhr dorthin und dort ist alles enthalten: Ponys von der Weide holen, putzen, halftern, den Voltigiergurt um den Bauch binden etc. und dann machen sie unterschiedliches mit dem Pony. Gestern durfte Larissa das erste Mal galoppieren und sie war so happy!

    Bei uns kostet das 60 Euro im Monat- schon happig, zumal Isabelle das auch machen will. Und das beste ist: das ist grad hier um die Ecke, so daß es für mich nicht mit Fahrerei und Warterei verbunden ist :bravo:

    Liebe Grüße
     
  8. finchen2000

    finchen2000 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Julia will reiten!

    :winke:

    Ach du liebe Güte, ist das teuer geworden :umfall:

    Ich hab von ´82 - ´92 voltigiert und später auch Stunden gegeben,
    damals kostete es im Monat 15,--DM plus Passivmitgliedsbeitrag im
    örtlichen Reiterverein.

    Schau, ob du den Volti-Platz bekommst, für mich ist es immer noch
    die Sportart für Kinder, Kontakt mit Tieren, Pflege und Kümmern lernen, Verantwortung lernen, Kontakt mit anderen Kindern, Gymnastik, Turnen und, und, und.

    Aber die Preise und die Tatsache, dass du immer weit fahren müsstest, sind natürlich
    nicht grade schön.

    Die Idee mit dem Privatpferd ist sicherlich auch gut, da kann sie auch viel lernen
    und billiger ist es allemal. Nur muss man da erstmal jemand finden, der auch Lust und
    Zeit hat, sich mit einer Anfängerin zu beschäftigen.

    Die meisten - die ich kennenlernen durfte:ochne:- hatten ihre Pflegerinnen, aber beigebracht haben sie ihnen herzlich wenig.

    Viel Erfolg

    LG
    Heike
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...