Josephine ein kleiner Wutknubbel

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Alina, 20. April 2005.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Ich weiß nicht was Josephine momentan hat, aber sie wird in letzter Zeit immer wütender. Gestern hat sie irgendetwas bei Luca gemacht der auch prompt nach ihr Schnappte. Da war das Geschrei groß. Und eben zog sie der Katze am Fell die sich auch wehrte und wir "schimpften" mit Josy das dass nicht geht. Und was macht der kleine Wutknubbel? Haut den Papa! Überhaupt wenn ihr etwas nicht passt, schlägt sie nach uns. Wenn wir dann sagen das es nicht ok ist, bekommen wir noch mehr "haue" Wie sollen wir uns ihr gegenüber verhalten?
    Zurück hauen natürlich nicht. Aber auch weg setzen bringt nichts. Dann kommt sie angekrabbelt und haut je nachdem wieder.

    Woher kommt diese Wut?

    lg Alina
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo alina,
    gar nicht so lange her, und ich stand vor ähnlicher situation....

    vielleicht hilft dir mein damaliger thread auch ein wenig?
    http://www.schnullerfamilie.de/threads/37127&highlight=schl%E4gt

    es wurde übrigens besser - und ist im moment mega-schlimm *g* (das wüten. hauen tut er nicht mehr)

    liebe grüße
    kim
     
  3. Josy hat halt auch Wünsche und Vorstellungen.
    ...und ist sauer oder frustriert, wenn etwas nicht klappt oder verboten wird.

    Kinder lernen ja erst, mit soetwas umzugehen.
    Ich denke, da muß man etwas Nachsichtig sein...

    Hauen ärgert mich persönlich aber auch besonders! Was soll denn das :verdutz:? Wir hauen das Kind ja auch nicht... :roll:
    Bisher habe ich aber auch keinen Ansatz, wie man es eindämmt. :(

    Sheena
     
  4. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hi Alina,

    Deine Tochter hat ja kaum andere Möglichkeiten ihren Ärger zu zeigen. Sie kann es Euch ja noch nicht sagen, dass sie sich ärgert.

    Wichtig ist, dass Ihr der kleinen Maus immer wieder sagt, dass man nicht haut. Ich habe immer gesagt:"Ich möchte nicht, dass Du mich haust! Das tut mir weh!". Er hatte auch seine Phase wo er gehauen oder sogar gebissen hat wie ein Krokodil. Seitdem er sprechen kann hat sich das Alles gelegt. Auch Kinder empfinden ja Wut und Ärger, können sich einfach nur in dem Alter noch nicht anders äussern.

    Alles Gute
    Isabelle
     
  5. Was Ähnliches hatten wir vor kurzem auch, allerdings war es nicht schlimm, sondern eher lustig. Maxim hat entdeckt, daß er schimpfen hat und hat das ununterbrochen gemacht, das hat ihm großen Spaß gemacht. Ich mußte leider immer lachen, was bestimmt nicht so gut ist. Ich nehme ihn ja ernst, aber wenn es doch sooooooooo lustig ist :p
    Aber bei ihm ist es auch offensichtlich zu merken, daß er seinen Willen entdeckt hat und durchsetzen möchte. Argumente helfen meistens, besonders wenn mir welche einfallen, die mich selbst überzeigen ;)

    Hauen tut er mich noch nicht, aber er beißt schon immer und ich kann ihn nicht davon abbringen. Ich schreie immer "Aua", wozu er auch sehr befriedigt "aua" sagt und weiter macht :-? Das blöde ist, daß es bei ihm eine Zärtlichkeitsäußerung ist, und da möchte ich natürlich auch nicht "böse" werden und ihn zurückstoßen. Ich versuche ihm immer wieder beizubringen, wie man "richtig" küßt (oh gott, das klingt ja wie Inzest :entsetzt: ) und hoffe, daß er es irgendwann kapiert.

    LG Natascha
     
  6. Diese Hauphase hatten wir auch. Ich glaube das gehört irgendwie zur Entwicklung dazu :-? , genauso wie das Trotzen, das "Selber machen" und das "Alles Meins".

    Am Besten bleibt ihr ganz ruhig und macht nicht viel Aufsehen drum. Josy geht es nicht darum euch wehzutun sondern sie findet es interessant euch so in Aufruhr zu bringen, wenn sie haut.

    Ich hab Marlenes Hand meistens sanft festgehalten und ihr ruhig gesagt "Ich will nicht, dass du mich haust. Das tut mir weh und macht mich wütend/traurig (je nachdem)". Meistens ist Marlene dann angerückt gekommen und hat "Ei" gemacht und mich getröstet. Darauf bin ich dann auch eingestiegen.

    lg, Johanna
     
  7. Lutmilla macht auch sehr brutal "Ei"! :p
    :aua:

    Sheena
     
  8. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    Hallo Alina,

    Josy ist frustriert und weiss nicht wohin mit sich. Sie will vieles, darf es aber nicht und dann.. tja, wohin mit dem Frust? Hauen lernen Kinder von ganz alleine, das muss man ihnen nicht vormachen und sie können es trotzdem. Dass sie dich und deinen Mann haut ist normal, denn sie weiss dass sie bei euch sicher ist.

    Sie muss lernen dass sie gewisse Dinge nicht darf, wie den Hund oder die Katze zu ärgern. Und dann tut es ihr gut, wenn du Verständnis für ihre Wut darüber zeigst und ihr mit fester Stimme eine Ausweichmöglichkeit gibst, z. B. "Josy, ich verstehe dass du wütend bist, aber wir hauen nicht. Komm, wir laufen mal in den Garten und zurück/kitzeln den Teddybär durch/ etc. pp."

    So fühlt sie sich verstanden und nicht ignoriert und du entschärfst die Situation durch Ablenkung. Und ansonsten: durchhalten, es ist nur eine Phase ;-)

    Liebe Grüsse,

    Steffi (immer gut in der Theorie, aber in der Praxis auch oft am Rande der Verzweiflung :nix: )
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...