Jmd Erfahrung mit Blutschwamm?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Mubl, 19. Februar 2008.

  1. Mubl

    Mubl Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!
    Mina hat seit sie 3 wochen alt ist nen blutschwamm am kopf. der wurde als sie 6 wochen alt war ein mal vereist. danach ist er von 2 cm auf 3 cm gewachsen und ist von ca. 2mm auf fast 1,5 cm angeschwollen.
    die ärzte in der hautklinik meinen, das sei normal, er würde jetzt nur nicht weiterwachsen.
    mittlerweile ist mina ja neun monate alt, der blutschwamm ist ein gaaaaanz kleines bißchen heller geworden, und bis vor kurzem nicht weiter gewachsen.
    aber seit ein paar tagen haben wir den eindruck, er sei in der höhe wieder dicker geworden.
    wir haben auch am freitag einen termin beim hautarzt um zu kontrollieren.
    aber wenn die jetzt sagen, man sollte es vereisen?
    jeder sagt, das würde nicht wehtun, aber ich glaub das nicht.
    soll ich den blutschwamm weiter vereisen lassen, oder eher nicht. ich hab auch gehört, daß die von selbst verschwinden können.
    leider ist es eine echt doofe stelle, oben links an der stirn, mina sieht aus wie ein halber teufel, und man wird ständig drauf angesprochen. uns stört das (noch) wenig, weil mina den blutschwamm noch nicht registriert, aber wir wollen ja auch nicht, daß sie dann mal darunter leidet, er ist ja nichtmal mit ner mütze zu verstecken, dann beult die mütze nämlich aus...
    eine operation kommt allerdings für mich nicht in frage, da ich wegen "eitelkeit" mein kind nicht unters messer lege.
    hat irgendwer erfahrung mit dem thema?
    gruß, die mubl
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.728
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Jmd Erfahrung mit Blutschwamm?

    Fabienne hatte bei der Geburt zwei Blutschwämme. Einen am Handgelenk und einen auf dem Kopf. Beide sind innerhalb des ersten Lebensjahres verschwunden ohne dass wir was gemacht haben. Bei dem am Handgelenk konnte man das Verblassen und Verschwinden sehen, dass der auf dem Kopf weg ist sah man dann als Fabienne die Haare in der Chemo verlor.

    Allerdings waren unsere flach und quasi so eben wie die Haut, da beulte nix. Ist es sicher, dass das ein Blutschwamm ist?
     
  3. Mubl

    Mubl Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Jmd Erfahrung mit Blutschwamm?

    ja, es ist ein blutschwamm, die gibt es auch in "beulenversion", da muß man sogar aufpassen, daß sie nicht nach innen (!) wachsen, am kopf ist die wahrscheinlichkeit gering, aber manche haben die wohl auch an weicheren stellen am körper.
    ich hoffe auch, daß das ding von selbst verschwindet, und in flach würd ich es auch lassen, nur die beule ist echt 1,5 cm dick und im durchmesser 3 cm, das sieht echt alienmäßig aus.
    wenns nur so bleiben würde, dann wärs ja okay, aber daß der blutschwann jetzt noch dicker geworden ist, macht mir echt angst.
    aber, wo du chemotherapie erwähnst... vielleicht sollte ich nen lächerlichen blutschwamm nicht als problem sehen...gibt echt schlimmeres.
    gruß mubl
     
  4. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.728
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Jmd Erfahrung mit Blutschwamm?

    Mubl, nein gerade bei einem wachsenen großen Blutschwamm darf man sich Gedanken machen und da würd ich auch dreimal nachfragen, ob das tatsächlich seine Richtigkeit hat.
     
  5. Mubl

    Mubl Familienmitglied

    Registriert seit:
    16. September 2007
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Jmd Erfahrung mit Blutschwamm?

    danke.
    man will ja eigentlich nur alles richtig machen!
     
  6. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.728
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Jmd Erfahrung mit Blutschwamm?

    Eben und deswegen lieber einmal mehr fragen als einmal zu wenig :)
     
  7. Insa

    Insa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.026
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesmoor
    AW: Jmd Erfahrung mit Blutschwamm?

    wirklich helfen kann ich dirl eider auch nicht.amelie hat einen am po und einen am rücken.die werden aber vonwoche zu woche weniger und bis jetzt haben wir nichts machen lassen.diesindaber uahc platt und ohne beule.
     
  8. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Jmd Erfahrung mit Blutschwamm?

    Yannick hatte auch einen in der Größe von ca. 2x2 cm hinten im Nacken am Haaransatz. Wenn er schrie oder sich aufgeregt hat, wurde er noch roter als er schon war. Aber nach 1 Jahr oder so war er weg. Er war aber auch eben mit der anderen Haut.
    Was das vereisen betrifft, Yannick hat als Baby mal Warzen vereist bekommen. Das hat gar nix gebracht, die sind irgendwann von alleine verschwunden. Und meine Große hat mal Warzen vereist bekommen, das tat ihr sehr weh. da kann jeder sagen es tut nicht weh, ich glaub es auch nicht!!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...