Jetzt schon Schlafprobleme

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von Rebecca, 30. Mai 2005.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Hallo ihr Lieben!

    Irgendwie habe ich mir das anders vorgestellt...
    Bin nun seit 3 Tagen zu Hause und schon gibt es Probleme. Zum einen beim Stillen und zum anderen beim Schlafen.

    Vincenzo wollte von vorn herein nicht in seinem Bett schlafen. Sobald er drin liegt, wird er wach und weint bis er raus genommen wird. Er schläft dann auf dem Arm ein.
    Wenn man ihn dann in die Babywippe legt, schläft er komischerweise weiter. Im KH hatte er auch keine Probleme in dem Bettchen zu schlafen und ich hatte ihn da auch nicht übermäßig auf dem Arm.


    Dann gibt es noch die andere Variante - er schläft gar nicht ein. So wie jetzt.
    Nach seiner Mahlzeit will er einfach nicht schlafen. Egal, was ich versuche - er schläft einfach nicht ein.
    Gestern habe ich 3 Stunden mit ihm da gesessen und davor die Nacht auch.

    Ich bin echt jetzt schon fertig...

    Weiß jemand vielleicht, was ihn stören könnte? Hätte nie gedacht, dass es bei einem 6 Tage altem Kind schon Schlafprobleme gibt.
    Kenne das von Alessia nicht...

    LG
    Rebecca
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo rebecca,

    lass dich mal knuddeln (((rebecca)))

    wo ich deine zeilen so lese fällt mir wieder ein, wies mit emil die ersten wochen war. nämlich genauso :)
    lass mich raten, tagsüber schläft der kleine lump ohne probleme?

    weißt du, für die minis gibt es noch kein tag und nacht, kein zeitgefühl. und so kann es passieren, dass die wachphasen genau in den zeitraum fallen, in dem du hundemüde bist.

    es gibt glaub ich keinen tipp, der sofort hilft. aber langsfristig hilft wohl, nachts kein tamtam zu machen. leises sprechen, kein oder kaum licht.... kannst du ihn mit zu dir ins bett nehmen?

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo

    Das ist (leider) ganz normal :tröst:

    Ich würde ihn auch mit ins Bett nehmen. Aurélie hat die ersten Wochen nur auf meinem Bauch geschlafen, anders ist sie gar nicht zur Ruhe gekommen.

    Zoé hingegen schläft gerne beim Stillen ein, ich lass sie dann einfach neben mir liegen. Hebe ich sie auf, und trage sie in ihr Bett wird sie auch wieder wach.

    Das wird sich schon einpendeln, Du wirst sehen. Ich würde einfach Tag und Nach klar unterscheiden um das zu Unterstützen: Nachts kein Licht, keine laute Geräusche und wenn möglich nicht wickeln.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  4. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Du sagst es :jaja:

    Kann ich schon, nur wollte ich das eigentlich nicht. Ich möchte nicht, dass er sich daran gewöhnt und hinterher nicht mehr woanders schläft. Muss ja nach dem Mutterschutz wieder arbeiten...

    Bei Alessia damals gab es da überhaupt keine Probleme, sie hatte so wohl tagsüber als auch nachts einen 4 Std. Rythmus und schlief nach jeder Flasche wieder ein. Aber Vincenzo ist wohl wirklich ganz anders als sie...

    Mmh...gerade da denke ich manchmal, dass ihm danach wohler ist. Im Krankenhaus wurde er vor dem Stillen auch immer gewickelt und wenn nicht wach war, wurde er eben wach gewickelt.
    Da gab es keinerlei Probleme...

    Naja, heute morgen habe ich ihn doch zu mir ins Bett genommen, weil ich einfach müde war und er ist wirklich sofort eingeschlafen und schläft nun seit gut 2 Std. ohne einen Ton.

    LG
    Rebecca
     
  5. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    Hallo,

    Nike hab ich in der 1. Woche auch zu mir ins Bett genommen, weil sie immer Fruchtwasser ausgespuckt hatte und es mir einfach nicht gut Zumute war, sie allein ins Bettchen zu legen. Dran gewöhnt hat sie sich nicht und schläft jetzt immer in ihrem Bettchen. Vielleicht legst du ihm aber auch etwas ins Bettchen, was du getragen hast, damit er deinen Geruch hat.
    Wickeln würde ich auch nicht unbedingt, wenn es nicht nötig ist. Nike war auch immer hellwach und ist danach immer wieder gut eingeschlafen. Aber da ich mir denke, die Kiddies brauchen irgendwann weniger Schlaf, war mir das Risiko zu groß, das sie sich dran gwöhnt um diese nächtlichen Uhrzeiten wach zu weden und zu bleiben. Bei uns wird nur nachts gewickelt, sollte sie groß gemacht haben.

    Drü+ck dir die Daumen, das du bald mehr Schlaf bekommst :prima:
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ist denn babybalkon für euch eine lösung?

    ich glaube auch nicht daran, dass du ihn jetzt schon an etwas gewöhnen kannst. aber babybalkon wäre ein kompromiss ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  7. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Was ist denn Babybalkon? :verdutz:
     
  8. Das ist ein Babybalkon:

    [​IMG]

    Geht natürlich auch ohne "schnickschnak", einfach ein Gitterbett ans Ehebett schieben, vorher eine Gitterseite wegnehmen.

    LIebe Grüsse

    Rachel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...