Jeden Kindergeburtstag mitfeiern?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von KätheKate, 1. November 2005.

  1. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wie oft lasst ihr eure Kinder auf Kindergeburtstage?
    Dürfen sie jeder Einladung folgen?
    Oder macht ihr Unterschiede?

    Ich habe letzt einen Kindergeburtstag abgesagt, weil Katie dies Kind nicht erwähnt, es auch auf ihrer Geb-Liste nicht draufstand.
    Es kam bei der Mutter nicht so gut an.

    Zu dem habe ich das Problem, das sich bei Katharina die Einladungen echt häufen. Aber ich/sie kann doch nicht 15 Kinder einladen.

    Wie regelt ihr das?
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Wer ist eigentlich Katharina? Und wer ist Lina! Leine! ?

    Sorry, etwas OT, aber das wollte ich schon mal fragen.

    Liebe Grüße
     
  3. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    O Sonja,

    Katharina ist Lina! Leine!
    Ab dem Zeitpunkt, da sie Laufen konnte, kam bei allem Lina! Leine!. Egal was, Lina wollte es alleine machen. Und den Willen hat sie bis heute behalten.
    Und als Abkürzung nenn ich sie häufig Katie.

    Und wie machst du das mit der Feierei?
     
  4. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    also Fabian darf überall, wo er eingeladen ist auch hin. Es sei denn, er will nicht.
    Deswegen laden wir aber nicht alles ein, was bei dem Fabian schon war. Das machen sicher auch die anderen Mütter nicht.
    Nur weil Fabian nichts von dem Geburtstagskind erzählt, heißt das nicht, das er da nicht hin darf.
    Es ist doch nur ein Nachmittag und keine Übernachtungsreise ;-)
    Und wenn man sich bei den Geschenken an eine Summe (bei uns 5 Euro) hält, ist das ok.

    Lg
    Stefani
     
  5. clatamo

    clatamo Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    1.041
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Helmstedt
    selbstverständlich darf amelie auf alle kindergeburtstage
    auf die sie eingeladen wird!
    ebenso darf sie selbst einladen wen sie will , unabhängig davon,
    ob sie dort auf der geburtstagsfeier war oder nicht.

    ich weiss ja nicht wie das bei euch ist, aber hier ist es
    sowas wie eine "ehre" ;-) eingeladen zu werden. die kinder machen
    sich viele gedanken, basteln die einladungen selbst, überreichen
    sie stolz....meist sind die geburtstagskinder über absagen sehr
    enttäuscht - das wünsche ich mir für mein kind ja auch nicht.
    ich glaube, ich fände es auch seltsam, wenn jemand einfach so
    absagt "weil es zu viel wird"...

    viele grüsse
     
  6. Rina

    Rina Miss Brasilia

    Registriert seit:
    4. April 2005
    Beiträge:
    6.199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Ostseestrand
    Homepage:
    Hallihallo,

    also ich mache es auch von Tamino abhängig. Wenn er eingeladen ist und gehen möchte, geht er und wenn er nicht möchte, dann muß er nicht. Und zu seinem Geburtstag darf er einladen, wen er will.

    Wobei ich sagen muß, daß wir einmal einen Jungen eingeladen hatten und er uns nicht zurück. Da war ich auch etwas traurig.

    Allerdings haben wir nicht "das Problem" mit zu viel Einladungen.

    Jetzt, wo er im Kindergarten ist, weiß ich auch noch nicht genau, wie wir es machen sollen.

    Liebe Grüße
    Corinna
     
  7. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich finde es blöd, wenn das zu einem "unausgesprochenem Muss" wird.
    Es sind Kinder, da darf man es nicht persönlich nehmen!

    Lg
    Stefani
     
  8. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Sowas in der Art dachte ich schon :wink:

    Ich habe bis jetzt noch keinen Plan, wie ich das machen werde *grübel*

    Bei Ralph war das eigentlich ganz easy, da hielt sich das in Grenzen.

    Tim wird ja die nächste Zeit sicherlich noch nirgends alleine bleiben, also bin ich noch nicht in Zugzwang.

    Ich tendiere jedoch eigentlich auch dazu, mein Kind nicht auf jede Feier zu schicken bzw. nicht zu Kindern, die er nicht mal erwähnt. Weil eine Gegeneinladung wird ja wohl schon erwartet *stöhn*

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...